Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Kultur’ Category

Advertisements

Read Full Post »

Meet the truly original video artist Mika Rottenberg! Here she shares the fascinating story behind her take on Orwell’s ‚Animal Farm‘ – a work in which a group of women with extremely long hair turn things around – and take fate into their own hands.

The video-installation ‘Cheese’ (2008) pays tribute to the American long-haired Sutherland sisters from the late 1800s, who grew their hair long and marketed a new shampoo, a so-called ‘hair fertilizer’. This marketing-scheme ultimately made them millionaires and enabled them to hire “surrogate-sisters,” who could do their work for them – “the first American supermodels,” the artist calls them.- channel.louisiana.dk

Read Full Post »

Zwar ist es wahr, dass diese Zivilisation das große innere Problem des Menschen – und zugleich ihr eigenes Problem – nicht gelöst hat, nämlich das Problem, nicht bloß zu leben, sondern echt menschlich zu leben, wie es die Geschichte mehr als einmal als Möglichkeit aufgezeigt hat. Die technische Zivilisation hat die Lösung dieses Problems sogar noch erschwert, denn in ihr ist die Möglichkeit einer Beziehung des Menschen zu sich selbst und damit zugleich zur Welt insgesamt und ihrem wesentlichen Geheimnis nicht vorgesehen. Ihre Konzepte verflachen das Denken, sie gewöhnen das Denken im tiefen, grundsätzlichen Sinne ab. Die technische Zivilisation bietet da Surrogate, wo wird des Echten bedürfen. .. Sie erschafft das Konzept einer Kraft, die allbeherrschend ist, sie mobilisiert die gesamte Wirklichkeit zur Freisetzung der gebundenen Kräfte, zu einer sich in Konflikten von planetarischem Ausmaßen verwirklichenden Herrschaft der „Kraft“. Der Mensch ist so äußerlich zugrunde gerichtet und innerlich verelendet, er ist um sein „Selbst“ gebracht, um sein durch nichts ersetzbares Ich, er wird identifiziert mit der Rolle, die er spielt.

http://denkstil.bankstil.de/ist-die-technische-zivilisation-zum-verfall-bestimmt-jan-patocka

Read Full Post »

Das Ruhrgebiet erlebt harte Zeiten. ThyssenKrupp-Arbeiter demonstrieren in Bochum, AfD-Wahlkämpfer plastern die Gegend mit Plakaten voll. Wohnungen werden in Dortmund geräumt: Die letzte Ausgabe des Familienpodcasts „Wir und Heute“ vor der Bundestagswahl. Martin und David wetten auf den Ausgang – und sitzen mitten in einer Baustelle.

Read Full Post »

1. Love Has Brought Me Around (0:00 to 2:43) 2. You’ve Got A Friend (2:44 to 7:13) 3. Places In My Past (7:14 to 9:16) 4. Riding On A Railroad (9:17 to 11:59) 5. Soldiers (12:00 to 13:14) 6. Mud Slide Slim (13:15 to 18:35) 7. Hey Mister That’s Me Up On The Jukebox (18:36 to 22:23) 8. You Can Close Your Eyes (22:24 to 24:53) 9. Machine Gun Kelly (24:54 to 27:31) 10. Long Ago And Far Away (27:32 to 29:52) 11. Let Me Ride (29:53 to 32:37) 12. Highway Song (32:38 to 36:31) 13. Isn’t It Nice To Be Home Again (36:32 to 37:27)

Read Full Post »

Read Full Post »

Heute im Deutschlandfunk – Um 20.10 Uhr

Was krabbelt denn da im Moos? In den Ritzen zwischen den Pflastersteinen spielen sich ungeahnte Wunder ab: Winzige Bärtierchen, auch Tardigrada genannt, weisen nicht nur ein skurriles Äußeres auf, sondern faszinieren Wissenschaftler weltweit mit beneidenswerten Eigenschaften.- Von Maria Antonia Schmidt

Die Tiere können bis zu -270 °C überleben, aber auch Vakuum und Radioaktivität. Sie können austrocknen bis zum Wassergehalt einer Plastiktüte und mit dem ersten Regentropfen putzmunter wiederauferstehen. Ideale Studienobjekte für die Frage, welche genetische Disposition es dem Menschen wohl ermöglichen würde, sein Leben zu verlängern und fast alle Fährnisse zu überstehen.

http://www.deutschlandfunk.de/von-mikrobiotischen-lebenskuenstlern-tardigrada.1247.de.html?dram:article_id=392556

 

Read Full Post »

Older Posts »