Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Kunst’ Category

„Das Menschenschwein im Visier – Die Sehnsucht des George Grosz“ Dokumentarfilm, Deutschland 2009/201 – moriundmori – Kunst-Dokus

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Read Full Post »

30 Jahre nach seinem Tod erscheint der Mann mit dem Hut, dem Filz und der Fettecke als Visionär. Eine Betrachtung des Menschen Joseph Beuys, seiner komplexen Kunst und seiner neuartigen Ideen. – daserste

 | 103:50 Min. | Verfügbar bis 24.04.2019

Read Full Post »

„Beuys“ (SWR/WDR/Arte) von Andres Veiel am Mittwoch, 17. April 2019, 22:45 Uhr im Ersten

Der vielfach ausgezeichnete Dokumentarfilm „Beuys“ von Filmemacher Andres Veiel kommt ins Fernsehen: Das Erste zeigt die Koproduktion von SWR/WDR/Arte unter der Federführung des SWR am 17. April um 22:45 Uhr. Der Dokumentarfilm ist das Ergebnis einer akribisch recherchierten und montierten Collage unzähliger, bis dato unerschlossener Bild- und Tondokumente. – swr.de

Read Full Post »

Die Dokumentation von Stan Neumann erzählt die Geschichte des künstlerischen Aufbegehrens zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die zur Zeit des Expressionismus vor allem in Deutschland und Österreich entstandenen Werke sowohl in der bildenden Kunst, des Theaters und des Kinos wurden gleichzeitig zu Meilensteinen der künstlerischen Weltgeschichte.

Read Full Post »

Mit Röntgenblick porträtierte der Künstler die Wiener Gesellschaft. Der Retrospektive im Leopold-Museum gelingt dank dokumentarischen Materials ein vielschichtiges Bild – Untiefen inbegriffen Die Augen verschattet, das Lid hängend, blasse Haut mit tiefen Furchen: Es war ausdrucksstark und feinnervig, wie Oskar Kokoschka (1886-1980) seinen Förderer Adolf Loos 1909 porträtierte. Als schön galt es nicht. „Seelenaufschlitzer“ nannte man den Mitbegründer des österreichischen Expressionismus spitz. Das Innere kehrte er mit groben Pinselstrichen nach außen. Viele dieser Porträts sind nun in der umfassenden Kokoschka-Retrospektive des Leopold-Museums zu sehen. – derstandard.at

Read Full Post »

Am 14.04.2019 um 18.30 Uhr im Deutschlandfunk Kultur. Aber schon jetzt hörbar…

Übersetzung und Bearbeitung: Leopold von Verschuerdlfkultur

Der 77-jährige berühmte Art-brut-Meister Jean Dubuffet pflegte mit dem noch unbekannten Autor Valère Novarina bis kurz vor seinem Tod einen regen Briefwechsel. Es ist ein berührendes Dokument der Hellsicht des Altmeisters gegenüber einem noch zu entdeckenden Künstler, dessen sprachliche Radikalität und Kühnheit er leidenschaftlich würdigt. Dabei entstand ein 20-teiliger Fragenkatalog des jungen Kollegen: „Können Sie malen?“ – „Zerstören Sie?“ – „Sind Sie verrückt?“

 

Read Full Post »

Older Posts »