Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Kultur’ Category

Seelen retten und nebenbei Verbrechen aufdecken, eine Vorgehensweise, mit der Pater Brown auch diesen Fall lösen wird. Aufnahme mit Hans Korte

Advertisements

Read Full Post »

Read Full Post »

„Das Bild der materiellen Wirklichkeit ist heute so schwankend und unsicher, wie es schon lange nicht mehr gewesen ist.“ Erwin Schrödinger

Read Full Post »

Noch heute begeistert das „New Kreüterbuch“ des Tübinger Mediziners Leonhart Fuchs durch seine prächtigen Illustrationen. Viele Pflanzen wurden darin zum ersten Mal bildlich dargestellt, etwa Maispflanze, Gartenkürbis und Studentenblume. Fuchs verdankt diesem Werk seinen Ruf als einem der „Väter der Botanik“. – Von Irene Meichsner

https://www.deutschlandfunk.de/vor-475-jahren-erschienen-das-new-kreueterbuch-des.871.de.html?dram:article_id=436792

Read Full Post »

»…Es krassirt ein entsetzlicher Müßiggang. – Müßiggang ist aller Laster Anfang. – Was die Leute nicht Alles aus Langeweile treiben! Sie studiren aus Langeweile, sie beten aus Langeweile, sie verlieben, verheirathen und vermehren sich aus Langeweile und sterben endlich an der Langeweile und – und das ist der Humor davon – Alles mit den wichtigsten Gesichtern, ohne zu merken warum, und meinen Gott weiß was dabei. Alle diese Helden, diese Genies, diese Dummköpfe, diese Heiligen, diese Sünder, diese Familienväter sind im Grunde nichts als raffinirte Müßiggänger…« – Georg Büchner, Leonce und Lena

Read Full Post »

Zwar ist der Kahle Asten weder die höchste Erhebung des Sauerlandes, noch Westfalens – obwohl er häufig dafür gehalten wird. Trotzdem ist er mit Abstand der bekannteste Gipfel im Land der Tausend Berge. Grund dafür dürfte zum einen seine leichte Erreichbarkeit nahe Winterberg sein, auf den Gipfel führt eine gut ausgebaute Straße. An seinen Flanken finden sich mehrere Skilifte. Zusätzlich taucht der Kahle Asten dank seiner Wetterstation in vielen Wetterberichten und Büchern, auch Schulbüchern auf ;-).

Das neblige Dach Westfalens

Read Full Post »

Viele Topmanager hätten keinerlei Privatleben und seien «emotionale Krüppel», sagt der deutsche Psychiater Christian Peter Dogs . Sie sollten sich öfter mit sich selbst beschäftigen.

Vor knapp zwei Wochen hat der Chef einer grossen Schweizer Versicherung Suizid begangen. Was geht Ihnen als Psychiater und Coach von Führungskräften durch den Kopf, wenn Sie eine solche Nachricht lesen?

Ich denke in solchen Fällen: Da hat wieder einer zu lange weggeschaut. Je höher jemand aufsteigt, desto dicker wird sein Fell – und desto weniger weiss er von seinen Gefühlen. Und das, was er wissen könnte, verdrängt er meist aus guten Gründen. Denn der Preis, den die Topmanager für ihre Karriere zahlen, ist enorm…

https://www.derbund.ch/schweiz/je-hoeher-jemand-aufsteigt-desto-weniger-weiss-er-von-seinen-gefuehlen/story/18848893

Read Full Post »

Older Posts »