Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Geschichte’ Category

Physik, Mathematik und Logik sind wunderbare Instrumente der Rationalität. Sie schufen auch die Grundlagen des modernen Kriegs: Nuklearwaffen, Computer, Spieltheorie. Alle drei Aspekte finden sich personifiziert in einem der brillantesten Geister des 20. Jahrhunderts, John von Neumann. Der Mathematiker leistete Pionierarbeit in der Nuklearphysik, in den Computerwissenschaften und in der Theorie politischer Konflikte. Und er war eine Inspirationsquelle für die Figur Dr. Strangelove im Kinofilm von Stanley Kubrick. 

Für John von Neumann waren alle Probleme rational lösbar, am besten durch Berechnung. Im «Manhattan Project» entwarf er zum Beispiel einen ingeniösen Bombenmechanismus zur Spaltung von Plutonium – der Mechanismus sollte dann Nagasaki dem Erdboden gleich machen. Neumann, ein rabiater Antikommunist, war Verfechter eines präemptiven Nuklearschlags gegen die Sowjetunion…,..

https://kaeser-technotopia.blogspot.com/2022/05/nzzas-15.html

Read Full Post »

Hugo Ball: Kandinsky ist Befreiung, Trost, Erlösung und Beruhigung. Man sollte wallfahren zu seinen Bildern: sie sind ein Ausweg aus den Wirren, den Niederlagen und Verzweiflungen der Zeit. Sie sind Befreiung aus einem zusammenbrechenden Jahrtausend.

Kandinsky ist einer der ganz großen Erneuerer, Läuterer des Lebens. Die Vitalität seiner Intention ist verblüffend und ebenso unerhört wie die Rembrandts es war für seine Zeit, wie die Vitalität Wagners es war, ein Menschenalter vor uns. Seine Vitalität erfaßt gleicherweise die Musik, den Tanz, das Drama und die Poesie.

https://www.textlog.de/39029.html

Read Full Post »

„In Concert“ was produced by the @BBC in the early 1970s and featured performances from legendary acts of the time. In November 1971, James was 23 years old and appeared for the second time on ‚In Concert‘. In this restored footage, James performs his song „Rainy Day Man.“ He is joined by Leland Sklar, bass, and Russ Kunkel, drums. This song was released in 1968 on his debut album „James Taylor“.

Read Full Post »

„Eine der schönsten und ergreifendsten Liebesgeschichten der Weltliteratur“ nannte G. B. Shaw den 1915 erschienenen Roman des in Polen geborenen, aber englisch schreibenden Dichters Joseph Conrad (1857-1924). Wie viele seiner Geschichten spielt auch diese in der Südsee gegen Ende des vorigen Jahrhunderts: Sie ist für uns heute aber auch ein Dokument einer längst vergangenen Kolonialepoche. Der einsame Abenteurer Axel Heyst lebt nach geschäftlichen Fehlschlägen als stoischer Individualist – und ganz in Bücher und Philosophie vertieft – auf der Tropeninsel Samburan. Da tritt das Mädchen Lena in sein Leben, vom Spiel des Zufalls nach Surabaya verschlagen. Er befreit sie aus einem der Sklaverei ähnlichen Arbeitsverhältnis und zieht damit den unversöhnlichen Hass des Hoteliers Schomberg auf sich. Der hetzt ein Gangsterduo auf ihn, und Heyst sieht sich plötzlich einem Kampf auf Leben und Tod ausgesetzt.

Read Full Post »

SWR2 Essay _ In den 70er-Jahren des vergangenen Jahrtausends versuchte der Redakteur des Radio-Essays, Helmut Heißenbüttel, zusehends, jüngere Autoren für seinen Sendeplatz zu gewinnen. Dazu gehörte auch der knapp 30-jährige Ralf Thenior. Der war ein großer Fan des amerikanischen Musikers, Lyrikers und Zappa-Intimus Captain Beefheart – und so machte er, für die erstaunten Ohren des hochkulturellen Publikums, eine Sendung über ihn. Ein ungewöhnlicher Radio-Essay ist dabei herausgekommen.

 https://www.swr.de/swr2/doku-und-feature/old-fart-at-play-swr2-essay-2022-04-10-100.html

Read Full Post »

Rainer Maria Rilke (Foto) / Rezitation: Axel Grube / Anmerkung: Denn das ist Schuld, wenn irgendeines Schuld ist: die Freiheit eines Lieben nicht vermehren um alle Freiheit, die man in sich aufbringt. Wir haben, wo wir lieben, ja nur dies: einander lassen; denn daß wir uns halten, das fallt uns leicht und ist nicht erst zu lernen (R.M.Rilke an Paula Modersohn-Becker Nov.1908)

Read Full Post »

Zen Texte 32

Fa-yen: Es ist wie ein Wasserbüffel, der an einem Fenster vorbeigeht. Sein Kopf, seine Hörner, seine vier Beine gehen alle vorbei. Warum geht sein Schwanz nicht vorbei?

Read Full Post »

Sendung am Sonntag, den 15.5.2022 um 8:30 Uhr, SWR2 Wissen, SWR2

Im Jahre 1985 schufen Hippies, Schriftsteller, Künstler und Nerds, also Protagonisten der Gegenkultur, das erste soziale Netzwerk der Welt mit Namen THE WELL. Sie erfanden damit unsere Zukunft. Wer die Tiefenursachen dieses kommunikativen Klimawandels in der Gegenwart begreifen will, sollte die Ur- und Frühzeit der sozialen Netzwerke nicht als bloße Nerd-Geschichte abtun. Was hat man damals anders gemacht? Was lässt sich aus der Vergangenheit der Netzkultur für das Heute lernen? Antworten gibt Bernhard Pörksen.

https://www.swr.de/swr2/programm/swr2-wissen-sendung-uebersicht-100.html

Read Full Post »

Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens (1922)

Frenetischer wie fachgerechter Einsatz natürlicher Werkzeuge, man denke an Knoblauch, Kreuz und Pfahl, etablierte sich im Vampirfilmgenre als probates Mittel, um das Übernatürliche zu bannen oder aus der Welt zu schaffen. Den ersten berühmten Filmvampir zwingt ein anderes Vorgehen aus der Existenz: tragisch-lustvolle Selbstopferung.

https://wordpress.com/read/blogs/196511309/posts/4364

Read Full Post »

Older Posts »