Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘woz.ch’

Der furiose Essay «Desintegriert euch!» des deutschjüdischen Lyrikers Max Czollek ist eine Abrechnung mit falsch verstandener Integrationspolitik. Der Berliner plädiert stattdessen für eine «Gesellschaft der radikalen Vielfalt». Von Anna Jikhareva

woz.ch

Read Full Post »

Der Berliner Anwalt Wolfgang Kaleck vom European Center for Constitutional and Human Rights hat keine Angst, die Mächtigen der Welt zur Verantwortung zu ziehen. Ein Gespräch über die globale Situation der Menschenrechte und die kommende SVP-Initiative.

An der Tür zu Wolfgang Kalecks Büro hängt das Plakat von «Citizenfour», dem Film über den Whistleblower und Bürgerrechtler Edward Snowden. Kaleck ist Snowdens Anwalt in Europa. Er kann den Stolz nicht ganz verbergen, dass Snowden das Vorwort zu seinem Buch «Mit Recht gegen die Macht» geschrieben hat, das soeben auf Englisch erschienen ist… woz.ch

Read Full Post »

Der deutsche Soziologe Oliver Nachtwey analysiert in seinem aktuellen Buch «Die Abstiegsgesellschaft» die wirtschaftlichen Verwerfungen der Gegenwart. Ein Gespräch über den Aufstieg der Rechten, unkonventionelle Lebensformen und die Geschichte der Arbeiterbewegung.- woz.ch

Read Full Post »

Wer die Gegenwart verstehen will, werfe einen Blick in den «Weltreport über Ungleichheit». Eine internationale ForscherInnengruppe um den französischen Ökonomen Thomas Piketty warnt darin vor politischen und sozialen Katastrophen. Dabei sind diese längst im Gang.

Von Daniel Hackbarth (Text) und Luca Schenardi (Illustration) – www.woz.ch/

  1. 1913 gingen ganze vierzig Prozent des nationalen Gesamteinkommens an das reichste Zehntel der Deutschen
  2. Heute ist die soziale Kluft in Deutschland wieder genauso gross wie kurz vor dem Ersten Weltkrieg. Dies geht aus dem ersten «Weltreport über Ungleichheit» hervor, den eine ForscherInnengruppe um den französischen Ökonomen Thomas Piketty vergangene Woche publiziert hat.
  3. In den Vereinigten Staaten verdoppelte das reichste eine Prozent seit 1980 seinen Anteil am nationalen Gesamteinkommen von zwanzig auf vierzig Prozent. Und in den kommenden Jahren wird sich die Entwicklung dort noch weiter zuspitzen, begünstigt von der Steuerreform, die Präsident Donald Trump jüngst auf den Weg gebracht hat. Sie stellt ein gewaltiges Umverteilungsprojekt von unten nach oben dar.

Read Full Post »

Der französische Philosoph Alain Badiou glaubt an einen neuen, leidenschaftlichen Kommunismus, der eine egalitäre Weltgemeinschaft anstrebt. Er spricht über die Sehnsucht nach Ruhe und über die Revolution – und er erklärt, warum er nicht wählt.

Von Andreas Tobler (Interview) und Ursula Häne (Fotos) – woz.ch

Read Full Post »