Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Wolfram Eilenberger’

Donnerstag, den 30.5. | 8.30 Uhr SWR2

Der deutschen aktuellen akademischen Philosophie fehlt es am Wichtigsten: an Kreativität, Querdenkertum, Originalität, Mut zum gesellschaftlichen Einspruch. Sie dümpelt vor sich hin, eingepfercht in stille Selbstgenügsamkeit und den akademischen Publikationsdruck, der immer nur das ewig Gleiche hervorbringt. Das behauptet der Philosoph, Buchautor und Journalist Wolfram Eilenberger. In der SWR2 Aula führt er seine Kritik aus.

Werbung

Read Full Post »

Lektüre aktueller philosophischer Texte. Wolfram Eilenberger (2018), Zeit der Zauberer. Das große Jahrzehnt der Philosophie 1919 – 29

Wolfram Eilenberger brachte mit „Zeit der Zauberer“ einen, in 20 Sprachen übersetzten Bestseller hervor, welcher das Leben und das philosophische Schaffen von vier  Philosophen, in der Manier eines Romans porträtiert. Der Autor wurde 1972 geboren und war unter anderem, langjähriger Chefredakteur des „Philosophie Magazins“. Es geht es um die Philosophen Martin Heidegger, Ludwig Wittgenstein, Ernst Cassirer und Walter Benjamin.- feigenblaetter.blogspot.com

Read Full Post »

SWR2 Wissen: Aula. Von Wolfram Eilenberger

Staunen, querdenken, kritisieren – diese ureigenen Impulse scheinen der Philosophie in Deutschland abhanden gekommen. Seit Jahrzehnten dümpelt sie vor sich hin, ohne Esprit oder herausragende Köpfe…

  1. Diagnose – Unsere Welt ist in Bewegung. Die Kantische Urfrage „Was ist der Mensch?“ angesichts Digitalisierung, Gentechnik und künstlicher Intelligenz virulenter denn je. Doch die akademische Philosophie stagniert in irrelevanter Selbstbespiegelung eigener Traditionsverhältnisse. Ihr fehlt es an gesellschaftlicher Relevanz, Originalität, an Denkern, die mutig eigene Wege ausprobieren…,.. SWR2

Read Full Post »