Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Wissenschaft’

Fragen an den Autor. Archiv. 25.2.07 – Muss die Biologie den Begriff „Fühlen“ neu definieren? Bewerten auch Tiere und Pflanzen ihre Umwelt? Wie verlief die Evolution? Welche Stellung hat der Mensch?

Read Full Post »

„Die Beobachtung ändert nicht nur die Wirklichkeit, sondern sie konstituiert (begründet) die Wirklichkeit.“

„Ohne Offenheit und Neugier geht es in der Wissenschaft nicht. Neugier, das brennende Verlangen, herauszufinden, was dahinter steckt, zu versuchen, die Welt zu verstehen. Und Offenheit für das Neue, auch wenn es dem zuwiderläuft, was man eigentlich erwartet hat. Offenheit und Neugier sind vielleicht die wichtigsten Eigenschaften, die ein Wissenschaftler mitbringen muss.“ Anton Zeilinger

Read Full Post »

Alle Folgen: https://www.hoerspielundfeature.de/jean-henri-fabre-serie-100.html

Der Insektenforscher Jean-Henri Fabre (1823-1915) gilt in Frankreich bis heute als berühmter Vertreter einer anschaulichen Wissenschaft. Seine Nähe zu den Menschen und sein unakademischer Stil eröffneten einem breiten Publikum die zauberhafte Welt der Insekten. In seinem Werk „Souvenirs Entomologiques“ fasste der Forscher seine Lebensgeschichte zusammen, die eng mit seinen wissenschaftlichen Erkenntnissen verknüpft ist.

Read Full Post »

Go deep. Flip through the first full-color images from NASA’s James Webb Space Telescope, then visit webbtelescope.org for free downloads of high-resolution PNG and TIF versions.

https://webbtelescope.org/

Read Full Post »

Zu den Themen: „Bausteine der Materie sind keine Materie mehr“, das Schöpferische und die Verantwortung, der Teil und das Ganze, „das Wesentliche ist nicht begreifbar“, „Alles hängt mit allem zusammen“, „die Zukunft ist offen“, zerstörerisches gegenüber gemeinschaftlichem Verhalten, „Bankräuber-Mentalität“ und die Vision eines neuen ökonomischen Systems.

„Die Wissenschaft will alles wissen. In Cambridge wurde mir gesagt: «Du darfst kein Mitgefühl für Tiere haben. Du musst kalt und objektiv sein, als gute Wissenschaftlerin.»“ Jane Goodall

Read Full Post »

SWR2 Wissen – Aula

Was ist die Unendlichkeit? Gibt es verschiedene Unendlichkeiten? Wächst die Unendlichkeit immer weiter und ist niemals abgeschlossen? Diese Fragen haben enorme praktische Bedeutung: Erst durch sie konnte geklärt werden, was Zahlen wie 7 oder Pi genau sind. In den Jahren 1870 bis 1970 machten es sich führende Mathematiker zur Aufgabe, das Undenkbare zu ergründen und die Grenzen ihrer Disziplin zu sprengen. Ralf Caspary im Gespräch mit dem Wissenschaftsjournalisten und Buchautor Aeneas Rooch.

https://www.swr.de/swr2/wissen/revolution-in-der-mathematik-die-entdeckung-der-unendlichkeit-swr2-wissen-aula-2022-07-10-100.html#xtor=EPR-200-%5BSWR2+Wissen%5D-20220630

Read Full Post »

Read Full Post »

Physik, Mathematik und Logik sind wunderbare Instrumente der Rationalität. Sie schufen auch die Grundlagen des modernen Kriegs: Nuklearwaffen, Computer, Spieltheorie. Alle drei Aspekte finden sich personifiziert in einem der brillantesten Geister des 20. Jahrhunderts, John von Neumann. Der Mathematiker leistete Pionierarbeit in der Nuklearphysik, in den Computerwissenschaften und in der Theorie politischer Konflikte. Und er war eine Inspirationsquelle für die Figur Dr. Strangelove im Kinofilm von Stanley Kubrick. 

Für John von Neumann waren alle Probleme rational lösbar, am besten durch Berechnung. Im «Manhattan Project» entwarf er zum Beispiel einen ingeniösen Bombenmechanismus zur Spaltung von Plutonium – der Mechanismus sollte dann Nagasaki dem Erdboden gleich machen. Neumann, ein rabiater Antikommunist, war Verfechter eines präemptiven Nuklearschlags gegen die Sowjetunion…,..

https://kaeser-technotopia.blogspot.com/2022/05/nzzas-15.html

Read Full Post »

… lautet das beständige, allen Wesen gemeinsame Gesetz. Wer dieses Gesetz kennt, besitzt ein Wissen höherer Art, das Laotse ming, d.h. Helligkeit, Erleuchtung, nennt. Allerdings begnügt sich der Heilige nicht mit dem verstandesmäßigen Erfassen dieses Gesetzes; er verwirklicht es zutiefst, indem er selbst in das Dao zurückkehrt. Diese Rückkehr hat geistige Bedeutung, geht es bei ihr doch darum, sich mit dem Dao zu identifizieren, indem man in sich selbst dessen Einheit, Einfachheit, Leerheit verwirklicht.

Die Kenntnis des Dao ist keine gewöhnliche Wissenschaft. Die Daoisten verurteilen Wissenschaft als etwas Gefährliches, ist sie doch Anlass der Zerstreuung, sie, die in das Sein die Vielfalt einführt. Um die Einheit und die Einfachheit zu bewahren oder wiederherzustellen, um gegen die Verführungen der diskursiven Wissenschaft sich zu wappnen, bedarf es einer geistigen Reinigung. Diese nimmt ihren Anfang bei der Disziplinierung der Sinnesorgane und der Leidenschaften.

Read Full Post »

Older Posts »