Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Film’

Robert Kraft ist der frisch gewählte Vorsitzende eines Komitees, welches sich mit dem Betrieb eines großen Friedhofes befasst. Der Wärter des Friedhofes, Andy MacKee, pflegt eine Karte des Geländes, welches jedes belegte Grab mit einer schwarzen und jedes noch unbelegte, aber bereits reservierte Grab mit weißen Stecknadeln kennzeichnet. Kraft ist neu in seinem Amt, und kennzeichnet dummerweise ein noch unbesetztes Grab mit einer schwarzen Stecknadel – und erfährt bald, dass das junge Paar, welches dieses Grabmal reserviert hatte, in einem Verkehrsunfall ums Leben kam.

Um sich zu beruhigen und herauszufinden, ob dies wirklich nur ein Zufall war, macht er ein Experiment: Er vertauscht eine zufällig ausgewählte weiße Stecknadel mit einer schwarzen. Zu seinem Entsetzen stellt er fest, dass diese Person noch in derselben Woche ums Leben kommt. Auf das Drängen seiner Freunde und Kollegen hin führt er diese Experimente weiter – und die weiteren Todesfälle stürzen Robert in tiefe Schuldgefühle. Wikipedia

Read Full Post »

Video mashup for a song off the 1978 first EP using a 1909 French silent film.

Read Full Post »

Witches

Self-declared “Schlockmeister” Larry Buchanan (1923-2004) made roughly 30 movies over four decades, horrifying critics but delighting fans. With titles like ATTACK OF THE EYES CREATURES (1965) and CURSE OF THE SWAMP CREATURE, his Z-Movies also gratified financial backers as his „guerrilla“ style of film making usually turned a profit.

Read Full Post »

Out of the night creeps a shadow, striking terror into the heart of Chinatown! Mr. Wong stops at nothing to gain the possession of 12 coins of Confucius, which will bring him great power. Director: William Nigh. Stars: Bela Lugosi, Wallace Ford, Arline Judge

Read Full Post »

Helena (Diana Rigg), Hermia (Helen Mirren), Lysander (David Warner) and Demetrius (Michael Jayston).

A Midsummer Night’s Dream is a 1968 film of William Shakespeare’s play A Midsummer Night’s Dream, directed by Peter Hall

Read Full Post »

Václav Marhouls nihilistische Adaption des Skandalromans „The Painted Bird“, kunstvoll inszeniert in opulenten Breitwand-Schwarzweiß. cinemaobscure.org

THE PAINTED BIRD ist ein Autorenfilm im engsten Sinne des Wortes. Marhoul, der sowohl für Buch, Produktion als auch Regie verantwortlich zeichnete, lässt jede Minute erkennen, dass es galt, ohne Kompromisse seine ganz persönliche Vision umzusetzen und einen Film abzuliefern, der bis ins Detail seiner Lesart von Jerzy Kosińskis Roman entspricht – und dabei auch vor experimentellen Elementen nicht zurückzuschrecken. So ist das Ergebnis ein knapp dreistündiges Tone Poem über die dunklen Seiten des menschlichen Daseins, das seinen fast lyrischen Bilder heftige Gewaltausbrüche und Grausamkeiten gegenüberstellt.

Read Full Post »

Read Full Post »

Die original Serie aus den 1930er Jahren – etwas, das man als #Fantasy– und #Sci-Fi Fan unbedingt gesehen haben sollte, bot es doch unzählige Vorlagen für spätere Filme und Serien und ist an unfreiwilligem Humor kaum zu übertreffen 😉

Read Full Post »

https://oe1.orf.at/player/20210905/649777

Solaris. Eine Annäherung an Stanislaw Lems Science-Fiction-Klassiker. Feature von Julia Reuter & Till Koeppel

Der Psychologe Kris Kelvin wird an die Raumstation des Planeten Solaris beordert, um dort ein Forschungsteam zu unterstützen. Doch nach seiner Ankunft stellt Kris Kelvin fest, dass auf Solaris sehr seltsame Dinge vor sich gehen. Seine Forschungskollegen Snaut und Sartorius hüten ein Geheimnis, das ihnen der mysteriöse Planet auferlegt hat.

Kelvin entdeckt, dass sich hinter dem rätselhaften Verhalten seiner Kollegen die übernatürliche Kraft des Ozeans auf Solaris verbirgt. Eine organische Substanz, welche die verdrängten Gedanken der Forscher materialisiert und zu realen Abbildern werden lässt. Ein Kampf zwischen Imagination, Halluzination und Realität, der selbst den erfahrenen Psychologen Kris Kelvin vor die Frage stellt – wem oder was ist noch zu glauben?

Stanislaw Lem meinte über sein wohl bekanntestes Werk: „Es fällt mir schwer, diesem Buch einen Kommentar hinzuzufügen. Ich glaube, ich habe es geschafft, das zu sagen, was ich ausdrücken wollte.“

Read Full Post »

Older Posts »