Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Kunst’ Category

„Die 100 Tage von Kassel – 8x documenta im Rückblick“ Weltreise zur Kunst – 50 Jahre documenta Ein Film von Manfred E. Schuchmann, HR 1992

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Kino der Moderne: Film in der Weimarer Republik – Ausstellung in Bonn + Berlin (1920ies cinema) 

Babylon Bundeskunsthalle: Nach dem Ersten Weltkrieg wurde Film zum Massenmedium, das sämtliche Aspekte seiner Zeit reflektierte. Das zeigt eine so üppig ausgestattete wie souverän inszenierte Großausstellung – ab Juni im Berliner Museum für Film und Fernsehen.

Im Kino gewesen. Geweint.“, notierte Franz Kafka am 23. Oktober 1921 in sein Tagebuch; vermutlich hatte er den Film „Rückkehr nach Zion“ über Palästina gesehen. Der lapidare Eintrag verrät viel über die Rolle des Kinos in der Weimarer Republik: Es war der Erlebnis- und Gefühls-Generator schlechthin.- kunstundfilm.de

 

Read Full Post »

Read Full Post »

Stanley Kubricks Film-Soundtracks sind klingende Ikonen der Filmgeschichte. Sie unterlaufen die Seh- und Hörgewohnheiten des Kinopublikums.

Wir sind auf der Tonspur von Filmemacher Stanley Kubrick. Er hat in seinen Filmen immer wieder klassische Musik eingesetzt. Er spielte mit ihr und lud sie mit neuer Bedeutung auf. So klingt das Weltall zum Beispiel wie der Strauss-Walzer «An der schönen blauen Donau». Der unkonventionelle Einsatz dieses Klassikers vermittelt Unendlichkeit und Schwerelosigkeit.

Kubrick liebte exzentrische Film-Soundtracks. – Musik war für ihn nicht einfach Sound im Hintergrund, sondern sperriges, irritierendes und verblüffendes Hörwerk für die Kinogänger. Und er hob damit seine Filme in den Olymp der Kunst.- srf.ch

Read Full Post »

Die Gewohnheit an der man sich jahrelang festhält ist ein Vampyr der an der Brust der Menschheit ruht und ihr das letzte Lebensblut fortsaugt. Ihr zaubergewaltiger Bann ist ein narkotisches Gift dem selbst die freiesten Geister erliegen.

Aber nun weiter: https://wordpress.com/read/feeds/35918459/posts/2157523401

Read Full Post »

Zettel 60

Wassily Kandinsky: Die Kunst ist tatsächlich nicht zu erlernen – ganz genau wie die schöpferische Arbeit und Erfindungskraft in der Wissenschaft oder in der Technik nicht gelehrt oder gelernt werden kann.

Read Full Post »

Die Legende vom Abschied des großen Wu Tao-tse, der auf einer Wand des Kaiserpalastes eine wunderbare Landschaft entstehen lässt, dann im Beisein des Herrschers in dieselbe hineingeht und in einer Höhle verschwindet, worauf von Maler und Werk nie wieder ein Mensch gesehen hat.

 

Read Full Post »

Older Posts »