Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Bilder’

Am liebsten würde ich Marilyn Monroe sein.

„Und ich muss Dir sagen, dass nehme ich den Ministerialen und den Direktoren der Kunstinstitutionen übel: Beuys ist der Einzige, der sich durch den zweiten Weltkrieg gearbeitet hat, der Einzige. Sonst gäbe es den Filz, diese ausgekämmten Haare gar nicht. Und der Erste Weltkrieg ist von Kurt Schwitters bewältigt worden. (…) Was glaubst Du, wie ich mir den Mund bei den Leuten fusselig geredet habe, dass sie endlich mal ein Bild in eine große Sammlung in Deutschland aufnehmen. Meinst Du, Werner Schmalenbach hat in Düsseldorf einen großen Schwitters gekauft oder Dieter Honisch in der Nationalgalerie in Berlin? In München die Pinakothek? Aussichtslos. Die haben sich irgendwann von Walter Barreis ein Bild von Francis Bacon mit einem Hakenkreuz vermitteln lassen und haben gemeint, damit hätten sie die Nazizeit aufgearbeitet.“

zugabe von zartgewebt

Read Full Post »

„Gustav Dorés Bilderwelten“ Doku F 2013, Musée D’Orsay, ARTE von Pascale Bouhénic. Aufnahme: ARTE 02.01.2017

Read Full Post »

DER BÜCHERATLAS VON PETRA PLUWATSCH UND MARTIN OEHLEN

In einem Brief an Milena Jesenská aus dem Jahre 1920 findet sich die Zeichnung eines Menschen, der an einem Folterinstrument zerrissen wird, während eine weitere Person entspannt zuschaut. Franz Kafkas Zeichnung ist im Literaturmuseum der Moderne in Marbach in der Dauerausstellung „Die Seele 2“ zu sehen, die herausragende Objekte aus der Sammlung präsentiert. Foto: Bücheratlas […]

„Ich war einmal ein großer Zeichner“: Franz Kafkas Zeichnungen, von denen die meisten bislang in Tresoren weggeschlossen waren, liegen nun erstmals in einem Band vor — Bücheratlas

Read Full Post »

Für Mars-Fans könnte dieser Montag nicht schöner sein: Vor ein paar Stunden ist die ‚Pipeline‘ mit den Rohbildern einiger der Kameras auf Perseverance eingeschaltet worden, und es sind schon 145 neue in der Sammlung https://mars.nasa.gov/mars2020/multimedia/raw-images/, aus denen Fans z.B. das entzerrte Farbbild unten erstellt haben. Am Nachmittag gibt’s dann hier den neuen „Streifzug durch das Universum“ zu den drei aktuellen Mars-Missionen (und mit reichlich Bochum-Bezug). Und um 20:00 MEZ beginnt schließlich auf https://www.youtube.com/watch?v=gYQwuYZbA6o die nächste Pressekonferenz der NASA, auf der u.a. das erste Video (!) vom Abstieg des Rovers zur Oberfläche gezeigt werden soll. (Facebook)

https://viewer.gigamacro.com/view/peBkPfLDQ3QO1xlD?x1=26152.83&y1=-17381.50&res1=45.00&rot1=0.00

Read Full Post »

http://www.martin-klimas.de/de/sonic.html

Read Full Post »

Porträt des Malers, 2005 (Bayern Alpha. Reihe „Faszination Kunst“) . Von Jacqueline Kaess-Farquet.

René Magritte war ein Meister des Mysteriums. Seine Bilder laden zu vielfältigen Interpretationen ein, entziehen sich jedoch einer abschließenden Erklärung. Hinter der Fassade eines kleinbürgerlichen Lebens entstanden in seinem Haus in Brüssel Bilder, die die gewohnte Welt der alltäglichen Dinge radikal in Frage stellen. Sie zeigen eine brüchige Realität, hinter der das Unerwartete lauert. Der Mann mit der Melone wurde Magrittes Markenzeichen, der Künstler inszenierte sich als Allerwelts-Bürger und verschwand hinter der Maskierung.

Read Full Post »

Report anlässlich der Ausstellung „F. K. Waechter. Satirekunst“ in der Galerie Stihl, Waiblingen (zdf info, kulturszene)

Willemsen Bücher_F.K.Waechter

Read Full Post »

Wir leben in (selbst-) bildversessenen Zeiten. Durch die Selfie-Manie auf Instagram, Snapchat und WhatsApp wird das eigene Aussehen wichtiger als je zuvor. Aber der Blick in die Kamera und den Spiegel fällt nicht jedem leicht. Die Angst vor der vermeintlichen Hässlichkeit nimmt zu und kann auch krankhafte Züge annehmen. Kein Selbstbewusstsein ohne Selbstbild – und dafür ist der Blick in den Spiegel unerlässlich. Er liefert uns ein vermeintlich objektives Bild von uns: Wie wir uns im Spiegel sehen, so sehen uns wohl auch die anderen.

Doch der Blick in den Spiegel ist trügerisch. Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters, heißt es. Die Hässlichkeit ebenso. Und so blickt einem aus dem Spiegel mitunter ein Monster entgegen. deutschlandfunkkultur.de

Read Full Post »

So habe ich es mir nicht vorgestellt,dass die Dinge so sind…..Pläne,Träume,und plötzlich wieder eine Biegung im Weg.Vielleicht lassen sich Träume nicht wieder zum neuen Leben erwecken? Bleiben Träume wie Menschen für immer tot!

Die Bilder hierzu: https://zeitderreife.wordpress.com/

 

Read Full Post »

Older Posts »