Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 1. Mai 2018

Oiwa ist eine Biwa-Spielerin aus Edo, die von ihrem Mann, einem grausamen Samurai, verunstaltet und in den Selbstmord getrieben wurde. Nun dürstet ihr Geist nach Rache … Ihre Geschichte wurde von Katsushika Hokusai und Kawanabe Kyosai malerisch dargestellt, im Kabukitheater auf die Bühne gebracht und vielfach verfilmt. Mit ihrem wirren Haar, den hervortretenden Augen und dem weißen Kimono ist Oiwa so etwas wie die Mutter aller heutigen japanischen Geister.

https://www.arte.tv/de/videos/080612-004-A/tokyo-paranormal-4-10/

Read Full Post »

Read Full Post »

De Spaanse componist Juan del Encina werd dit jaar 550 jaar geleden geboren. In Documento om 19.00 uur vanavond een programma over hem…

https://www.concertzender.nl/programma/documento_441434/

Read Full Post »

Die Reinkarnationslehre wird heute fast immer mit asiatischen Religionen verbunden, für welche sie eine Selbstverständlichkeit ist. Jedoch scheint im Grunde die Reinkarnationsidee von universeller Natur zu sein, denn es gibt keine große Religion, die sie nicht wenigstens einmal gekannt hat.

 

In der jüdischen Kabbalah wird zum Teil offen und klar über die Reinkarnation gesprochen. Wir lesen zum Beispiel im „Zohar”, dass „alle Seelen gehen durch die Prüfungen der Seelenwanderung”. Im Buch „Bahir” lesen wir: „Was bedeutet: ,ein Geschlecht geht und ein Geschlecht kommt‘? Ein Gleichnis: Ein König hatte Diener und kleidete sie … sie gerieten auf Abwege … da warf er sie hinaus und stieß sie weg von sich und zog Ihnen seine Gewänder aus … er … nahm die Gewänder, wusch sie gut … und warb sich andere Diener und kleidete sie in jene Gewänder … So hatten sie denn Teil an Gewändern, die schon auf die Welt gekommen waren, und andere Leute hatten sie vor ihnen angezogen.” Professor Gerschom Scholem, der Kabbalah-Forscher in Jerusalem, kommentiert: „Dies Gleichnis ist auffällig” und erklärt, mit „Gewand” sei hier die Seele gemeint, die von verschiedenen Körpern „getragen” würde… christian-reincarnation.com

Read Full Post »

Gehen Sie mit uns „Auf Schatzsuche“. Unter diesem Motto laden wir Sie herzlich ein vom 11. Mai bis zum 10. Juni 2018 unser erstes Jubiläum mit uns zu feiern. KLANGVOKAL präsentiert  herausragende Künstlerinnen und Künstler der internationalen Vokalmusik aus 20 Ländern…  Vox Luminis aus Belgien und die Tallis Scholars aus Großbritannien … klangvokal-dortmund.de

Programm

 

Read Full Post »

Credits: Bass – Steve Neil Drums – Greg Bandy (tracks: B1, B2) Guitar – Tisziji Muñoz Harmonium – Bedria Sanders (tracks: A1) Organ – Jiggs Chase (tracks: B1, B2) Percussion – Lawrence Killian Tenor Saxophone, Percussion, Vocals, Composed By – Pharoah Sanders

Read Full Post »

Die Wanderschaft des Kinderlosen. Von Martin Buber.

Klicke, um auf dreilegenden00bube.pdf zuzugreifen

Read Full Post »