Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Tiere’ Category

Read Full Post »

Read Full Post »

Wir springen in dieser Folge sehr weit zurück. Bis in die Eiszeit, wo ein Prozess beginnt, dessen Auswirkungen wir noch heute, auf der ganzen Welt, spüren: Die Entstehung des Hundes. Wir sprechen darüber, welchen Einfluss die Genetik in der Forschung nach den ältesten Hunden hat und wie ein über Jahrzehnte dauerndes Experiment eines russischen Zoologen uns erklären kann, wie aus einem wilden Wolf ein zahmer Hund wird.

GAG329: Wie der Wolf zum Hund wurde

Read Full Post »

A1a. Alauda Arvensis (Eurasian skylark); [00:34] A1b. Oriolus Oriolus (Eurasian golden oriole); [01:02] A1c. Luscinia Megarhynchos (common nightingale); [02:14] A2a. Parus Majos (great tit); [03:39] A2b. Emberiza Citrinella (yellowhammer); [05:32] A3a. Zonotrichia Querula (Harris’s sparrow); [06:00] A3b. Cuculus Saturatus (Himalayan cuckoo); [06:18] A3c. Upupa Epops (Eurasian hoopoe); [06:38] A3d. Nestor Notabilis (Kea parrot); [06:54] A3e. Sitta Europaea (Eurasian nuthatch); [07:17] A3f. Larus Ridibundus (black-headed gull); [07:41] …

Read Full Post »

Ein Beitrag zur Dezentralisierung menschlichen Denkens

Der Vogel der Woche. – Von Rudi Guricht: podcast.de

Read Full Post »

Read Full Post »

Franz Werfel: Im allgemeinen merkt sich der Stadtmensch die Bäume nicht, die an seinen Wegen wachsen. Mir aber war`s, als erkannte ich sie alle, und sie alle erkannten mich. Mein Fuß ging auf einem schwingenden Bogen, so weich wie nirgends anders auf der Welt. Ein wollüstig gefederter Boden war`s, ein dürrer, duftender Sumpf, denn auf den entfernteren Pfaden und Labyrinthen des Parks blieb das Fall-Laub liegen und bildete Jahresschichten. Überall öffneten sich Durchblicke, Gänge, Stollen, ins malachitne Bergwerk gesprengt. Manchmal war`s wie ein langer Basar des Schweigens, in den das unbewegte Gezweig mit ausgestreckten Händen hineingriff und verschiedenfarbige Sorten von Stille feilbot. Immer wieder gelangte ich zu den beiden Weihern, zu diesen stehenden Wassern meiner ertrunkenen Kindheit, mit ihren giftigen Überzügen aus kupferigen Grünspan. In diesen Überzügen klafften jähe Löcher voll gurgelnden Schwarzwassers auf, in dem sich große Kaulquappen und winzige Fische tummelten wie verrückt. (Notiz, Zettel, …)

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »

Older Posts »