Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘WDR5’

Wenn im Ruhrgebiet zur Karnevalszeit gelacht wird, dann ist Geierabend. Unter dem vielversprechenden Motto „Mein Name ist Pott, Ruhrpott“ erinnern die „Geier“ an einen der größten Söhne des Ruhrgebiets: Denn kein Geringerer als James Bond, der legendäre Geheimagent Ihrer Majestät, wurde vor 100 Jahren in Wattenscheid geboren. – WDR5

Read Full Post »

Ohne Wasser, Luft und Boden können wir nicht leben. Pflanzen und Tiere sind die Grundlage für unsere Nahrung. Ausgerechnet die moderne Landwirtschaft gefährdet diese natürlichen Ressourcen.

Im Bestreben, immer mehr Fleisch, Milch, Eier und Getreide zu immer günstigeren Preisen zu produzieren, hat die konventionelle Landwirtschaft ihre ureigenen Grundlagen aus den Augen verloren: An vielen Orten in Nordrhein-Westfalen ist das Grundwasser mit Nitrat belastet, der Boden verliert seine Fruchtbarkeit und erodiert, Ammoniakwolken aus riesigen Ställen belasten die Luft mit Feinstaub und heizen das Klima an.- WDR5

Read Full Post »

Fritz Eckenga | Feinste Kabarett-Unterhaltung

Dietmar Wischmeyer und Jochen Malmsheimer sind die besten Gäste der neuen Radioshow von Ruhrpott-Kultmoderator Fritz Eckenga. Beste Gäste@Eckenga heißt das Dortmunder Kabarettfest: beta.ardaudiothek.de

Read Full Post »

WDR5, Unterhaltung am Wochenende, Kabarett, Comedy, Florian Schroeder, Ausnahmezustand: beta.ardaudiothek.de

In Zeiten ansteigender Hysterie stellt Florian Schroeder die Fragen, auf die es heute wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Oder war es schon immer da? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Kann ein selbstfahrendes Auto eine moralische Entscheidung treffen? Wer entscheidet, ob ein Mensch Psychopath oder Millionär wird? Oder ist es am Ende dasselbe? Im Ausnahmezustand des Satirikers sind alle Fragen erlaubt. Florian Schroeder spannt mit seinem neuen Programm den Bogen von großer Weltpolitik bis zur Kücheninsel am Prenzlauer Berg.

Aufnahme vom 21. März 2019 aus dem Rheinischen Landestheater, Neuss

Read Full Post »

Wenn im Ruhrgebiet zur Karnevalszeit gelacht wird, dann ist Geierabend. Unter dem geheimnisvollen Motto „Zechen und Wunder“ bereiten die „Geier“ sich und ihr Publikum in dieser Session auf ein Leben ohne Bergbau im Revier vor.- WDR5

 

 

Read Full Post »

Hörspiel | Heute, 19.04 – 20.00 Uhr | WDR 3 + Krimi am Samstag | Morgen, 17.05 – 18.00 Uhr | WDR 5

Katenbüll ist trostlos, es regnet ständig und die Einheimischen haben nicht gerade auf ihn gewartet. Doch es kommt noch schlimmer. Gleich nach seiner Ankunft wird Bürgermeister Hinrichs tot im eigenen Pferdestall gefunden. Schon erste Blicke hinter die Kleinstadtkulisse zeigen: Hier kann man es wirklich mit der Angst zu tun bekommen.- WDR3

Read Full Post »

Oskar Negt über die Bedeutung von Bindung, Erfahrung und Erinnerung. In „Überlebensglück“ ergründet er, warum traumatische Erfahrungen nicht unbedingt einen lebenslangen Opferstatus fixieren.

„Erst als ich in Oldenburg mein Abiturzeugnis in den Händen hielt, waren zehn Jahre Flüchtlingszeit für mich vorbei.“ Der zehnjährige, ostpreußische Bauerssohn Oskar wird 1945 auf der Flucht vor der herannahenden Sowjetarmee gemeinsam mit zwei großen Schwestern von der Familie getrennt. Es folgen Jahre in verschiedenen Ländern, Internierungslagern und Kinderheimen. Die Kindheit ist hart, entbehrungsreich und dennoch nicht unglücklich. Wie es ihm gelang nicht lebenslang Opfer zu sein und welche zentrale Rolle Familie und Glück dabei spielt, davon erzählt der bedeutende Soziologe, Philosoph und Gesellschaftstheoretiker Oskar Negt… WDR5

Read Full Post »

Seit Yoga in den 1930er Jahren nach Deutschland gekommen ist, wurde es von gesellschaftlichen und politischen Systemen vereinnahmt. Etwa vom „Reichsführer“, Heinrich Himmler, der die SS zu einer yogisch inspirierten Kämpferkaste formen wollte. Aus der nationalsozialistischen Volksertüchtigung und später dem spirituellen Gurutum der Hippies glitt Yoga in das System der DDR-Genossen. Und war bei Haftstrafe verboten. Erst wenige Monate vor dem Ende der DDR galt Yoga als gesund und förderungswürdig. In der gesamtdeutschen Jetztzeit schließlich gerät Yoga zum Life-Style-Produkt. Man praktiziert Nackt-, Hot-, Air-, Flow- oder Bieryoga. Religion stört dabei eher.-

http://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/tiefenblick/yoga-176.html

 

Read Full Post »

Nach hören … Über Jahrzehnte war das Sprechen über Gott und die geistige Welt in der Gegenwartsliteratur verpönt. Die moderne Dichtung sei für Gottes-Diskurse nicht mehr zuständig, quasi „aus der Kirche ausgetreten“, meinte Gottfried Benn.

Inzwischen aber gibt es Schriftsteller, die dem widersprechen. Sie wagen es, dem Unaussprechlichen eine Stimme zu geben und Spiritualität wieder zum Thema zu machen. Allerdings umfasst ihre Suchbewegung auch Zweifel und Unsicherheit. Gedichte und Gebete haben gemeinsame Wurzeln. Heute zeigt sich immer klarer, dass Poesie ein ideales Medium ist, um jenseits der Alltagssprache die Welt der Religion zum Klingen zu bringen.

radio.friendsofalan.de/

Read Full Post »

Older Posts »