Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Interview’

Max Brod wurde 1884 in Prag geboren und starb 1968 in Tel Aviv, er war 1939 vor den Nationalsozialisten ins damalige Palästina geflohen. Im Gespräch mit Georg Stadtler aus dem Jahr 1968 – es war vermutlich das letzte große Interview vor seinem Tod – geht es darum, wie er im Prag der Jahrhundertwende aufgewachsen ist und welch weltoffenes Klima damals in dieser Stadt geherrscht hat und insbesondere auch um seine lange Freundschaft mit Franz Kafka.. Eingeblendet werden während des Gesprächs Fotografien aus dem alten Prag, die illustrieren, wie das Leben dort damals ausgesehen hat.

Advertisements

Read Full Post »

Tacheles – Wilhelm Heitmeyer im Gespräch mit Thorsten Jantschek – DLF Kultur

Was die AfD erfolgreich mache, sei ihr „autoritärer Nationalradikalismus“, sagt der Soziologe Wilhelm Heitmeyer. Der sei besonders problematisch, weil er darauf abziele, Institutionen zu destabilisieren, die wichtig für die Gesellschaft seien.

Read Full Post »

In 150 europäischen Ländern wollen Künstler heute von Balkonen aus symbolisch eine „Europäische Republik“ ausrufen. Die Aktion sei ein Angebot, Europa neu zu denken, sagte die Politologin Ulrike Guérot im Dlf. Die Gurke sei in der EU gleich vor dem Recht, die Währung auch, nur die Bürger noch nicht. Ulrike Guérot im Gespräch mit Jürgen Zurheide – DLF

 

Read Full Post »

Die Eliten werden immer mehr zur geschlossenen Gesellschaft. Das gelte für die Wirtschafts- und zunehmend auch für die politische Elite, sagte der Sachbuchautor und Elitenforscher Michael Hartmann im Dlf. Ihre Lebenswelten und die der Bevölkerung drifteten seit Jahrzehnten auseinander. – Michael Hartmann im Gespräch mit Michael Köhler-

Die Demokratie als Gesellschaftsordnung der Gleichberechtigten tut sich mit Eliten schwer. Allein das Wort „elitär“ hat etwas Abschätziges. Wer elitär ist, gilt als dünkelhaft. Fraglos gibt es aber in Wirtschaft und Politik, Justiz und Verwaltung einflussreiche Eliten.-

https://www.deutschlandfunk.de/soziologe-michael-hartmann-ueber-deutsche-eliten-getrennte.911.de.html?dram:article_id=429328

Read Full Post »

Der Sozialpsychologe und Bestseller-Autor Harald Welzer will niemanden mehr davon überzeugen, die Welt zu retten. Er schreibt lieber Bücher für Menschen, die sich längst fragen, wie das geht. Doch auch die machen häufig denselben Fehler.

Die Autoindustrie gehört abgeschafft. Eltern, die ihre Kinder über die Straße begleiten, aber nicht demonstrieren gehen, sind wahnsinnig. Und Klimaforscher fördern einen Tunnelblick, weil sie nicht verstehen, was Gesellschaft ist. – perspective-daily.de

Read Full Post »

In einer internationalen Studie warnen Klimaforscher vor einer drohenden „Heißzeit“. Warum ändert sich trotz aller Warnungen das Verhalten jedes einzelnen nicht? Dazu der Soziologe Harald Welzer im SWR2 Interview. – hier

Read Full Post »

Read Full Post »

Older Posts »