Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Gespräch’

 

Read Full Post »

Ich habe mich immer gefragt: Warum erklärten die Dadaisten oder Surrealisten alle möglichen Gegenstände zur Kunst, ohne das auswählende Subjekt in den Mittelpunkt zu rücken? Also warum sollte man es nicht auf die Spitze treiben und das Kunst setzende Ich nicht ins Zentrum eines Werkes stellen, an dem schließlich ein Leben lang gearbeitet wird. Ein einzelnes Kunstwerk im üblichen Sinne hat man vergleichsweise schnell fertiggestellt; derartige Produktionen sind aber nur Abfallprodukte der lebenslänglichen Arbeit am eigenen Bewusstsein. Ich habe aus all solchen Gedanken die Konsequenz gezogen: Nicht nur ein vereinzeltes Objekt, eine einzelne Aktion, eine entäußerbare und veräußerbare Handlung sollte jetzt das Kunstwerk sein, sondern ich bin mein Werk, mein Lebens-Werk, mit allem, was damit zusammenhängt. – https://amerker.de/int33.php

Read Full Post »

Am Erker Nr. 60, Münster, Dezember 2010 – „Keine Definitionen jetzt!“ – Ein Gespräch mit dem Zeichner und Dichter über Sein und Schein in der Hochkultur.

Am Erker: Aber vorher müssen wir uns einigen, über welche Bereiche der Kultur wir reden wollen.

Weigle: Beginnen wir doch einfach mit der Grafik, der Zeichnerei, so eng würde ich es erst mal fassen … Und die Malerei. Dann so das, was an den Kunstakademien gelehrt wird: Musik, Filme, Architektur. Den ganzen Installationskram würde ich weglassen, da bin ich ein Reaktionär…,.. amerker.de

Read Full Post »

Er ist Orientalist, Essayist, Reporter und Romancier: Navid Kermani ist vielseitig und gilt als einer der klügsten Köpfe in Deutschland. Er steht wie kein Zweiter für den religionsübergreifenden Dialog. Seine Bücher zu Islam und Christentum sind hochgelobt, ebenso wie seine politischen Reportagen und seine Reden. 2017 wurde Kermani als Bundespräsidentenkanditat gehandelt. Moderation: Klaus Pilger.

https://www.deutschlandfunk.de/zwischentoene.1676.de.html

Ich hätte ihn gewählt anstatt dieses Sprechblasen-Abbilders. Der Neil Young wahrscheinlich nie gehört hat. Warum auch?

Read Full Post »

Gespräch Stanisław Lems 100. Geburtstag Futurologie, Prognostik und Technologiekritik bei Stanisław Lem Mit Jan-Erik Strasser, Volker Ißbrücker und Holger Teschke (Mod.)

Read Full Post »

Matthias Deutschmann und Arne Kaehler sprechen darüber, was schachlich in der letzten Woche passiert ist. Sie geben ihre Meinung zu verschiedenen Themen ab und ermutigen dazu, über das Thema nachzudenken, Partien zu analysieren oder die Artikel selbst gründlich zu lesen…,.. chessbase

Read Full Post »

Ralf Konersmann im Gespräch mit Catherine Newmark

Überhitzter Konsum, ökologische Krise, politische Extreme – hat unsere Zeit jedes Maß verloren? Der Philosoph Ralf Konersmann erinnert daran, wie eng das Messen und die Moral einmal verbunden waren. Das Ende dieser Allianz habe fatale Folgen.

Zahlen, Daten und Bilanzen beherrschen die Nachrichten. Das gilt nicht erst, seitdem der tägliche Corona-Inzidenzwert als Bezugspunkt für politische Entscheidungen dient. Das Prinzip, das dem zugrunde liegt, ist typisch für unsere Zeit: Wissenschaftliche Studien sollen ermitteln, wie unsere Lebensbedingungen sich darstellen und verändern, und daraus konkrete Verhaltensempfehlungen ableiten. Ihre Messergebnisse werden zum Maßstab unseres Handelns…,..

https://www.deutschlandfunkkultur.de/philosophie-von-mass-und-moral-schwindendes-vertrauen-in.2162.de.html?dram:article_id=502316

Read Full Post »

Plakate mit Grünfilter, Bildzeitungs-Optik und Sprüchen, die wie Satire wirken. Wie schneiden die Parteien bei einem der besten deutschen Typografen ab? Erik Spiekermann ist „enttäuscht, dass von so vielen intelligenten Leuten so viel Flachzeug“ komme. Erik Spiekermann im Gespräch mit Vladimir Balzer.

Read Full Post »

Thomas Macho im Gespräch mit Catherine Newmark / Sein und Streit

Ist der Mensch auch nur ein Tier? Werden intelligente Maschinen uns überflügeln? Um das Wesen des Menschen zu ergründen, suchen wir nach Gemeinsamkeiten mit anderen Wesen, sagt der Philosoph Thomas Macho – und nach dem, was uns trennt. – player.fm

Read Full Post »

Older Posts »