Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Fernsehen’

Lockdown, Shutdown, Showdown der Kanzlerin – der chronische Chronist Urban Priol zieht seine ganz persönliche Jahres-Bilanz im satirischen Schnelldurchlauf. Tilt 2021 – coronabedingt wieder aus dem WDR-Studio. WDR 5

Read Full Post »

A police psychologist pursues a serial killer who tortures homosexual victims in increasingly gruesome ways. Watch s at Here!

Read Full Post »

Read Full Post »

„Pan Tau“, „Luzie, der Schrecken der Straße“, „Der fliegende Ferdinand“ oder die allweihnachtlichen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“: Was heute als Kult gilt unter den Märchenfilmen und Kinderserien, ist zu seiner Entstehungszeit in den 1970er Jahren ein Brückenschlag zwischen Ost und West…,.. br.de/mediathek

Read Full Post »

Die blaue Hölle des Internets: Facebook. Der Social Media Meta-Konzern ist das TikTok für Hässliche, das Twitter für Dumme und das Telegram für Festnetztelefonierer! Und ganz nebenbei gefährdet es die Gesundheit von Menschen, ist mitverantwortlich für Hass, Hetze, Suizide, Versklavung, Völkermorde und fackelt die Demokratien der Erde ab. Facebook, wir wissen, wo dein Auto steht! Ganze Sendung: https://kurz.zdf.de/zmr35yt/ Das ZDF Magazin Royale – jeden Freitag ab 20:00 Uhr auf https://zdfmagaz.in/mediathek und um 23 Uhr in ZDF.

Read Full Post »

Diane

Read Full Post »

Anfang der 90er Jahre sorgte der Roman „American Psycho“ für hitzige Diskussionen. Das verstörende Buch, das sich in den USA über eine Million Mal verkaufte, versetzt sich in die Gedankenwelt eines serienmordenden Yuppies. Bret Easton Ellis steigt zum Kultautor auf, wird gefeiert, gehasst, missverstanden. Dieser Film erzählt Ellis‘ Geschichte und die Geschichte des Romans.

Read Full Post »

Podiumsdiskussion „Himmler-Projekt“ Geheimrede Posen 1943

 

Read Full Post »

Geheime Reichssache, Erster Teil: ARD 1987, Regie: Michael Kehlmann, Buch: Edmund Wolf. Mit: Michael Degen, Tatjana Blacher, Alexander Kerst, Hans Schulze, Udo Weinberger u.a.

Geheime Reichssache ist ein deutsch-österreichischer Fernsehzweiteiler aus dem Jahr 1988, der am 10. Dezember 1988 im Bayerischen Fernsehen zum ersten Mal gesendet wurde. Regie führte Michael Kehlmann nach einem Drehbuch von Edmund Wolf. Der Spielfilm behandelt die Ereignisse der Blomberg-Fritsch-Krise des Jahres 1938, in deren Verlauf sowohl der Reichskriegsminister Werner von Blomberg als auch der Oberbefehlshaber des Heeres Werner von Fritsch ihre Ämter aufgeben mussten. Hitler bildete nach ihrem Abgang eine neue, ganz auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Wehrmachtsspitze. Das Amt des Reichskriegsministers ließ er dabei unbesetzt, übernahm aber dessen Kompetenzen. Als eine Art militärisches Büro schuf er für sich das Oberkommando der Wehrmacht, das er mit General Wilhelm Keitel besetzte. Neuer Oberbefehlshaber des Heeres wurde Generaloberst Walther von Brauchitsch.

Der Film führt die Ereignisse sehr stark auf Intrigen Hermann Görings und der SS unter Heinrich Himmler und Reinhard Heydrich zurück, die – jeweils durchaus eigene Interessen verfolgend – in Blomberg und Fritsch vor allem institutionelle Konkurrenten sahen, während Hitler – so die Eingangssequenz des Filmes – auf die Intrigen gegen die Wehrmachtsführung eingegangen sei, weil Blomberg und Fritsch seine Kriegsabsichten nicht entschlossen genug mitgetragen hätten.

Read Full Post »

Older Posts »