Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Philosophie’ Category

»Denn was ist und was war mein Leben? Ich bin gewandert, gewandert. Erst gewandert durch die Musik, durch die Künste, durch fast alle Wissenschaften hindurch, dann auch mit eigenen Füßen auf dem Erdball und viele Tausende Meilen – weiter, ewig weiter, kein Ziel, denn alles ist Aufbruch, und wenn der Abend sich über mich senkt, so ist es der Morgen von drüben… und so gelangte ich zu einem höchsten, einem totalen Bewusstsein, und nun: ich halte an, ich lege es ab, wie eine Garbe auf einen Altar.

Was habe ich erfahren: Dass ich kein Mensch bin! Ich habe mich in der Schöpfung vergessen. Vergessen ist meine tiefste Erinnerung. Und wirklich, wenn ich unter Menschen bin und ich bin es gerne, unter Freunden, meinesgleichen: ich fühle mich doch so fremd wie ein rumänischer Schafhirte oder ein portugiesischer Eichenkorkschäler – aber die Welt, die Welt: sie ist mein All, mein Über-All, ist meine Geliebte, ich denke an sie mit jedem Atemzuge, ich denke an sie noch im Schlafe. Und sie zu rühmen bin ich einsam da!«

http://www.juergen-von-der-wense.de/

http://www.juergen-von-der-wense.de/leben-und-werk/biographie/

http://www.uni-kassel.de/ub/historisches-erbe/sondersammlungen/nachlaesse/wense.html

http://docplayer.org/52872207-Die-erde-feiern-hans-juergen-von-der-wenses-ueber-all-buecher-von-reiner-niehoff.html

http://www.juergen-von-der-wense.de/wp-content/uploads/2013/09/ulrich-grober-grosse-landschaft-die-exotik-der-naehe-in-wenses-wander-notaten.pdf

 

Advertisements

Read Full Post »

Der megatechnische Pharao als schärfster Widersacher und mit totaler Vernichtung drohender Endgegner der Menschheit. Pläne, Gegenpläne und Weichensteller, sowie das willfährige Mitmachen der Massen. Philosophische Gespräche mit Jochen Kirchhoff / Episode 16.

 

Read Full Post »

Kurz vor seinem Tod beendete Jean-Jacques Rousseau (1712–1778) seine «Träumereien des einsamen Spaziergängers» – ein Werk, das wie ein lockeres Selbstgespräch um Sinn und Bedeutung der menschlichen Existenz kreist und bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüsst hat.

Read Full Post »

Er kann den Quark im Atomkern erklären und auch, wie der Hass im Menschen entsteht: Harald Lesch redet in 15-minütigen TV-Vorträgen über komplizierte Zusammenhänge. Bei der Physik spielt für ihn immer die Philosophie mit.

Physik sei lange Zeit experimentelle Philosophie gewesen, sagt Lesch: „Das heißt, die Fragen, die wir heute in der Physik richtig messen und berechnen können mit unseren Theorien, das waren früher philosophische Fragen: Wie hat das Universum angefangen, wie kommt überhaupt irgendwas Neues in die Welt? Das sind alles ur-philosophische Fragestellungen mit denen die Philosophie sogar begonnen hat, und man muss sich dann tatsächlich fragen, wie wäre denn unsere Welt, wenn unsere Theorien über sie wahr wären.“ – deutschlandfunkkultur.de

Read Full Post »

Der französische Existenzialismus, wie ihn Sartre, Merleau-Ponty, Camus und andere geprägt haben, war schon lange mausetot. Jetzt kommt die Londoner Schriftstellerin Sarah Bakewell, die an der Uni Creative Writing lehrt und die bis vor dem Erscheinen ihres Bestsellers über Montaigne niemand kannte, und erweckt den Existenzialismus wieder zum Leben, indem sie ihn in allen möglichen Facetten und Abschweifungen nachspürt, die Biographie ihrer Protagonisten mit ihren Theorien kurz schließt, zeigt, wie das eine sich auf das andere auswirkt, wie die Hauptpersonen zueinander finden und sich gegenseitig beeinflussen, sie lässt Figuren auftauchen, von denen man nicht unbedingt erwartet hatte, dass sie eine Rolle spielen wie Boris Vian, in dessen Nachtclub Tabou sich Sartre und seine Freunde trafen und tanzten und dessen Roman »Schaum der Tage« in der »Temps moderne« vorabgedruckt wurde, … glanzundelend.de

Read Full Post »

Janosch

Du kannst auf dieser Welt nur leben, wenn Du sie zu Deiner Geliebten machst.

Sie mit diesen Wundern und Grausamkeiten annimmst und zwischen beiden das Gleichgewicht findest. Sonst wirst Du sie nicht so verlassen können, wie Du es vorhast – laut lachend auf einem silbernen Vogel fliegend und bis zum Rand erfüllt mit allem, was sie Dir zu bieten hatte.

Read Full Post »

Für alle Freunde der Philosophie. Unglaublich intelligente Geschichte; ein kleines philosophisches Werk, dass als „Robotermärchen“ daherkommt und über den Umweg der Science Fiction uns den Spiegel der Weisheit direkt vor das Gesicht hält. Letztendlich stellt es die richtige Frage auf die Antwort 42, die nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest!

Read Full Post »

Older Posts »