Feeds:
Beiträge
Kommentare

Hi!

Die nächste live Sendung von CROPfm „Open End“ ist am Freitag, 30. September ab 19:00 online auf CROPfm netradio zu hören (>> http://cropfm.at/cropfm/jsp/listenlive.jsp). Für Fragen und Kommentare während der Sendung steht Ihnen CROPcom zur Verfügung – der liveChat (>> http://cropfm.at/cropfm/jsp/cropcom.jsp). Via skype (account „cropfm“) ist es möglich, sich live am Gespräch zu beteiligen. Titel der Sendung:

Sehnsucht nach „Pandora“

Schon in ihrer Kindheit kam Sarah Cartsburg mit Meditation in Berührung und sammelte erste Erfahrungen. Später studierte sie verschiedenste Ansätze der alternativen Medizin in Indien und unternahm lange Reisen, um von Heilern, Therapeuten und spirituellen Lehrern weltweit zu lernen. Spätestens durch ein Nahtoderlebnis wurde aus der Skeptikerin eine, wie sie sagt, „Erfahrende“ und heute versucht sie Menschen durch Rückführungen und der von ihr entwickelten ThetaMeditation zu helfen, ihr Leben in eine positive Richtung zu leiten.

Zentrales Element in Sarahs Leben ist eine überwältigende Sehnsucht nach diesen „Transwelten“, in die sie durch tiefe Meditation eintaucht. Ihre ersten Gehversuche machte sie mit Hilfe psychedelischer Substanzen, doch sehr bald erkannte sie, dass der Geist auch ohne „Krücke“ zu mindestens ebenso faszinierenden Ausflügen in die Anderswelt fähig ist. Für die Hörer_innen von CROPfm hat sie eine eigene Meditationsreise in Form einer ThetaMeditation zusammenstellt – also Kopfhörer aufsetzen und los geht’s…

ThetaMeditationen: „Erkenntnis“ und „Reise zu den Sternen“ >> http://www.sarahcartsburg.com/#!cropfm/wykun

Sendungsgast: Sarah Jasmin Cartsburg (Meditationslehrerin, Erfahrende)

Lieber Gruß, Tarek Al-Ubaidi

erwinphotos

… es ist mir eine Freude … Dir meine Photos zu zeigen …

Aktuell: schon öfters hatte ich das Glück, dass mich ein Rotmilan auf meinem Balkon besucht, natürlich nur im Vorbeiflug …

Wenn ich mit der Kamera unterwegs bin begegnen mir oft streunende Katzen, sehr misstrauisch und doch liebesbedürftig. – https://erwinphotos.com/

 

Die Weltwirtschaft läuft nicht rund. 2007 kam es zu einem großen Crash der Finanzwirtschaft. Das Schaffen von immer neuen Arbeitsplätzen durch Hintereinanderketten von immer mehr sinnlosen, virtuellen Finanzprodukten fiel wie ein schlecht gebautes Kartenhaus zusammen. In den führenden westlichen Staaten wächst die Armut für den großen Teil der Bevölkerung, für einen winzigen Teil der Gesellschaft wächst der Reichtum explosionsartig. Die Ungleichheit wird größer, die Gini-Koeffizienten für Einkommen und Vermögen schlechter. Die verarmenden Schichten werden systematisch rechten Demagogen in die Arme getragen (Brexit in UK, Front National in F, Rechtsruck in Polen, AfD in Deutschland, Trump in den USA). Langsam fängt auch die Wissenschaft an, die dramatischen Folgen der exzessiven Umverteilung von unten nach oben nach verfehlten Versprechungen der neoliberalen Dogmen zu beleuchten.

Zerstören Künstliche Intelligenz und Roboter den Kapitalismus?

Song of the Day

09-28-16: Gates Of Broadway | Tess Parks – onecuriousworld

Auf dem Kaiserstuhl

cimg3738 cimg3740