Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Yin’

Aber er beinhaltet schon das Aufsteigende, sich Formende ins Frühjahr hinein. Der Winter in der Beziehung zum Frühjahr: „Wasser lässt Holz entstehen“ und das „Wasser lässt Bäume wachsen“.

Der Nieren-Typ (Winter, Wasser) ist ein guter Organisator oder Verwalter. Er besitzt ruhende und sichernde Eigenschaften. So bildet er einen Ankerpunkt zu der Dynamik im Herz-Typen. Er ist sehr korrekt in seinem Handeln. Zielstrebig, penibel und daher kompromisslos. Er ist eher hager und es mangelt ihm an Kraft. Darum muss er sich ökonomisch bewegen. So steht er denn da: Eine Hand ist auf der Hüfte abgestützt und die andere Hand nach oben erhoben.

Die Entsprechung des Nieren-Typen ist die Blase. Die zugehörige Emotion ist die Angst. Schon die alten deutschen Spruchweisheiten kennen ein „es geht einem an die Nieren“ oder auch „sich vor Angst in die Hose machen“. Es ist schon erstaunlich, wie nahe sich diese so verschiedenen Kulturen manchmal berühren. Allein für das Herz (Freude, Zunge) kennt Wanders Deutsches Sprichwort- Lexikon 573! Redensarten. Angst und Freude, Wasser und Feuer stehen sich nahe. So manch einer ist nahe am Wasser gebaut…

Read Full Post »

Manfred Porkert – Chinesische Medizin, 136

Niere: Yin, Wasser, Kälte, Yin im Yin. Nachts. Winter. Ohren. Faulig, schwarz, salzig, furchtsam, Schwäche und das Stöhnen.

Herzbeutel: Yin. Das umfangende Netz des Herzens.

Leber: Yin. Holz. Wärme. Yang im Yin. Morgens, Frühling. Sauer, grün, das Rufen.

Herz: Yin. Feuer, Hitze. Yang im Yang. Mittags, Sommer. Das Bittere. Lust und Lachen; scharlachrot.

Milz: Yin. Erde, Neutral. Nachmittags und Nachsommer. Lippen, Augenlider und der Mund. Das Süße, gelb und das Singen.

Lunge: Yin. Metall. Herbst, der Abend. Kühl und kalt. Nase und Haut. das Scharfe, der Kummer, das Weinen und weiß.

Read Full Post »