Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘wordpress’ Category

Aidan Baker & Karen Willems – Nonland (2017, Gizeh Records) Gedeihliche Zusammenarbeit von beiderseits auch anderweitig vielbeschäftigten Klang-Forschern: Die Perkussionistin Karen Willems aus dem belgisch-flandrischen Maldegem hat sich in den letzten Jahren auf Solo-Pfaden, beim Trio Inwolves und bei geistesverwandten Landsmännern aus dem Experimental-/Postrock-Umfeld wie Dirk Serries oder Bart Desmet und seiner Band Barst getummelt, […]

über Reingehört (406): Aidan Baker & Karen Willems — KULTURFORUM

Advertisements

Read Full Post »

Kintsugi ist eine alte japanische Tradition, mit der die Scherben zerbrochener Schalen zu einzigartigen Kunstwerken wieder zusammengefügt werden. Was hat Kintsugi mit Struktureller Dissoziation und Traumatherapie zu tun?

Kintsugi ist Handwerk und Kunstform zugleich. Zerbricht eine wertvolle Keramikschale, werden die Scherben mit dieser traditionellen Handwerkskunst behutsam wieder zu einem Ganzen zusammengefügt. Dabei werden die Scherben der Schale nicht einfach zusammengeflickt, damit die zerbrochene Schale ihre Funktion zurückerhält. Die Bruchkanten der Scherben werden sorgsam mit einem besonderen Kitt verbunden und mit Goldstaub lackiert. Kinsugi-Schalen zeigen ihre Narben. Jede Kinsugi-Schale sagt: Ich war zerbrochen. In viele Teile. Ich bin wieder ganz. Das hat viel Zeit und Anstrengung gekostet. Jetzt strahle ich in neuem Glanz und kann wieder Neues aufnehmen.- Moon Stegk

Kintsugi oder Goldverbindung ist ein traditionelles, 500 Jahre altes, besonders in Asien verbreitetes Verfahren zur Wiederherstellung beschädigter Keramiken und Porzellane.- http://www.kintsugi.de und Wikipedia

Read Full Post »

Auch bei Regen und Nebel (oder gerade deswegen) .. Ook in de regen en mist charmeert Brugge meEen oase van stilte in het begijnhof. Chocolade aterliers voor snoepers en trelpleister voor fotografenen toeristen. – Brügge

Read Full Post »

Eulen haben sehr gute Augen und ein enorm feines Gehör; die Anordnung  der Augen  und die Beweglichkeit des Kopfes ermöglichen ihnen eine absolut genaue Orientierung; sie können ihre Beute auf 60 m punktgenau orten- und das, obwohl sie bis auf wenige Arten dämmerungs- und/oder nachtaktiv sind. Sie gelten als Symbol für Klugheit oder gar Weisheit. Ihr  lautloser Flug  ist ein eindrucksvolles Bild von Lebendigkeit: fast ohne Reibungsverlust und immer ein wenig antizyklisch. –

Eulenperspektive

Read Full Post »

Amok heißt Exzess. Heißt Überbietung. Jeder einzelne Amoklauf steht immer in einer Reihe von Taten, übernimmt Formen und Bildsprache der Vorgänger und versucht zugleich als Teil der Geschichte dieses Gewaltgenres noch eins draufzusetzen. Unser Verstand versagt, wenn wir nach eindeutigen Motiven suchen oder das Geschehen nachvollziehbar erklären wollen. – Von Beatrice Faßbender und Ulrich Rüdenauer

http://radio.friendsofalan.de/rache-krieg-suizid-amoklauf-als-chiffre-unserer-gegenwart/

Read Full Post »

Das garantierte Einkommen würde nicht nur aus dem Schlagwort „Freiheit“ eine Realität machen, es würde auch ein tief in der religiösen und humanistischen Tradition des Westens verwurzeltes Prinzip bestätigen, ass der Mensch unter allen Umständen das Recht hat zu leben. Dieses Recht auf Leben, Nahrung und Unterkunft, auf medizinische Versorgung, Bildung usw. ist ein dem […]

über Erich Fromm zum garantierten Grundeinkommen — Werner A. Krebber | Gelsenkirchen

Read Full Post »

Was Eicher anstrebte war, den Jazz kleiner Ensembles mit der klanglichen Differenziertheit eines Streichquartetts aufzunehmen. Der Erfolg, allen voran mit dem „Köln Concert“ von Keith Jarrett 1975, ergab die Möglichkeiten, seine vielen Interessen als Klangregisseur zu bündeln. Eicher ist einer der wenigen echten Klangkunstregisseure im Jazz; jemand, der nicht nur eine Aufnahme aus der Regie „beaufsichtigt“, sondern sie wie ein Autorenfilmer lenkt.

http://radio.friendsofalan.de/ein-klima-der-kontemplation-begegnungen-mit-dem-produzenten-manfred-eicher-von-karl-lippegaus/

Read Full Post »

Older Posts »