Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘wdr3’

WDR 3 – Mittwoch, 18. September 2019, 19:04 Uhr

Mit Oscar Werner …

In dieser 1944 für den Rundfunk geschriebenen autobiografischen Erzählung unternimmt Dylan Thomas eine Wanderung durch seine kriegszerstörte Vaterstadt Swansea. Er fragt die Überlebenden nach einem Freund, meint aber sich selbst und seine eigene Kindheit. Aus dem scheinbar formlosen Abreißen und Wiederaufnehmen von Gesprächen, aus Monologen der Befragten und aus den Fragen des Dichters setzt sich das Bild dieser Kindheit zusammen. Es ist ein bei aller Beweglichkeit der Form mit sicherer Hand verbundenes Gewebe der Epik, das Bericht, Reflexion und Szene zusammenbringt. Am Ende des Weges weiß der Dichter: Seine Kindheit ist tot, und der Versuch, sie noch einmal in der Erinnerung zu wecken, ist zugleich ein Abschiednehmen. (Hördat)

https://www1.wdr.de/radio/wdr3/programm/sendungen/wdr3-hoerspiel/die-rueckreise-100.html

Read Full Post »

WDR 3 – Montag, 12. August 2019 19:04 Uhr

Ein Herr Betrogen hat einen Schirm verloren und fragt deshalb auf dem Fundbüro nach. Statt eines Schirms bietet ihm der Mann hinter dem Schalter einen Koffer und ein Fahrrad an. Das Gespräch wird immer absurder. Wer versteht hier eigentlich wen nicht? Nicht nur der Herr Betrogen, auch der Herr Veltliner, der Mann im Fundbüro, scheint vom Leben arg gebeutelt worden zu sein. Als die Situation verzweifelt wird und beide am Verzweifeln sind, löst sich überraschend die ganze verwickelte Geschichte – und Betrogen erhält seinen Schirm zurück.

 

Read Full Post »

WDR 3 – Samstag, 3. August 2019 – 19:04 Uhr, (oder hier schon anzuhören:) – •SciFi• Vergnügliche Suche nach den Spuren Adornos – Adorniten sind Aliens vom Stern der Erlösung. Ihre Mission: Sie wollen den schlichten Erdbewohnern klar machen, dass ihre Kultur ein einziger Schwachsinn ist. Und sie wollen sie aus ihrer selbstverschuldeten Verblendung befreien. // Von Theo Roos / WDR3

Read Full Post »

Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom kleinen Prinzen, seiner Rose, dem Fuchs? Ein poetisches Hörspiel nach dem Klassiker von Saint-Exupéry.

WDR3

Read Full Post »

Skrupelloser Global Player wird in New York Opfer seiner eigenen Marktstrategie – Eric Packer ist ein selbstzufriedener und gewissenloser Profiteur der New Economy. Doch eines Tages werden ihm seine eigenen Methoden zum Verhängnis.

Teil 2 von 3 •Roman• Während New York an einem Frühlingstag von Globalisierungsgegnern auseinander genommen wird, sitzt der Spekulant Eric Packer in seiner Limousine und entscheidet sich für den freien Fall.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr3/wdr3-hoerspiel/audio-cosmopolis–drama-ueber-skrupellosen-new-economy-spekulanten-100.html

Teil 3 von 3 •Roman• Der protestreiche Tag geht zu Ende und ein Attentat auf den Vorsitzenden des IWF droht, doch der Vermögensverwalter Eric Packer verfolgt seine eigene Agenda.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr3/wdr3-hoerspiel/audio-cosmopolis–drama-ueber-skrupellosen-new-economy-spekulanten-102.html

Read Full Post »

Hörspiel | 1. April 2019, 19.04 – 19.35 Uhr | WDR 3

So zum Beispiel: Eine Welt, die in ihrer eigenen Bewegung erstarrt scheint. Eine Ruinenlandschaft, eine konturlose, graue Ebene unter einem grauen Himmel – und mittendrin: ein kleiner aufrechter Menschenkörper. WDR3

