Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘1’ Category

 

Die Korkenzieher-Hasel (C. avellana Contorta) beeindruckt besonders durch ihre für Pflanzen ungewöhnlichen verdrehten Zweige, die besonders in der Winterzeit zur Geltung kommen. Im Gegenlicht wirken sie teilweise wie kalligrafische Verzierungen. Kommt dann noch die Veredelung durch Raureif hinzu, der im Sonnenlicht zahllose Funken versprüht, erhält man einen wirkungsvollen Eindruck vom Naturschönen.

über Raureif trifft Korkenzieher-Hasel — Die Welt physikalisch gesehen

Advertisements

Read Full Post »

KULTURFORUM

Kikagaku Moyo 幾何学模様 – Stone Garden (2017, Guruguru Brain)

With all the kindness of the Japanese: Kikagaku Moyo 幾何学模様 aus Tokio erweitern den handelsüblichen hypnotischen Flow des Psychedelic-Rock um schweren Acid-Space, gepflegte 70er-Krautrock-Anlehnungen, Free Folk und indische Ragas, die intensiven, ausladenden Jams und förmlich ins All hinausexplodierenden Prog-Drones, die überdrehten Fuzz-Gitarren und Hall-vernebelten Sanges-Mantras halten sich auf der aktuellen EP die Waage mit entspanntem, sporadisch gar Pop-affinen Kontemplations-Ambient und Minimal-Music-Ansatz. Ein hochspannendes Gebräu, allein im durch den Verzerrer gejagten Opener „Backlash“ steckt mehr Aufnahmefähigkeit-überfordernder, im betörenden Kreativitätausbruch umgesetzter Ideenreichtum als in manch Alben-umfassendem Gesamtwerk, ein überwältigender, vollumfänglich positiver erster Eindruck, der sich mit den folgenden Titeln verstärkt und bestätigt.
Ausgedehnter ist die Kunst der fünf Japaner auf den vier gleichfalls schwerst zu empfehlenden Vorgänger-Alben zu entdecken, die sie seit Bandgründung im Sommer 2012 veröffentlichten.
(*****)

Kikagaku Moyo spielen live am kommenden Dienstag, den 13. Juni, im Münchner Milla

Ursprünglichen Post anzeigen 23 weitere Wörter

Read Full Post »

Revolution schafft neues Theater

Theater macht Politik

Das gute alte Theater hatte sich mit immer neuen Moden und Manien auffrischen wollen, hatte allerlei Autoren-Attitüden, Musicals und Oper-etten, Performances sowie Textflächen und interaktive Ereignisse mit Geflüchteten und Obdachlosen inszeniert, um sich von den eigenen Wurzeln abzulenken.

Griechische Chöre hatte man, wie auch alle Arten der Brecht-Wieder-Aufführungen reichlich benutzt, aber ein Theater des Dialoges werden, das ging nicht.

So lange die moralische Anstalt meint, eine höhere Aufgabe zu bekleiden, ausgestattet mit hohen Leitenden und überhöhten Kritiken, eigenem Kauderwelsch und einer Art, die alles besser durchdacht haben muss, als andere …

kurz, die alte Lehrer-Attitüde, die Besserwisserei, macht leider lern-unfähig, wie die alte Wiederholung in der Politik, von der man sich längst wieder abhängig gemacht hatte.

Befreiungs-Bewegungen beginnen nicht im Besitz-Stand

sondern von unten, in Armut und Unruhe, aus Unrecht und Verletzung. Deswegen braucht es auch immer etwas Vorsicht: Was ist die Traumatisierung, die uns vom Traum trennt, was und…

Ursprünglichen Post anzeigen 505 weitere Wörter

Read Full Post »

LadyBeijing

Heute, am 13.12.2017, jährt sich das Nanking Massaker zum 80sten mal. Dieses Kriegsverbrechen ist ein wichtiger Teil der chinesischen Geschichte und ist bis heute Bestandteil des kollektiven Gedächtnisses der meisten Chinesen. In den Wochen nach dem 13. Dezember 1937 wurden mehr als 200.000 Nanjinger von den japanischen Truppen erschossen, erstochen, gefoltert, ertränkt oder bei lebendigem Leibe begraben (in China ist offiziell von 300.000 Opfern die Rede).

