Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Film’

The Burgundian Dukes: lovers of music, art, fine dining, beauty and splendor. But also: tough and strategic power politicians who were constantly expanding their influence and territory. These four dukes were at the head of the richest court of their time and left their impression on a period which was almost at its end: the Autumn of the Middle Ages. In the documentary „The Burgundian Life“ Frits van Oostrom, Paul Van Nevel and Onno Kleyn tell their story.

Advertisements

Read Full Post »

„Eine Idee bewahrt ihre Integrität und Weite nur so lang, wie sie der Verfestigung eines weithin sanktionierten Glaubens ermangelt.“
(Siegfried Kracauer, Geschichte – Vor den letzten Dingen)

Film war immer so viel mehr als Realitätsabbildung: Er war Adaptionstraining für den technischen und gesellschaftlichen Wandel, bündnisfähiges Werkzeug für eine neue Sicht auf die Welt und Loch in der Wand, durch das sich das Unwahrscheinliche einschleichen kann. Und heute? Wie finden wir in der Gegenwart, was einen Unterschied gemacht haben wird? – perlentaucher.de

Read Full Post »

Liebe, Leid und Obsessionen: Zu seinem 100. Geburtstag erscheinen Ingmar Bergmanns Memoiren in einer Neuauflage. „Laterna Magica. Mein Leben“ ist ein rückhaltloses Bekenntnis zu seinen großen Leidenschaften: Theater und Film.

Als Ingmar Bergman „Laterna Magica“, die Betrachtungen über sein Leben, 1987 herausbrachte, war der weltberühmte Regisseur und Drehbuchautor knapp 70 Jahre alt. Bergman hatte zu diesem Zeitpunkt noch 20 Jahre zu leben, doch er spricht davon, in diesem Moment nun die Summe seines Lebens in der Hand zu halten…

https://www.deutschlandfunkkultur.de/ingmar-bergman-laterna-magica-mein-leben-ein-leben-wie-ein.1270.de.html?dram:article_id=422843

Read Full Post »

Eine Stripperin in einem Nachtclub verliert die Unterscheidung zwischen Traum und Wirklichkeit und besucht alle möglichen Landschaften voller Traumfiguren, tanzender Zwerge und bizarrer SM-Spiele…, archive.org

 

Read Full Post »

NOCH 3 TAGE – ARD

Mit Einschaltquoten von 80 Prozent erlebte das Fernsehen in den 60er und 70er Jahren der Bundesrepublik goldene Zeiten. Alle freuten sich auf Kulenkampff oder Peter Alexander. Der Film zeigt Nachkriegsgeschichte auf berührende Weise.

Read Full Post »

Auch wenn der mexikanische Regisseur, Autor und Produzent Guillermo del Toro seine Filme nicht unbedingt als Horrorfilme bezeichnen würde – seit „Cronos“ (1993) gilt er als Meister schauriger Geschichten. Ob mit „Pan’s Labyrith“ (2006) oder aktuell mit seinem mehrfach Oscar-prämierten Meisterwerk „The Shape of Water“ (2017), del Toro überrascht immer wieder mit grauenerregenden Fantasiewesen, sympathischen Monstern und unheimlichen Gestalten. Einen Einblick in diese Welt gewährte die Ausstellung „At Home With Monsters“, die vom Los Angeles County Museum of Art in Kooperation mit dem Minneapolis Institute of Art und der Art Gallery of Ontario konzipiert wurde. Der begleitende Ausstellungskatalog ist eine Empfehlung für jeden Fan von Guillermo del Toro und seinen Filmen…

https://musermeku.org/2018/03/07/guillermo-del-toro-at-home-with-monsters/

Read Full Post »

Read Full Post »

Older Posts »