Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Belgien’

The Belgian artist Teleferick recently released the online mini-album ‚Dijkjutter‚, that includes the track ‚Guilini‘ feat. Jan Kleefstra on vocals. You can buy and/or listen to the album on Teleferick’s bandcamp page.

https://romkekleefstra.blogspot.com/2021/04/teleferick-feat-jan-kleefstra.html

https://teleferick.bandcamp.com/

Read Full Post »

Seit der Erlangung der Unabhängigkeit , ein Jahr zuvor, erschütterte eine als “Kongowirren” bezeichnete Folge von Krisen die Demokratischen Republik Kongo Am 17. Januar wurde Patrice Émery Lumumba , ( 2. Juli 1925 -17. Januar 1961 ) der von Juni bis September 1960 erster Premierminister des unabhängigen Kongo war, von aufgebrachten Einheimischen (Lumumba assassiné par des villageois) umgebracht. So zumindest lautete die offizielle Version, die aber da und dort angezweifelt wurde. Die genauen Umstände von Lumumbas Tod blieben der Allgemeinheit lange Zeit unbekannt… https://rooschristoph.blogspot.com/2021/01/die-ermordung-von-patrice-lumumba.html

Read Full Post »

Es dürfte weniger bekannt sein, dass eine der ersten international angelegten Menschenrechtskampagnen aus der Feder von Arthur Conan Doyle stammt. 1909 veröffentlichte er sein Buch “The Crime of the Congo” indem er die Schreckensherrschaft des belgischen Königs Leopold II. anprangerte. Leopold II. war absoluter Monarch und persönlicher Eigentümer des von ihm gegründeten Kongo Freistaats bis 1908. Unter seiner Herrschaft wurde einheimische Bevölkerung aufs grausamste misshandelt und ausgebeutet, was zu der Bezeichnung “Kongogräuel” führte. Bereits um 1900 hatte… rooschristoph.blogspot.com

Read Full Post »

„Der Maler James Ensor“ Masken, Muscheln und das Meer. Porträt D 1999 von Birgitta Ashoff.

James Ensors Zaubereien“ Doku F 2010 von Arnaud de Mezamat, Nora Philippe. Aufnahme: ARTE 09.08.2013

Read Full Post »

schroothoop is a Brussels trio that builds their instruments out of recycled materials and construction waste. Union of percussion, snares and wind instruments that take the listener somewhere between jazz and world music with an oriental twist, Afro-Cuban influences and more.

Read Full Post »

Dank für den Hinweis an Gerhard Emmer

Read Full Post »

Read Full Post »

Er packte die ganz großen Dramen des Lebens in ein Drei-Minuten-Chansonformat und sang an gegen die Bigotterie der Spießer: Jacues Brel war eigentlich Belgier, gilt aber als der französische Chansonier schlechthin. Vor 40 Jahren starb er mit gerade mal 49.

Schlaksig, fahrig, immer ein bisschen hilflos: Jacques Brel hatte mehr von einem amerikanischen Beatnik als von den düster gedankenverhangenen Existentialisten, die in den Sechzigern in den Pariser Kneipen hockten.

Jacques Brel – der französische Chansonnier, der eigentlich Belgier war, ein Flame vom platten Land, das er hasste, weil aus seiner Plattheit so deutlich sichtbar die Bigotterie, die Verlogenheit und Bösartigkeit der Spießer aufragte. Die konnte Jacques Brel nicht ertragen. deutschlandfunkkultur.de

Read Full Post »

SWR2 Hörspiel am Sonntag – Gegen den Strich – Heute | 18.20 Uhr

Enttäuscht von Banalität und Mittelmaß kehrt Jean Floressas Des Esseintes der hässlichen Realität seiner Zeit den Rücken und zieht in ein extravagantes Haus an der Peripherie von Paris. Dort gibt er sich seinem überzüchteten Ästhetizismus, einem ekstatischen Mystizismus hin, erschafft sich künstliche Welten und ersetzt die Wirklichkeit durch seinen Traum einer Wirklichkeit. Für Dorian Gray, den morbiden Helden Oscar Wildes, war Huysmans 1884 erschienener Roman „das sonderbarste Buch, das er jemals gelesen hat. Ein Buch voller Gift.“ Der Roman gilt als „das Brevier der Dekadenz“, als „die Bibel des Fin de Siècle“.

Joris-Karl Huysmans, (1848–1907), war ein belgischer Romancier der Decádence-Literatur.

http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/hoerspiele/swr2-hoerspiel-am-sonntag-gegen-den-strich/-/id=660014/did=19347754/nid=660014/1k6a1em/index.html

Read Full Post »

Older Posts »