Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Literatur’

Hein­rich Hei­ne ge­hört zu den be­deu­ten­den eu­ro­päi­schen Schrift­stel­lern des 19. Jahr­hun­derts und war ei­ner der Haupt­ver­tre­ter der deut­schen Vor­märz­li­te­ra­tur. Noch in der Ro­man­tik wur­zelnd, lie­ßen ihn sei­ne in der Form in­no­va­ti­ven und in­halt­lich ge­sell­schafts­kri­ti­schen Wer­ke in sei­ner Zeit zu ei­nem glei­cher­ma­ßen be­lieb­ten wie an­ge­fein­de­ten Weg­be­rei­ter der Mo­der­ne wer­den. Heu­te ist er welt­weit ne­ben Goe­the der be­kann­tes­te deut­sche Au­tor, nicht zu­letzt auch we­gen der vie­len Ver­to­nun­gen sei­ner Ge­dich­te… rheinische-geschichte.lvr.de

Werbeanzeigen

Read Full Post »

https://sascha313.files.wordpress.com/2016/02/klemperer-lti-sprache.pdf

https://de.wikipedia.org/wiki/LTI_%E2%80%93_Notizbuch_eines_Philologen

 

 

Read Full Post »

Die Schrift „Ecce homo“ entstand im Oktober 1888 innerhalb von nur zwei Wochen. Sie ist Nietzsches letztes Werk, eine spirituelle Autobiographie, eine Besichtigung des eigenen Werks und ein Zeugnis der Selbstverherrlichung, hinter dem es bedrohlich wetterleuchtet.

Friedrich Nietzsche: Ecce homo (Hörbuch)

Read Full Post »

Unbegrenztes Leben

 

Jenseits von Worten,

innen dieses Nichts, das ich geworden bin.

Um so zu bleiben, ist nur eins vonnöten:

Zen-Sitzen.

Ich denke, atme mit dem ganzen Körper.

Wunderbar! Die Freude ist so rein,

jenseits von allem, sogar dem Liebemachen.

Ich kann alles sehen, überall sein.

Ich brauche nichts, nicht mal Leben.

der-asso-blog.blogspot.com

Read Full Post »

Kurd Laßwitz (1848–1910), brachte 1902 seine Erzählung »Die Fernschule« heraus (Text bei Gutenberg). Ein erschöpfter Lehrer nickt über der Arbeit ein und träumt, er wäre in einer Fernschule, die Schüler würden über Leitungen (»Fernlehrapparate«) mit ihm bildlich wie verbal von zuhause aus kommunizieren, alle Inhalte würden (nebstbei: er verdient nun 50.000 Mark und wir schreiben den 8. Juli 1999) zur Verfügung gestellt:

»Doch zur Sache. Natürlich hat die Schulhygiene nicht geringere Fortschritte gemacht. Die Überbürdungsfrage ist erledigt. Die Sessel, auf denen die Schüler ruhen, sind in sinnvollster Weise mit selbsttätigen Messapparaten versehen, die das Körpergewicht, den Pulsschlag, Druck und Menge der Ausatmung, den Verbrauch von Gehirnenergie anzeigen.

http://cenex.net/fernschule-1902/

https://gutenberg.spiegel.de/buch/kurd-la-3119/16

Read Full Post »

Der Wirt begrüsste den Gast. Ein Zimmer im ersten Stockwerk war bereitgemacht. »Das Fürstenzimmer« sagte der Wirt […] Wer hat Dir meine Ankunft angezeigt?« »Niemand Herr[«] sagte der Wirt. »Du hast mich erwartet« […] Aber als er zur Tür eilte trat ihm das Stubenmädchen in den Weg, ein schwaches, förmlich allzujunges zartes Mädchen und sagte mit gesenktem Kopf: »Geh nicht fort, wir alle brauchen Dich. Ja wir haben Dich erwartet haben wir Dich, […] »Ich habe eine schwere Aufgabe vor mir und habe ihr mein ganzes Leben gewidmet. Ich tue es fröhlich und verlange niemandes Mitleid.

Franz Kafka, Das Schloss, 1922 – nach der Handschrift. // Was auffällt, ist schlichtweg, dass all das, was Kafka vor den bekannten ›Anfang‹ setzte, er entwarf und woraus er gleichsam neu ansetzte, wesentlich ist; von Brod wurde das naturgemäß unterschlagen – der bestimmte, dass es ein »Roman« sei und wo dieser beginnen würde…,… cenex.net/

Read Full Post »

Read Full Post »

Older Posts »