Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Tanz’ Category

Read Full Post »

Read Full Post »

Welchen Wert besitzt ein Reisepass? Das ist das Thema des neuen Tanztheaterstückes „Gute Pässe Schlechte Pässe“ der Choreographin Helena Waldmann. In ihrer Inszenierung kontrastiert sie zeitgenössischen Tanz mit Zirkus-Akrobatik – ein politisches Statement gegen Ausgrenzung.

Waldmann beschrieb im Deutschlandradio Kultur ihren künstlerischen Ansatz: Sie habe sich die Frage gestellt, wie man Reisefreiheit und Reisebeschränkungen in verschiedenen Kulturen auf der Bühne darstellen könne – in einem Medium, das fast ohne Sprache auskomme. Sie habe  sich dann für eine Kontrastierung des zeitgenössischen Tanzes mit dem zeitgenössischen Zirkus entschieden:

„Und das geht sehr auf. Ich habe Akrobaten bekommen, die aus ihrem System auch gerne herauswollen. Denen das zu eng ist, die sagen: Wir würden uns gerne öffnen und einfach mehr auf die Seite des Tanzes gehen und gucken, was dort los ist.“ – dradio

Read Full Post »

Tänzer sind emotional empfindsamer als andere. Darauf lässt eine Studie an der City University of London und der Universität der Balearen schließen. Tänzer nehmen demnach ihre Gefühle nicht nur besser wahr, sondern ihr Körper reagiert auch empfindsamer auf dargestellte Gefühlsregungen.- psychologie-heute

Read Full Post »

In Romania, the homeland of Dracula and superstition, witches were pretty much spared from the medieval witch-hunts that plagued most of Europe and killed 100,000 women. In fact, witchcraft is not only alive—it’s thriving, and even politicians fear its power. There are hundreds of witches in the country, and they make and break marriages, cure diseases, cast or release people from good and evil spells, and predict the future. Supposedly, one in ten Romanians visits a witch.- broadly.vice.com/en_us/video/

Read Full Post »

Read Full Post »

Lockere Hüften und asymmetrische Bewegungen, das macht die ideale Tänzerin. Englische Psychologen sind der Tanz-Geometrie auf der Spur. Ihr Tip: Keine Schmalspur-Bewegungen, stattdessen: mutig kreisen und kurven.

Tanzen ist Gefühlssache, aber welcher Tanz wirklich auch bei anderen Eindruck macht, hat auch viel mit Mathematik zu tun. Die Mechanik im Auge des Betrachters. Für Frauen jedenfalls gilt: Der große Hüftschwung macht den Unterschied und die möglichst rhythmische , asymmetrische Bewegung von Armen und Oberschenkeln.- faz.net

Read Full Post »

Older Posts »