Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Hören&Hörspiel’ Category

„Eine der schönsten und ergreifendsten Liebesgeschichten der Weltliteratur“ nannte G. B. Shaw den 1915 erschienenen Roman des in Polen geborenen, aber englisch schreibenden Dichters Joseph Conrad (1857-1924). Wie viele seiner Geschichten spielt auch diese in der Südsee gegen Ende des vorigen Jahrhunderts: Sie ist für uns heute aber auch ein Dokument einer längst vergangenen Kolonialepoche. Der einsame Abenteurer Axel Heyst lebt nach geschäftlichen Fehlschlägen als stoischer Individualist – und ganz in Bücher und Philosophie vertieft – auf der Tropeninsel Samburan. Da tritt das Mädchen Lena in sein Leben, vom Spiel des Zufalls nach Surabaya verschlagen. Er befreit sie aus einem der Sklaverei ähnlichen Arbeitsverhältnis und zieht damit den unversöhnlichen Hass des Hoteliers Schomberg auf sich. Der hetzt ein Gangsterduo auf ihn, und Heyst sieht sich plötzlich einem Kampf auf Leben und Tod ausgesetzt.

Read Full Post »

SR 2 – Sonntag, 22. Mai 2022 17:04 (Ursendung) –  Bearbeitung Theater

„Wir wissen nicht mehr, wie man miteinander redet“, meint Joël. Als Paketbote hat er täglich viele „Türrahmenbegegnungen“. Seinen Job begreift er als soziale Aufgabe, als Bindeglied zwischen einsamen Menschen, auch wenn seine Kundinnen und Kunden das nicht immer so wahrnehmen: Zum Beispiel Élodie, frisch getrennt, zieht sie bei ihrer Freundin Julie, ebenfalls Kundin von Joël, ein und mischt deren Leben auf, während sie versucht, ihr eigenes in den Griff zu bekommen. Außerdem Marie-Frédérique. Sie hat nach einem traumatischen Erlebnis ihre Examensarbeit abgebrochen, um bei „Claire de Lune“ Kerzen und Gedöns zu verkaufen. Dann noch Arnaud: Er fühlt sich dem Wal „52 Blue“ verbunden, weil dessen Gesänge unhörbar für die Artgenossen sind. Starke, unbequeme, liebenswerte Charaktere prägen dieses witzige Stück – und ein Paketbote, wie man ihn auch gern mal treffen würde. (Hördat)

https://www.sr.de/sr/sr2/sendungen_a-z/uebersicht/hoerspielzeit/20220522_der_gestank_der_welt_hoerspielzeit_100.html

Read Full Post »

VOCES8 performs William Byrd’s double motet ‘Ne Irascaris Domine’ and ‘Civitas Sancti Tui’ in the Gresham Centre in London.

Read Full Post »

SWR 2 – Was steht uns noch bevor? – https://www.ardaudiothek.de/sendung/ulysses/10524911/

Kapitel 2 bis 7, Samstag, 28. Mai 2022, 23.03 bis 6 Uhr
Kapitel 8 bis 12, Samstag, 4. Juni 2022, 23.03 bis 6 Uhr
Kapitel 13 bis 17, Samstag, 11. Juni 2022, 23.03 bis 6 Uhr
Kapitel 18 „Bloomsday“, Donnerstag, 16. Juni 2022, 0.03 bis 2 Uhr

Mit Manfred Zapatka, Werner Wölbern, Jens Harzer, Margit Bendokat u. a.
Bearbeitung, Musik und Regie: Klaus Buhlert

Mit dem ersten Kapitel, „Telemachos“ genannt, beginnt die auf 18 Teile und 22 Stunden angelegte Hörspielfassung des Romans „Ulysses“ von James Joyce. Der Roman, vor 90 Jahren und mittlerweile als Ikone der literarischen Moderne verehrt, erzählt in 18 Abschnitten vom 16. Juni 1904. Von acht Uhr morgens bis weit nach Mitternacht ersteht das Porträt Dublins mit seinen Orten und Menschen.
https://www.swr.de/swr2/hoerspiel/james-joyce-ulysses-1-18-swr2-ohne-limit-2022-05-21-100.html

Read Full Post »

癒しの自然環境音 | やさしく流れ心を静める 水の音

Read Full Post »

Deutschlandradio Kultur – (Ursendung) – Von Sven Rücker

Eines wird klar: Was das Alleinsein aus uns macht, hängt wesentlich davon ab, was wir aus dem Alleinsein machen.

Read Full Post »

Sinlahekin Valley is the heart of the Sinlahekin Wildlife Area, a large unit managed by the Washington Department of Fish and Wildlife. A mixture of ranch land, managed big-game area, protected wildlife refuge, and dedicated recreation area, Sinlahekin is a beautiful, bio-diverse and extremely habitat diverse region protected from human over-run more from remoteness than anything else.

Read Full Post »

SWR2 Essay _ In den 70er-Jahren des vergangenen Jahrtausends versuchte der Redakteur des Radio-Essays, Helmut Heißenbüttel, zusehends, jüngere Autoren für seinen Sendeplatz zu gewinnen. Dazu gehörte auch der knapp 30-jährige Ralf Thenior. Der war ein großer Fan des amerikanischen Musikers, Lyrikers und Zappa-Intimus Captain Beefheart – und so machte er, für die erstaunten Ohren des hochkulturellen Publikums, eine Sendung über ihn. Ein ungewöhnlicher Radio-Essay ist dabei herausgekommen.

 https://www.swr.de/swr2/doku-und-feature/old-fart-at-play-swr2-essay-2022-04-10-100.html

Read Full Post »

Die Natur als Netzwerk denken

Feuer, Wasser, Erde, Luft: Jahrhundertelang prägte die Vier-Elemente-Lehre die Naturauffassung. Bis die moderne Wissenschaft die Welt in immer kleinere Teilchen zerlegte. Erst die moderne Ökologiebewegung versucht wieder, die Erde als Ganzes zu begreifen.


„Im Menschen sind Feuer, Luft, Wasser und Erde, und aus ihnen besteht er.
Vom Feuer hat er die Wärme, von der Luft den Atem,
vom Wasser das Blut und von der Erde den Körper.
Dem Feuer verdankt er das Sehen, der Luft das Hören,
dem Wasser die Bewegung und der Erde seinen Gang.“

Hildegard von Bingen 

Read Full Post »

Older Posts »