Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Hören’

 

Advertisements

Read Full Post »

Read Full Post »

Das Nibelungenlied, das Werk eines unbekannten Verfassers, entstand um 1.200 im Donauraum. In 39 Aventiuren und über 2.000 Strophen erzählt es von Siegfrieds Werbung um Kriemhild, ihrer Hochzeit, Siegfrieds Ermordung durch Hagen sowie von Kriemhilds furchtbarer Rache, die zum Untergang der Nibelungen führt.

Read Full Post »

Spiritualität braucht Luft: tief einatmen, still sein, ausatmen. Klingt banal, braucht aber Anleitung. Solche Übungen sollen heilsam auf Leib, Geist und Seele wirken. Und sie sollen das Bewusstsein für göttliche Nähe schärfen. Eine pneumatische Reise durch die Religionen. – Von Peter Kolakowski. DLF

 

Read Full Post »

Uhr (Ursendung) im HR2: hr2.de/literatur

Die CANTOS von Ezra Pound sind monumental – überbordende sprachgewaltige Poesie! Gesänge zu Homers Odyssee, Dantes Göttlicher Komödie und zu heutiger Kapitalismuskritik…wie soll das in eins passen?

Grundlage des Radiostücks ist eine Auswahl von Texten aus dem Hauptwerk des amerikanischen Dichters und Avantgardisten Ezra Pound (1885-1972), den Cantos, die erst 2012 in ihrer Gesamtheit auf Deutsch und Englisch im Arche-Verlag erschienen…

 

… noch bewohnte Städte;

Nebel umspinnt sie, ein dichtes Netzwerk,

Niemals durchbrochen von Sonnengefunkel,

Nie von Sternen bezogen: kein Himmel blickt abwärts,

Pechschwarze Nacht starrt auf die Sterblichen dort.

 

Mittelstück aus dem Canto 1. Seite 118 im Ezra Pound Lesebuch von Eva Hesse, Arche 1985

Read Full Post »

 

Read Full Post »

Nichts treibt uns Menschen so sehr an, als zu erreichen, wonach wir begehren. Begehren, das ist pulsierende Energie, verborgene Lust, die Vorstufe von Sex. Kaum ein anderer Maler als Gustav Klimt hat die begehrenswerte Frau so sinnlich lasziv und ikonenhaft starr dargestellt wie er. Dadurch hat er sie zum massenmedialen Werbeträger gemacht. Seine Zeit, die Epoche des Fin de Sie`cle war geprägt vom Aufbruch in eine Welt ohne Korsett…

… „Begehrensenergie“. Für den Soziologen Hartmut Rosa wird diese durch Werbung und Sehnsucht angeheizt, aber nie gestillt, denn sobald das Objekt der Begierde in die Wirklichkeit tritt, verliert es den Reiz des Begehrens.- Ö1

Read Full Post »

Older Posts »