Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Radio’ Category

Ö1 – Sonntag, 13. Okt 2019, 20:15 Uhr – Janko Hanushevsky

Seit es uns gibt, erzählen wir einander Geschichten. In der Antike wurden Geschichten wahrscheinlich gesungen. Die Melodien sind verschwunden, doch die Abenteuer des Odysseus, die Heldentaten des Achilles ziehen uns noch heute in ihren Bann. Als junger Mann erzählte Michael Köhlmeier Mythen und Sagen live und frei im Radio und wurde damit sehr bekannt. Heute ist der Österreicher Bestsellerautor. In seinen Novellen und Romanen geht es um ein unbegleitetes Flüchtlingsmädchen, den Heiligen Antonius, der sterbend über das Leben nachdenkt. In ,Abendland’ zeichnet Köhlmeier eine Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts, verarbeitet schreibend den Tod seiner Tochter. Wie setzen Geschichten uns in Beziehung zur Welt? Können wir jemals anders, als aus der eigenen Perspektive eine Geschichte erzählen? Und was passiert, wenn wir einer Geschichte lauschen, uns Kraft der Fantasie in einen anderen hineinversetzen? Köhlmeier erzählt dem Autor eine Geschichte. Seine Geschichte. (Hördat)

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Bayern 2 – Sonntag, 13. Oktober  2019,  15:05 Uhr

Deirdre erwacht. Vier Jahr lang hat sie geschlafen. Eine Stimme hat sie geweckt. Nur allmählich beginnt sie, sich zu erinnern: Die Stimme heißt René und gehört dem Bordcomputer des Raumschiffs, auf dem sie sich befindet – allein. Deirdres Mission ist ebenso gefährlich wie wichtig: Zur Sicherung des Erbes der Menschheit soll sie Heritage-Files, auf denen bedeutende Kunstwerke gespeichert sind, zur äußersten unbemannten Weltraumstation HERMES transportieren und von dort an mögliche außerirdische Zivilisationen senden. Aber René hat eine schlechte Nachricht für sie: Der Kontakt zur Erde ist abgebrochen, der Grund dafür ist unklar, und die Weiterreise bis zur HERMES-Station, die noch Jahre dauert, kann ohne die Überwachung des irdischen Kontrollzentrums nicht stattfinden. Was nur ist geschehen? (Hördat)

Und hier: https://www.br.de/mediathek/podcast/hoerspiel-pool/die-astronautin-von-thomas-von-steinaecker/732820

Read Full Post »

Mit seiner Arbeit versucht Tomas Espedal, der Gattung des Romans neue Wege zu bereiten: „Manchmal stelle ich mir die Haltbarkeit eines Satzes genauso vor wie die Haltbarkeit eines Schuhs, die Haltbarkeit einer Metallplatte, die Haltbarkeit eines Glases …“ – Die Hauptfigur seiner Romane heiße zwar „Ich“, aber man dürfe sie nicht mit ihm, Tomas Espedal selbst, verwechseln. Vielmehr erweitert das Ausschöpfen der Sprachmöglichkeiten diese Figur, führt zu einer Art innerer Mehrstimmigkeit.

Read Full Post »

Nach einer umstrittenen Premiere brennt das Theaterhaus in Köln-Sülz, einer der Schauspieler stirbt. War es ein Unfall oder die Tat eines religiösen Fanatikers?
Dieser Frage geht Privatdetektiv Josif Bondar nach. Der von der Krim stammende Ex-KGB-Agent und Afghanistan-Veteran schlägt sich mit Charme und Chuzpe durchs Leben. Er hat wenig Lust bei Schwarzgeldübergaben Schmiere zu stehen oder untreue Ehemänner zu beschatten. In seinem Büro im Multikultiviertel Köln-Mülheim spielt er lieber mit dem Taxifahrer Ahmet Backgammon oder diskutiert mit seiner Freundin, der Hauptkommissarin Judith Wendel, über Gott und die Welt.

Read Full Post »

Anlässlich der Verleihung des Literaturnobelpreises: „Wunschloses Unglück“ von Peter Handke. Es liest Philipp Hauß.

Handkes unmittelbar nach dem Suizid seiner Mutter im Jahr 1971 geschriebene Erzählung porträtiert nicht nur Handkes Mutter, und mit ihr eine ganze Frauengeneration, sondern erzählt auch von Handkes Kindheit und Jugend, und von seinem Verhältnis zu seiner Familie. „Dass Peter Handke zu den großen Dichtern gehört, daran gibt es schon deshalb keinen Zweifel, weil er Wunschloses Unglück geschrieben hat, eines seiner innigsten und wahrhaftigsten Bücher“, urteilte Ulrich Greiner in der „Zeit“…,..

Read Full Post »

Deutschlandfunk Kultur 

Yoshitaka Mashiba war ein gutaussehender, wohlsituierter Mann. Mit seiner attraktiven Frau Ayane schien er eine Bilderbuchehe zu führen. Doch diese fußte auf einer gnadenlosen Abmachung. Sollte Ayane ihm innerhalb einer bestimmten Frist keinen Nachwuchs schenken, wird er sich von ihr trennen. Ayane wusste, dass sie diese Bedingung kaum erfüllen kann und  verabschiedete sich nach einer gemeinsamen Aussprache, um ihre kranken Eltern zu besuchen. Einen Tag später liegt Yoshitaka tot in seinem Wohnzimmer, neben sich eine verschüttete Tasse Kaffee.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/kriminalhoerspiel-ein-fast-perfekter-mord-heilige-moerderin.3686.de.html?dram:article_id=454631

https://www.deutschlandfunkkultur.de/kriminalhoerspiel-ein-fast-perfekter-mord-heilige-moerderin.3686.de.html?dram:article_id=454676

Read Full Post »

Am 14. Oktober 1944 beging Generalfeldmarschall Erwin Rommel Selbstmord. Was ist die wahre Geschichte dahinter? Teil 1 erzählt über die Zeit von der Beauftragung Rommels, den Atlantikwall zu schützen, bis zur Invasion der Alliierten am D-Day. | Hörspiel von Leonhard Koppelmann | Nach dem gleichnamigen Film von Niki Stein | Unter Verwendung der Tonspur seines „Rommel“ Films | Teil 1: Der Atlantikwall | Mit: Ulrich Tukur, …

https://www.swr.de/swr2/hoerspiel/Hoerspiel-Rommel-1-2-Der-Atlantikwall,rommel-1-der-atlantikwall-100.html

Read Full Post »

Older Posts »