Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘wordpress’

Vor hundert Jahren wurde der Faschismus erfunden und eroberte Europa. Heute geht eine Welle des Rechtspopulismus um die Welt. Führt sie zu neuen politischen Katastrophen? Ein neues Buch, herausgegeben von dem Historiker Thomas Weber, liefert wichtige Thesen zum Thema.

Die Geburt des Faschismus hätte leicht an schlechtem Wetter scheitern können. Vor hundert Jahren, im Herbst 1922, herrschte Dauerregen in Italien. Felder und Wege versanken im Matsch…,..

http://blog.uwe-wittstock.de/?p=2618

Die Büchersäufer. Ein Blog von Uwe Wittstock

Werbung

Read Full Post »

Blütensthaub:

Read Full Post »

Das Haus, in dem der böse Dorfarzt von Courtempierre sein Unwesen treiben soll, ist vorbereitet, doch etwas fehlt: Spinnweben. Dreyer will echte Spinnweben. Eliane Tayar, Dreyers Ausstatterin, spricht mit allen Pariser Spinnenspezialisten, aber keiner weiß, wie man eine Spinne dazu bringt, auf Kommando ein Netz zu weben. Eliane trommelt Kinder aus der Nachbarschaft zusammen und bittet sie, Spinnen und Fliegen zu fangen. Die Kinder kommen zurück mit Gläsern voller krabbelnder Kreaturen. Die Gläser werden in dem Raum ausgekippt, die Versorgung der Spinnen wird sichergestellt, die Tür verschlossen.

https://wordpress.com/read/feeds/121121696/posts/4486671412

Alfred Hitchcock bedachte „Vampyr“ mit dem Satz: „The only film worth seeing… twice.“ Luis Bunuel bezeichnete „Vampyr“ als einen seiner Lieblingsfilme. Das Bekenntnis von David Lynch ist eine Frage der Zeit. 

Read Full Post »

Doctor Fausti Weheklag und HöllenfahrtWas der nachmalige Schwejk-Hašek seiner Stammzeitung Karikatury 1911 noch als Satire auf der eher gutmütigen Seite verkaufen konnte, wird so ja gar nicht mehr wahrgenommen. Vielmehr ist heute der Bibliophile der Depp. Und da weiß ich, wovon ich rede. Gedeihliches neues Jahr mitsammen.

Neben mir saß irgendein Literaturhistoriker und wandte sich an mich mit der Frage: „Belieben Sie den ganzen Goethe zu kennen?“

„Vom Scheitel bis zur Sohle“, ewiderte ich ernst, „er trägt gelbe Schnürschuhe und auf dem Kopf einen braunen Filzhut, ist Akzisaufseher und wohnt in der Karmelitergasse.“

Die Bibliophilen blickten mich traurig und vorwurfsvoll an. Um die allgemeine Verlegenheit zu maskieren, fragte mich die Gastgeberin: „Haben Sie großes Interesse für Literatur?“

„Gnädige Frau“, erwiderte ich, es gab Zeiten, da ich viel las. Ich habe ‚Die drei Musketiere‚, ‚Die Maske der Liebe‘, den ‚Hund von Baskerville‚ und andere Romane gelesen. Bei den Nachbarn hob man für mich die Romanbeilage der ‚Politika‚ auf, und jedesmal am Wochenende hab ich dann alle sechs Fortsetzungen auf einmal gelesen…,..

Die Literaturfreunde wurden blaß. Ein baumlanger Mensch mit durchdringendem Blick fragte mich kurz und streng wie ein Untersuchungsrichter: „Interessieren Sie sich für Zola?“

„Ich weiß über ihn sehr wenig“, erwiderte ich, „ich hörte über ihn nur, daß er während des Deutsch-Französischen Kriegs bei der Belagerung von Paris gefallen ist.“

„Kennen Sie Maupassant?“ fragte mich jener Mann recht wütend.

https://weheklag.wordpress.com/2023/01/

Read Full Post »

Immer wenn es regnet muss ich an den Hardy Tree denken. Ein riesiger Baum in London, den ich einmal besuchte. Er steht auf einem Friedhof und erwächst aus einem Haufen umgekippter Grabsteine. Etwas schöneres kann es kaum geben als einen Baum, der aus einem Haufen Steinen erwächst. 

https://wordpress.com/read/feeds/134087982/posts/4462020061

Read Full Post »

Ich sage was und sage nichts und sage etwas Dummes und etwas Neunmalkluges und dabei bin ich da und doch weg, und alles ist eine Illusion und ich selbst womöglich nur ein Geist, nein, bin doch noch da, ein Mensch, sogar ein lebender Mensch, ein denkender zwar nur bedingt, doch fühlen das tu` ich schon ab und an und will dann fast schon mehr davon und dann bricht es aber wieder ab, denn es reicht ohnehin alles nicht. Das Glas ist dann wieder halbleer und ich trinke es dann gleich ganz leer und dann ist eben nichts mehr drin und ich bekomme sofort wieder Durst und trinke dann die Luft, die übrig blieb…,..

https://wordpress.com/read/feeds/134087982/posts/4438979341

Read Full Post »

Wir schreiben das Jahr 1643, Europa liegt unter der Knute des Dreißigjährigen Krieges. Am 12. Dezember 1643 bricht zwischen Dänemark und Schweden der Torstenssonkrieg aus. Von Lennart Torstensson geführte schwedische Truppen greifen unerwartet dänische Landesteile in Holstein an

12. Dezember 1643: Beginn des Torstenssonkrieg — Schleswig-Holstein 24

Der Torstenssonkrieg, nach Hannibal Sehested auch Hannibalskrieg genannt, war ein kurzer militärischer Konflikt zwischen den Ostseemächten Schweden und Dänemark-Norwegen. Er dauerte von 1643 bis 1645, war Teil des Dreißigjährigen Krieges und endete für Dänemark in einer Niederlage.

https://www.wikiwand.com/de/Hannibalfehde

Read Full Post »

Das Licht von der Flamme einer Kerze fällt mit einem stillen Zauber auf die Dinge, die es erfasst und verwandelt. Ein Buch leuchtet in seinem Schein auf, um den Text hervorzuheben, und Kleiderstoffe wirken in seinem Widerschein warm und kostbar. Aber die stärksten und schönsten Wirkungen spiegeln sich auf der Haut der Frauen. Das Gesicht der kleinen Maria in George de la Tours Gemälde leuchtet weiss und makellos, und die Finger ihrer rechten Hand vor der Flamme sind von rötlichem Licht umhüllt. Der Halbschatten modelliert die Gesichtszüge ihrer Lehrerin zu einer eindrucksvollen Landschaft. Und alles, was hinter dem dramatisch beleuchteten Ausschnitt liegt, versinkt im Dunkel, als sei es nicht da…,..

Read Full Post »

Das Kerner-Haus in Weinsberg ist ideal, um darin eine Pandemie zu überstehen: Ziemlich weitläufig, gut geschnitten, umgeben von einem großen Garten, der von einem Stück der mittelalterlichen Stadtmauer mit Türmchen begrenzt wird, das Kerner zu einer Art Gästehaus hat umbauen lassen. Es trägt den pittoresken Namen Geisterturm. Wohl eher eine Hommage an den geisterforschenden Bauherren, denn die Legenden, die sich angeblich um den Turm rankten, konnte anscheinend schon 1826 niemand so recht erinnern, als die Kerners die Ruine erwarben…,..

Read Full Post »

Older Posts »