„Losigkeit“, 1969 unter dem französischen Titel „Sans“ erschienen, ist ursprünglich ein Prosatext, der sich aber sicherlich nur im Hörfunk vollkommen realisieren läßt. Der Fluß des niemals endenden Gemurmels von inneren Stimmen ist in diesem Text versiegt. Er gestaltet eine Welt, die in ihrer eigenen Bewegung erstarrt scheint. In einer Ruinenlandschaft, einer konturlosen, grauen Ebene unter einem grauen Himmel, steht nur ein kleiner Menschenkörper aufrecht… (hördat)

Read Full Post »

Ein endlos grauer Wiener Winter. Den zu ertragen wäre an sich schon schlimm genug. Aber Rainer Nikowitz mutet seinem kiffenden, wider Willen ermittelnden Grantler Suchanek Schlimmeres zu: Sozialstunden im Seniorenheim „Sonne“. Seine Vorliebe für Marihuana wurde ihm zum Verhängnis und der Richter hatte kein Mitleid. Suchanek muss sich fügen und gerät in einen Totentanz im Altersheim. Hier wird gestorben, was das Zeug hält. Aber jemandem scheint der natürliche Prozess des Sterbens nicht schnell genug zu gehen… Nach „Volksfest“ und „Nachtmahl“ der dritte Kult-Krimi aus Österreich von Rainer Nikowitz.- Hörspiel  WDR3

Read Full Post »

WDR 3 – Dienstag, 19. März 2019 19:04 Uhr

Ein junger Mann schlendert durch ein naturkundliches Museum. Angesichts der Exponate mächtiger, längst ausgestorbener Tierarten ergreift ihn die Atmosphäre des Werdens und Vergehens, wie sie Darwin in seiner Evolutionstheorie beschrieben hat. Er beginnt, sich an die spirituelle Bedeutung zu „erinnern“, die Tiere seit jeher für den Menschen besessen haben. Die geflüsterten Beschwörungen eines geheimnisvollen Fremden mit Kind erscheinen ihm wie Kommentare zu der Legende der heiligen Clara, die den schmerzhaften Prozeß der Trennung von Mensch und Tier erzählt.

„Selbst in der Sportschuhwerbung“, so der Autor zu seinem ersten Hörspiel, „hat ein Wissen davon überlebt, daß die Tiere mehr sind als stumme Begleiter oder Fleischlieferanten der Menschen.“ (hördat)

Read Full Post »

Der Aprilscherz bleibt bei WDR3 nicht auf den 1. April beschränkt, sondern er gilt auch an den Folgetagen – er gilt bis zur nächsten Programm-„Reform“. Wenn Jazzmusik von WDR3 vermutlich verschwunden sein wird. 

Zum 1. April 2019 wurde allen freien Mitarbeiter aus dem Bereich Jazz & World „die bisherige Form der Zusammenarbeit (…) als sendungsgestaltender Autor*in (…) beendet

https://jazzcity.de/index.php/news/2289-jazz-kahlschlag-auf-wdr3

Gefunden beim Radiohörer. PS: Die Alte Musik ist dort längst hingemetztelt und hingemeuchelt … Und nochmals der Radiohörer:

JAZZ IM HAMBACHER FORST ODER WIE DER JAZZ IM WDR 3 GEFÄLLT WIRD II

Fast 14 Tage sind nach meinem Beitrag über das Ende des Jazz auf WDR 3, so wie wir ihn kennen, vergangen. 125 mal ist dieser Beitrag schon von Euch gelesen worden. Leider gab es keine Kommentare dazu, keinerlei Feedback von Euch. Hier könnt Ihr meinen Brief lesen, den ich an den WDR über den Hörerservice geschickt habe.

https://radio.friendsofalan.de/jazz-im-hambacher-forst-oder-wie-der-jazz-im-wdr-3-gefaellt-wird-ii/

Read Full Post »

Older Posts »