Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Natur’ Category

Hörspiel in 5 Teilen – WDR3

Es sollte der erste Film von Orson Welles in Hollywood werden, nachdem er mit seinem Mercury Theatre im Radio Furore gemacht hatte: „Herz der Finsternis“ nach der berühmten Erzählung von Joseph Conrad. Er erzählt von einer Reise zum letzten weißen Fleck dieser Erde, in den unermesslichen Dschungel im Innern Afrikas – noch kaum entdeckt, aber schon brutal ausgebeutet.

Ein Stoff, wie geschaffen für den genialen Egozentriker Orson Welles, der nicht nur Regie führen, sondern auch die Rollen von Marlow und Kurtz zugleich spielen wollte. 1939 verfasst sollte Welles‘ „Herz der Finsternis“ auch eine Parabel werden auf das Böse, das sich im Herzen der europäischen Zivilisation, in Deutschland, gerade Bahn brach. Ein Film, der legendär zu werden versprach – und Legende blieb.

Später sollte eine andere Verfilmung desselben Stoffes Furore machen: „Apocalypse Now„. Orson Welles‘ Drehbuch aber wurde nie realisiert – zu teuer, zu gewagt. Nun kann man es als Hörspiel entdecken: eine akustische Reise ins Herz der Finsternis und in einen imaginären Film.

Advertisements

Read Full Post »

Bodo Primus liest „Zurück zur Natur“ von Jean-Jacques Rousseau. Hanjo Kesting kommentiert das Werk.

Read Full Post »

„Wenn ich am Meer leben würde, wäre ich nie wirklich traurig.“ Ich bekomme ein immenses Gefühl von Ewigkeit und Frieden aus dem Ozean. Ich kann mich verlieren, wenn ich sie Stunde für Stunde anstarre.“ „Wenn ich am Meer leben würde, wäre ich nie wirklich traurig.“ Ich bekomme ein immenses Gefühl von Ewigkeit und Frieden aus dem Ozean. Ich kann mich verlieren, wenn ich sie Stunde für Stunde anstarre.“

lecurieuxmonsieurcocosse: “ “If I lived by the sea I would never be really sad. I get an immense sense of eternity and peace from the ocean. I can lose myself in staring at it hour after hour.” Sylvia Plath, from a letter to Aurelia Plath written c....

 

Read Full Post »

Le sacrifice de la table de travail dans le paradoxe des éléments naturels,clin d’oeil à Tarkowski, vielleicht:

Das Opfer des Arbeitstisches im Paradoxon der natürlichen Elemente, ein Augenzwinkern zu Tarkowski

Read Full Post »

Du kannst auf dieser Welt nur leben, wenn Du sie zu Deiner Geliebten machst.

Sie mit diesen Wundern und Grausamkeiten annimmst und zwischen beiden das Gleichgewicht findest. Sonst wirst Du sie nicht so verlassen können, wie Du es vorhast – laut lachend auf einem silbernen Vogel fliegend und bis zum Rand erfüllt mit allem, was sie Dir zu bieten hatte.

Read Full Post »

Read Full Post »

Gelbes

Read Full Post »

Older Posts »