Feeds:
Beiträge
Kommentare

Aufgabe der Bildung

28.

Die höchste Aufgabe der Bildung ist, sich seines transzendentalen Selbst zu bemächtigen, das Ich seines Ich’s zugleich zu sein. Um so weniger befremdlich ist der Mangel an vollständigem Sinn und Verstand für Andere. Ohne vollendetes Selbstverständnis wird man nie andere wahrhaft verstehen lernen.

http://www.textlog.de/23599.html

Advertisements

Chirurgie

Am 16. Januar 1632 wohnt der 26-jährige Rembrandt Harmenszoon van Rijn der Vorlesung des Mediziners Nicolaes Tulp bei, als dieser die Leiche des Straßenräubers Adriaan Adriaanszoon obduziert. Das Ergebnis kennen wir. Es heißt Die Anatomie des Dr. Tulp, das Bild hat in diesem Blog mit Anatomie schon einen langen Post. Die Tochter von Nicolaes Tulp hat übrigens auch schon einen Post. Bei dem Bild fällt mir immer Gottfried Benns Gedicht mit dem ersoffenen Bierfahrer aus der Sammlung Morgue ein, aber das habe ich in Anatomie schon gesagt. Heute habe ich aber noch etwas Neues, ein sehr schönes Gedicht aus dem Spätwerk von Heiner Müller:

Der Maler hält den Moment vor dem Verschwinden

fest, die kalte Sekunde, wenn der Körper zum
Farbton schrumpft, den letzten Atem, von
Malschichten wie vom Vergessen erstickt… – … loomings-jay.blogspot.de

Judith Loske wurde 1988 im Ruhrgebiet geboren. Schon früh entdeckte sie ihre Leidenschaft für Bücher und Kunst. Im Jahr 2006 begann sie ihr Studium im Fachbereich Illustration und lernte dort diese beiden Leidenschaften zu verbinden. 2010 schloss sie das Studium mit ihrer Diplomarbeit „Sadakos Kraniche“ (minedition, 2011) ab. Seitdem arbeitet sie als freiberufliche Illustratorin. Ihr roter Maine-Coon Kater beobachtet sie häufig, während sie mit Buntstiften, Collage, Aquarell und Photoshop ihre Illustrationen erstellt.- judith-loske.de

Ein fein geschwungener Satz zu diesem Film. – „Nun ist es John Malkovich, der in einer seiner großartigen, fast musikalischen Fluchkaskaden eine neue Schwundstufe der Menschheitsgeschichte erkannt hat: das Zeitalter der Idiotie“. (TAZ)

https://moonduo.bandcamp.com/album/occult-architecture-vol-1

Mit dem „Brief über die Kriegsschwindler“ bedankte sich Boris Vian im Mai 1959 wenige Wochen vor seinem Tod für den Abdruck seines Stücks „Der Nachmittag der Generäle“ in den „Dossiers“ des Collège de Pataphysique.

… Man möge mir glauben: an dem Tag, an dem niemand mehr aus dem Krieg zurückkehrt, ist er endlich richtig geführt worden. An diesem Tag wird man feststellen, daß alle bisher gescheiterten Versuche das Werk von Witzbolden gewesen sind. An diesem Tag wird man feststellen, daß ein Krieg genügt, um die Vorurteile zu beseitigen, die dieser Vernichtungsart anhaften. Von diesem Tag an wird es für immer unnötig sein, von neuem zu beginnen.- irrationale.net

 

WDR 5 Scala – Hintergrund Kultur | 11.01.2018 | 12:05 Min.

Bildung gilt als Allheilmittel für die sozialen und politischen Probleme der Gesellschaft. Sie steht im Dienst des neoliberalen Wettbewerbs, kritisiert der Philosoph Konrad Paul Liessmann. In Scala erklärt er, warum humanistische Bildung dagegen eine Provokation ist.- WDR 5