Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Kunst’

Colourful ensemble by Kandinsky and the mitochondria. – The author is Vassily Kandinsky , he was born On December 16th 1866 .He died on December 13th 1944.The artistic movement it abstract art. In the piece of art there are the many colors like blue, red, yellow, purple, pink, green and orange. The nature of the subject it is oil on canvas. The dimensions are 116 x 89 cm. On the picture there are forms like circles. On the painting, we can say there are animals. It looks like a city seen from above.– oncloud9mps.wordpress.com – Pinterest

Buntes Ensemble von Kandinsky und den Mitochondrien. Der Autor ist Wassily Kandinsky, er wurde am 16. Dezember 1866 geboren und starb am 13. Dezember 1944. Im Kunstwerk gibt es die vielen Farben wie Blau, Rot, Gelb, Lila, Pink, Grün und Orange. Die Art des Motivs ist Öl auf Leinwand. Die Abmessungen betragen 116 x 89 cm.

Advertisements

Read Full Post »

Das Werk von Friedensreich Hundertwasser zählt zu den bedeutendsten österreichischen Beiträgen innerhalb der Kunstgeschichte der Nachkriegsmoderne. Trotz der immensen Popularität, die der talentierte Netzwerker und zielstrebige Künstler bereits sehr früh erlangte, hält sich bis heute die eingefahrene Mythisierung desselben zum schrägen Einzelgänger oder Außenseiter. In der Ausstellung Hundertwasser, Japan und die Avantgarde hat sich das Belvedere die Neuentdeckung seines Frühwerks zur Aufgabe gemacht… belvedere.at

Read Full Post »

Die größten Kunstwerke der buddhistischen Kultur auf dem Dach der Welt. Verschwenderische Fülle zum Staunen und Bewundern, lange Zeit versteckt. Der Fotograf Thomas Laird hat sie aufgespürt. Das neue, rekordverdächtige Buch „Murals of Tibet“ zeigt sie.

Sie sind ein uralter Schatz, der im Verborgenen existiert. Ein Schatz, der in höchster Gefahr ist. Die spektakulären, riesigen Wandgemälde Tibets. Jetzt werden sie erstmals in aller Pracht gezeigt und gleichzeitig für die Nachwelt konserviert – denn wer weiß, wie lange es sie noch gibt. kurier.at

Read Full Post »

… Carl Gustav Carus hat dieses Gemälde „vielleicht das tiefsinnigste poetische Kunstwerk aller neueren Landschaftsmalerei“ genannt. Was sehen wir: Eine Kirchenruine inmitten von kahlen Eichen, die in statuarischer Symmetrie bizarr aufragen, ein Leichenzug geht an dem offenen Grab vorbei und durchschreitet das Portal eines Raumes, der lange vergangen ist, hin zu einem Kruzifix, das im Eingang sichtbar wird. Es ist der Leichenzug des Mönches vom Meer. Wir werden förmlich hineingezogen in dieses Bild, in diesen Raum von unendlicher Weite, als ob wir uns eben diesem Zug anschließen müßten…-

http://martininbroda.blogspot.de/2010/05/die-abtei-im-eichwald-nebst-einigen.html

Read Full Post »

Bruce Nauman, der wohl bedeutendste lebende Künstler, wird in Basel mit einer großen Retrospektive geehrt. Niemand sonst hat für unser „bizarres“ Zeitalter eine so prägnante Bildsprache gefunden.- SZ

Das Foto „Self Portrait as a Fountain“ zeigt den Künstler Bruce Nauman, wie er einen kleinen Bogen Wasser zwischen seinen Lippen hervorspritzen lässt, direkt in die Linse der Kamera oder auch in Richtung seines Betrachters, dessen Blick seine Augen amüsiert festzuhalten scheinen. Es ist unmöglich, die Titelzeile „Self Portrait as a Fountain“ nicht als Anspielung auf Marcel Duchamp zu lesen, …

Read Full Post »

Impressionen der Ausstellung „Wüste – Meer – Schöpfermythen: Aboriginal Art der Spinifex und Yolŋu“ vom 10.11.2017 bis 04.03.2018 im Rautenstrauch-Joest-Museum, Köln.

Ganze Welten nur mit Kreisen und Punkten erschaffen: Die uralte Kunst der Aborigines ist absolut einzigartig. Im „me Collectors Room“ wird eine exzellente Auswahl der Nationalgalerie gezeigt, im Rautenstrauch-Joest-Museum beeindruckende Werke der Spinifex und Yolŋu.

Read Full Post »

Heute vor 42 Jahren verstarb Max Ernst: „Wenn die Kunst ein Spiegel der Zeit ist, so muss sie wahnsinnig sein“

OllyBock twittert + hier

 

 

Read Full Post »

Older Posts »