Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Joseph Beuys’

Joseph Beuys ist einer der wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Wenig bekannt ist, dass Klang und Musik genauso zu seinem Schaffen gehören wie Fett und Filz. Wie also klingt Joseph Beuys?

  • Im 1968 entstandenen „ja ja ja ja ja – nee nee nee nee nee“ wird eine zufällig aufgeschnappte Phrase zur Basis einer einstündigen Rezitation, die das gesprochene Wort in litaneihafte Musik verwandelt. Ein in Filz eingenähter Konzertflügel steht im Zentrum der Aktion „Infiltration homogen für Konzertflügel“ von 1966. Obwohl kein Klavierton hörbar ist, glaubt Beuys an einen physikalisch nicht messbaren „Innenton“, der Tieren und Menschen gleichermaßen eigen sei.
  • WDR 3

Read Full Post »

Deutschlandfunk Kultur. „Unter seinem Hut ist Utopia“ – Eine Lange Nacht über Joseph Beuys.

Von Berit Hempel Regie: Burkhard Reinartz

Schamane, Scharlatan, Vordenker? Der Zeichner, Bildhauer und Aktionskünstler Joseph Beuys erklärte einem toten Hasen Bilder, teilte sich mit einem Kojoten mehrere Tage einen Galerieraum, arbeitete mit ungewöhnlichen Materialien wie Fett, Filz und Honig. Mit wenigen Zeichenstrichen und einzelnen Wörtern öffnete er neue Gedankenräume. Beuys sah den Menschen in seiner Gesamtheit als Künstler und wollte das politische System und die Gesellschaft verändern. Durch seinen allumfassenden Ansatz veränderte er die Kunst. Joseph Beuys, am 12. Mai 1921 geboren, gilt als einer der wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts mit seinem erweiterten Kunstbegriff und der Theorie der „sozialen Plastik“.

Read Full Post »

Änne Seidel  im Deutschlandfunk:

 

Read Full Post »

Jo­seph Beuys zählt welt­weit zu den be­deu­tends­ten Künst­lern des 20. Jahr­hun­derts. Mit sei­nem er­wei­ter­ten Kunst­be­griff er­öff­ne­te er den nach­fol­gen­den Ge­ne­ra­tio­nen von Kunst­schaf­fen­den neue Mög­lich­kei­ten und We­ge, die Kunst um die Viel­fäl­tig­keit von Ak­tio­nen und Le­bens­kon­zep­ten zu er­wei­tern. Sein En­ga­ge­ment war nicht al­lein auf die bil­den­de Kunst be­schränkt. Un­ge­ach­tet sei­ner im­mer wie­der be­kräf­tig­ten ge­gen­tei­li­gen Selbst­aus­sa­gen („Ich ha­be nichts mit Po­li­tik zu tun – ich ken­ne nur Kunst“) war Beuys auch po­li­tisch ak­tiv. Ins­be­son­de­re gilt er als Mit­be­grün­der der Par­tei der Grü­nen in Deutsch­land…,.. rheinische-geschichte.lvr.de

Read Full Post »

Joseph Beuys hat die Kunstwelt für immer verändert. Im Monopol-Podcast geht es diesmal um seinen Einfluss auf die Gegenwart – und die Pläne für das große Jubiläumsjahr 2021 – monopol-magazin.de

2021 wird großes Beuys-Jahr zum 100. Geburtstag, doch schon jetzt gibt es genug Gründe, über den exzentrischen Professor zu sprechen, der jeden Menschen für einen Künstler hielt.

Read Full Post »

Es ist schon viel über den Künstler Joseph Beuys gesagt und geschrieben worden. Aber selbst in aufwändigen TV-Dokumentationen wird ein Aspekt seines Werks und Lebens weitgehend ausgeklammert: die Religion. Dabei ist das Kreuz bei Beuys kaum zu übersehen.

Von Burkhard Reinartz – ardaudiothek.de

Read Full Post »

WDR 3 – Samstag, 16. November 2019 um 12:04 Uhr (Ursendung) – Von Michael Arntz

Joseph Beuys ist einer der wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Wenig bekannt ist, dass Klang und Musik genauso zu seinem Schaffen gehören wie Fett und Filz. Wie also klingt Joseph Beuys? Im 1968 entstandenen ‚ja ja ja ja ja – nee nee nee nee nee‘ wird eine zufällig aufgeschnappte Phrase zur Basis einer einstündigen Rezitation, die das gesprochene Wort in litaneihafte Musik verwandelt. Ein in Filz eingenähter Konzertflügel steht im Zentrum der Aktion ‚Infiltration homogen für Konzertflügel“ von 1966. Obwohl kein Klavierton hörbar ist, glaubt Beuys an einen physikalisch nicht messbaren ‚Innenton‘, der Tieren und Menschen gleichermaßen eigen sei. Und auch die für Beuys typischen Klanglaute ‚ö ö‘, die er mit dem Röhren eines Hirsches vergleicht, finden sich mehrfach in seinen Aktionen. Eng arbeitet er mit Komponisten wie Henning Christiansen und Nam June Paik zusammen. Die Wurzeln seiner Musik, so war Beuys überzeugt, sollten in der Zukunft liegen, im Sinne einer ‚Wirkung vor der Ursache‘. Die bisher kaum zugänglichen Aufnahmen seiner Aktionen machen hörbar, wie eine Musik klingen könnte, die aus der Zukunft kommt und sich den historischen Kausalitäten zu entziehen versucht. (Hördat).

 

Read Full Post »

30 Jahre nach seinem Tod erscheint der Mann mit dem Hut, dem Filz und der Fettecke als Visionär. Eine Betrachtung des Menschen Joseph Beuys, seiner komplexen Kunst und seiner neuartigen Ideen. – daserste

 | 103:50 Min. | Verfügbar bis 24.04.2019

Read Full Post »

„Beuys“ (SWR/WDR/Arte) von Andres Veiel am Mittwoch, 17. April 2019, 22:45 Uhr im Ersten

Der vielfach ausgezeichnete Dokumentarfilm „Beuys“ von Filmemacher Andres Veiel kommt ins Fernsehen: Das Erste zeigt die Koproduktion von SWR/WDR/Arte unter der Federführung des SWR am 17. April um 22:45 Uhr. Der Dokumentarfilm ist das Ergebnis einer akribisch recherchierten und montierten Collage unzähliger, bis dato unerschlossener Bild- und Tondokumente. – swr.de

Read Full Post »

Older Posts »