Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Pflanzen’

1. Ein jeder, der das Wachstum der Pflanzen nur einigermaßen beobachtet, wird leicht bemerken, dass gewisse äußere Teile derselben sich manchmal verwandeln und in die Gestalt der nächstliegenden Teile bald ganz, bald mehr oder weniger übergehen.
2. So verändert sich, zum Beispiel, meistens die einfache Blume dann in eine gefüllte, wenn sich, anstatt der Staubfäden und Staubbeutel, Blumenblätter entwickeln, die entweder an Gestalt und Farbe vollkommen den übrigen Blättern der Krone gleich sind, oder noch sichtbare Zeichen ihres Ursprungs an sich tragen.
3. Wenn wir nun bemerken, dass es auf diese Weise der Pflanze möglich ist, einen Schritt rückwärts zu tun, und die Ordnung des Wachstums umzukehren; so werden wir auf den regelmäßigen Weg der Natur desto aufmerksamer gemacht, und wir lernen die Gesetze der Umwandlung kennen, nach welchen sie einen Teil durch den andern hervorbringt, und die verschiedensten Gestalten durch Modifikation eines einzigen Organs darstellt.
4. Die geheime Verwandtschaft der verschiedenen äußern Pflanzenteile, als der Blätter, des Kelchs, der Krone, der Staubfäden, welche sich nacheinander und gleichsam auseinander entwickeln, ist von den Forschern im allgemeinen längst erkannt, ja auch besonders bearbeitet worden, und man hat die Wirkung, wodurch ein und dasselbe Organ sich uns mannigfaltig verändert sehen lässt, die Metamorphose der Pflanzen genannt. –

http://www.webergarn.de/haeckel/pdf/goethe_metamorphose.pdf

http://mpg-trier.de/d7/read/goethe_metamorphose.pdf

Advertisements

Read Full Post »

Read Full Post »

Karlsruhe ist in der glücklichen Lage, über zwei Botanische Gärten zu verfügen und daher müssen sich diese Gärten in ihren Funktionen gegenseitig ergänzen und unterstützen. Während der Schlossgarten vor allem der Erholung und dem ästhetischen Vergnügen der Bevölkerung dient, konzentriert sich der Botanische Garten des KIT auf seine Kernaufgaben, nämlich Forschung und Lehre. Dazu tritt als weitere Kernaufgabe die Erhaltung von bedrohten Pflanzenarten. Trotz schwierigster Rahmenbedingungen wie drastischen Stellenkürzungen, sanierungssbedürftigen Gewächshäusern und fehlenden Mitteln zur Sanierung wird der Garten jedoch auch künftig den Dialog mit der Öffentlichkeit suchen. botanik

Unser Garten ist öffentlich und frei zugänglich. Wir freuen uns über alle, die kommen und sich für die Welt der Pflanzen interessieren. Pflanzen

Unsere Aufgaben sind vielfältig:

  •   Forschung
  •   Lehre
  •   Artenschutz
  •   Nutzung von Biodiversität

Mit öffentlichen Führungen, Themenpfade, Bildtafeln und diese Seiten informieren wir die Öffentlichkeit über unsere Arbeit. hier

 

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »

Die Zwiebel ist eine unserer ältesten Kulturpflanzen. Meist scheiden sich an ihr die Geister, verhilft sie uns doch zu unterschiedlichen Geruchserlebnissen. Und sie gilt als Metapher für das Gedächtnis. – Autorin: Christiane Seiler

https://www.br.de/radio/bayern2/wissen/radiowissen/zwiebel-wunderknolle-100.html

Read Full Post »

Read Full Post »

Older Posts »