Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Kunst’

Nicht erst Marc Chagall zeichnete Jesus als Juden. Das Israel-Museum in Jerusalem überrascht mit einer vielfältigen Schau jüdischer Jesusbilder.

srf.ch

Read Full Post »

Eine Baumgruppe. Mild das Licht, schummrig fast. Bäume und Büsche stehen nicht vereinzelt, als mächtige Individuen da, sondern sie sind verwoben miteinander und mit der Erde, dem Himmel. Sie leben im wässrigen Element, sind im Fluss, wachsen, flüstern. Bilden ein lebendiges Ganzes. Die Aquarellskizze ist im selben Stil, zur selben Zeit wie die gestrige entstanden.

über Waldstück — GERDA KAZAKOU

Read Full Post »

oben bis zum zwerchfell

zwerchfell bis zum knie

ellbogen bis zum bauch

Von Kathrin Wölfel zur Verfügung gestellt

Read Full Post »

1. To let a computer program do a meaningful calculation.
2. To depict only by using numerical value appeared in a calculation process.
3. However, do not represent a caluculation object as object itself.

Read Full Post »

Few painters have created as rich a world as Hieronymus Bosch did in The Garden of Earthly Delights. The late 15th- or early 16th-century triptych, which depicts the creation of man, the licentious frolicking of all creatures on a paradisiacal Earth, and the subsequent fall into damnation, draws a scrutiny — and causes an amusement — as intense as ever. As we’ve previously featured here on Open Culture, you can now take a virtual tour of the painting (there’s even an app for it), see it brought to life with modern animation, and hear the song tattooed on the posterior of one of the work’s many characters.

http://www.openculture.com/

 

Read Full Post »

«Video Tape Study No. 3». 1967—1969, 04:00
«Beatles Electroniques». 1966—1969, 03:00
«Electronic Moon No. 2». 1969, 04:30
«Electronic Fables». 1965—1971, 1992, 08:45
«Waiting for Commercials». 1972, 06:45
«Electronic Yoga». 1972—1992, 07:30

Read Full Post »

https://anemalon.com/

Ernst Ludwig Kirchner absolviert zunächst ein Architekturstudiums in Dresden. In dieser Zeit lernt er Fritz Bleyl, Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff kennen und arbeitet mit ihnen bereits künstlerisch zusammen. Kirchner entscheidet sich gegen den Wunsch seines Vaters ganz für die Malerei. Die vier Freunde gründen 1905 die Künstlergemeinschaft „Die Brücke“ – mit dem Ziel „alle revolutionären und gärenden Kräfte an sich zu ziehen“ (Schmidt-Rottluff).

http://www.ernstludwig-kirchner.de/

Read Full Post »

Older Posts »