Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Wanderlust’

Nach Texten von J.A. Baker.

Naturverbundenheit als Kunst: In seinem neuen musikalischen Hörstück thematisiert Werner Cee das Verhältnis des Menschen zu seinem Lebensraum. Ausgangspunkt sind Texte des in Deutschland kaum bekannten, in England jedoch verehrten Autors John Alec Baker (1926 – 1987). Er steht in der Tradition des „Nature Writing“, in der das Schreiben über die Natur dokumentarische wie poetische wie politische Dimensionen erschließt. Bei Baker ist es die Landschaft von Essex, die magisch zu sprechen beginnt und die er zu Fuß oder mit dem Fahrrad durchstreift hatte. – SWR2

Read Full Post »

Read Full Post »

https://www.liveradio.ie/stations/radio-kerry

Read Full Post »

Weihnachts- und Pfingstsee, Heidesee und Heidhof im Naturpark Hohe Mark

Vor den Toren des Ruhrgebiets erstreckt sich eine ausgedehnte Heide- und Waldlandschaft, die von Bottrop bis hoch in den Norden an die Lippe reicht. Der Hauptbereich im Drei-Städte-Eck von Bottrop, Oberhausen und Dinslaken umfasst gleich mehrere Naturschutzgebiete, in denen man sehr gut Wandern, Radfahren und Reiten kann. Sanfte Hügel werden unterbrochen von moorigen Niederungen, in denen Bergsenkungen zur Bildung neuer Seen geführt haben. Im Zentrum steht der Heidhof..,..

https://www.ruhrgebiet-industriekultur.de/kirchheller-heide.html

Read Full Post »

Mit dem Fahrrad und zu Fuß durch neue Auenflächen und am stillgelegten Kanal entlang

Hier in Olfen geht das Ruhrgebiet ins Münsterland über. Es ist bereits kreisangehörige Stadt im Kreis Coesfeld und liegt dennoch nur wenige Kilometer von Datteln entfernt, das wiederum zur Metropolregion zählt und noch von Industrie und Zechen geprägt ist. Schlagartig nimmt die Landwirtschaft zu, es gibt Flussauen und die Siedlungsdichte wird geringer. Gerade hier, an einem besonders idyllischen Teil des Tellerrands, lohnt sich eine Tour auf dem Fahrrad oder ein Spaziergang – den auch Olfen hat eine spannende Entwicklung durchgemacht und auf die Industrie bezogen ganz besondere Relikte einer stillgelegten Infrastruktur zu erleben. Wo gibt es schon stillgelegte Kanäle?

In diesem Artikel dreht sich alles um das Thema Wasser – um die „Alte Fahrt“, Trogbrücken mit einem Fahrradweg im Innern, den ehemaligen Stadthafen und die zu einer naturnahen Auenlandschaft umgewandelten Ufer der Stever. – ruhrgebiet-industriekultur

https://www.ruhrgebiet-industriekultur.de/

Read Full Post »

Thomas Bernhard: Und alles schweigt . . . durch Strauch und Baum Fließt dieser Erde sanfter Traum . . . O tiefe Nacht, o Nacht im Schnee, Durch die ich ruhig sinnend geh…

Band 21/Gedichte, Suhrkamp

Read Full Post »

Nicht weit von der Recklinghäuser Innenstadt entfernt befindet sich ein kleines Naherholungsgebiet. Es ist schon überraschend, wie ländlich die Umgebung nach kurzer Zeit ist, wenn man die Stadt nach Norden verlassen hat. Umgeben von Feldern stößt man hier auf ein kleines Waldgebiet, an das sich zwei große Teiche anschließen. Zusammen mit dem benachbarten Rodelberg gibt es hier Möglichkeiten zum Spazieren, aber mit Minigolf und Freibad auch andere Gelegenheiten der Freizeitgestaltung. Der Beitrag stellt einige Ziele an der Mollbecke näher vor. ruhrgebiet-industriekultur.de

Read Full Post »

Nach dem beliebten Baldeneysteig wurde 2020 im Stadtgebiet von Essen ein zweiter Wandersteig eingerichtet und eröffnet. Der Kettwiger Panoramasteig führt etwas weiter südwestlich um die Stadtteile Werden und Kettwig im Hügelland und an den Hängen des Ruhrtals und stellt auch geübte Wanderer vor eine Herausforderung.

Mit etwas mehr als 34 Kilometern ist der Steig nicht nur vergleichsweise lang. Er hat mit etwa 760 Höhenmetern (bergauf) auch einige Höhenunterschiede teilweise auf kurzer Strecke zu bewältigen.- ruhrgebiet-industriekultur.de

Read Full Post »

Der Pott blüht auf und das solltet ihr nicht verpassen. Im Ruhrgebiet haben wir mittlerweile sehr viele grüne Oasen, die viel Platz bieten und damit ein gesundes Maß an Abstand ermöglichen.

Ausgiebige Spaziergänge oder Kurzwanderungen, dienen der kurzweiligen Erholung und Entspannung vom Alltagsstress und liegen oft bei euch -“Umme Ecke”. Für mich ist das Spazierengehen im Wald oder in den Ruhrpott-Mountains eine optimale Gelegenheit meine Gedanken zu sortieren, neue Impulse zu sammeln und die Natur dabei mit allen Sinnen zu genießen. –

20 Tipps für schöne Spaziergänge im Ruhrgebiet

Read Full Post »

Older Posts »