Jedes Jahr zu diesem Tag wird dafür um kurz nach 10 Uhr ein Alarm (ähnlich dem Fliegerbombenalarm im 2. Weltkrieg) in allen öffentlichen Gebäuden der Stadt Nanjing eingeschaltet, um an den Beginn des Massakers zu erinnern. Per WeChat (einer Social Media App) konnte man heute landesweit virtuell eine Kerze als Gedenken anzünden.

Massaker Nanjing Totenanjing massakerMassaker Nanjing Massenmord

Für die Chinesen hat sich dieses beispiellose Verbrechen auch deshalb so ins Gedächtnis gebrannt, weil viele bis heute von Japan eine aufrichtige und ehrliche Entschuldigung bzw. Entschädigung fordern, was in den Augen…

Ursprünglichen Post anzeigen 193 weitere Wörter

Read Full Post »

Das Nichtdenken

Blog der Tao-Meditationsgruppe Wettingen

Um den Raum zu öffnen und die Barrieren aufzulösen, die uns von einer absoluten Wahrnehmung fernhalten, unterdrücken wir nicht die Gefühle, Empfindungen und den Geist, sondern wir befreien diese von aller konditionierten Wahrnehmung, allen sozialen oder religiösen Einschränkungen, bis wir den ursprünglichen von Objekten losgelösten Geist entdecken.

Zen-Meister Dahui Zonggao (1089-1163) sagte:

Mach einfach nur deinen Geist frei. Lass deinen Geist offen sein wie der Raum, höre auf, mit dem begrifflichen Bewusstsein Dinge zu ergreifen, und falsche Ideen und Vorstellungen werden gleichfalls sein wie leerer Raum. Dann wird dieser anstrengungslose subtile Geist von selbst unverstellt sein, wohin er sich auch wendet.“

Daniel Odier

Ursprünglichen Post anzeigen

Read Full Post »

Maschine Mensch

Der Blog der großen Fragen

Das Doppelzitat im Dezember

Zitat_Popper1Der Mensch ist eine Maschine, ein Bio-Roboter. Das ist trivial. Wer im Biologieunterricht ein wenig aufgepasst oder schon Mal einen Gesundheitsratgeber gelesen hat, weiß das.

Nicht trivial ist dagegen die Frage, ob sich der Mensch auf seine Maschinenhaftigkeit reduzieren lässt. Also: Ist er nichts anders als ein Bio-Roboter oder ist er unter anderem auch ein Bio-Roboter?

Ursprünglichen Post anzeigen 918 weitere Wörter

Read Full Post »

#verlagegegenrechts

Ja, wir müssen reden. Aber nicht mit Rechten, sondern über rechte Ideologien und ihre Vertretungen. Und nicht über Betroffene von Diskriminierung und Gewalt, sondern mit ihnen. Und über gesellschaftliche Alternativen.

In der Dezemberausgabe des Börsenblatts befindet sich ein ganzer Schwerpunkt zu der Frage, wie mit Rechten in der Buchbranche umgegangen werden muss – nicht zuletzt auf den großen Veranstaltungen. Wie in den vergangenen Jahren werden auf der Leipziger Buchmesse auch wieder das Compact Magazin und die Junge Freiheit anzutreffen sein, mit weiteren rechten Akteuren und Institutionen ist zu rechnen. Jürgen Elsässer, Chef von Compact, sagte kürzlich auf deren diesjähriger Konferenz, dass er die Leipziger Buchmesse für die Meinungsfreiheit zurückerobern wolle – eine klare Kampfansage also, mit der sich ernsthaft auseinandergesetzt werden muss, bevor der Begriff der Meinungsfreiheit endgültig pervertiert ist und Tabubrüche, Beleidigungen und menschenverachtendes Gedankengut zur Tagesordnung werden.

Keine Rechten auf unseren Bühnen!

Auf den Messen wird eine Auseinandersetzung…

Ursprünglichen Post anzeigen 507 weitere Wörter

Read Full Post »

Older Posts »