Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘WDR 5’

WDR 5 Kinderhörspiel  von Michael Ende

Das Land Phantasien ist in großer Gefahr, vom Nichts verschluckt zu werden. Deshalb ruft die Kindliche Kaiserin Atréju zu sich und beauftragt ihn, den Retter zu finden. 

Werbung

Read Full Post »

WDR 5 – Sonntag, 23. Oktober 2022 um 17:04 Uhr. Teil 1/3

Von Mary Wollstonecraft Shelley

»Ich sah die gräßliche Erscheinung eines ausgestreckten Menschen, und dann, wie sie beim Arbeiten irgendeiner starken Maschine Zeichen von Leben gab und sich mit ungelenker halb-lebendiger Bewegung rührte. Die Erscheinung mußte schrecklich sein, denn höchst schrecklich mußte die Wirkung jeder menschlichen Bemühung sein, den staunenswerten Mechanismus des Schöpfers der Welt nachzuahmen. Sein Erfolg würde den Künstler erschrecken, von Entsetzen gepackt würde er vor seiner entsetzlichen Schöpfung fliehen. Er würde hoffen, daß der schwache Lebensfunken, den er gespendet hatte, sich selbst überlassen, wieder verglimmen würde; daß dieses Ding, das so wenig vollkommene Beseelung erhalten hatte, wieder zu totem Stoff werden würde. Er würde im Glauben schlafen können, daß die Stille des Grabes die kurze Existenz dieses häßlichen Leichnams, in dem er die Wiege des Lebens gesehen hatte, für immer auslöschen würde. Er schläft, aber er wird geweckt, er öffnet die Augen: Da! Das schauderhafte Ding steht neben seinem Bett, öffnet seine Bettvorhänge und schaut ihn mit gelben, wäßrigen, doch fragenden Augen an.« (Aus dem Vorwort zur 3. Auflage)

https://wdrmedien-a.akamaihd.net/medp/podcast/weltweit/fsk0/281/2811762/wdr3hoerspiel_2022-10-22_frankensteinoderdermoderneprometheus23victorsbericht_wdr3.mp3

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr3/wdr3-hoerspiel/audio-frankenstein-oder-der-moderne-prometheus–ein-klassiker-100.html

Read Full Post »

Fünfzig Jahre lang (1940-1990) war Litauen Teil der Sowjetunion und litt unter russischem Terror. In der Poesie schuf man sich versteckte literarische Freiräume. Von Anat Kalman

Der 2013 in Vilnius verstorbene litauische Dichter Marcelijus Martinaitis beschrieb die Lyrik als einzig möglichen Freiraum während der Zeit, in der sein Land zur Sowjetunion gehörte. Ein enges Netz der Überwachung und Zensur tilgte damals verbotene Worte wie „Traurigkeit“, „Verzweiflung“ oder „Kreuz“. Martinaitis schrieb stattdessen von schwarzen Feldern und weißen Pferden und berief sich – wie viele andere Autorinnen und Autoren – auf uralte Motive der litauischen Mythologie: den Donnergott Perkunas, Regenhexen, Ungeister und Teufelchen, die nicht immer böse sind. 

https://www1.wdr.de/radio/wdr3/programm/sendungen/wdr3-kulturfeature/kulturfeature-literatur-litauen-100.html

Read Full Post »

Dok 5 – Das Feature am 31.07.2022 51:17 Min. – Von Gerhard Klas – Im WDR 5

Read Full Post »

Hörspiel am Sonntag | 17.04 – 18.00 Uhr | WDR 5

Nandi lebt bei seinem Großvater und seiner Tante auf dem Lande, wo er seinen Phantasien nachhängen kann. Er hat nach dem Tod seiner Mutter ein beträchtliches Vermögen geerbt, das ein Dr. Gayen verwalten soll. Nandis Welt kennt nur eine einzige große Bedrohung: den Wassermann, der im Wasserfall neben dem Haus seiner Großeltern lebt und durch den Katarakt mit ihm spricht. Und dieser Wassermann wird eines Tages dafür sorgen, daß jemand sterben muß

… An dieser Stelle bricht das Fragment ab, das die früh verstorbene Autorin hinterlassen hat. Helmut Peschina, hat hier behutsam zu einem Schluß gefunden,

… Die bedrohliche, geheimnisvolle Stimmung, die Haushofers Texte häufig auszeichnet, trägt die Spannung zwischen Personen, die nicht für einander geschaffen sind, aber geschaffen dafür, sich gegenseitig zu vernichten …

https://archive.org/details/der-wassermann

Read Full Post »

Lockdown, Shutdown, Showdown der Kanzlerin – der chronische Chronist Urban Priol zieht seine ganz persönliche Jahres-Bilanz im satirischen Schnelldurchlauf. Tilt 2021 – coronabedingt wieder aus dem WDR-Studio. WDR 5

Read Full Post »

Für den WDR 5 Märchenmarathon 2021/2022 sind wir wieder tief in unser Archiv eingetaucht und haben eine Menge Schätze ans Licht geholt. Geschichten von einem Kalifen, der sich in Tiere verwandeln kann, von sieben Raben und von einer wunderschönen Wasserfrau.

Die älteste Produktion stammt aus dem Jahr 1950 und wird gelesen von Erich Ponto. Der junge Marius Müller-Westernhagen ist zu hören in der Aufnahme „Das Märchen vom Kolibri“ von 1964. Oder Sabine Postel: Bundesweit bekannt als Bremer Tatort-Kommissarin, spielte sie 1964, gerade 10 Jahre alt, im Hörspiel „Natascha und die Diebe“ mit. Den großen Bogen über beide Marathon-Tage spannt eine Hörspielreihe nach Wilhelm Hauff, die im Jahr 1970 vom WDR produziert wurde: „Die Karawane„.

Read Full Post »

Die Freundschaft zwischen Kay und Gerda ist so sanftmütig und zart wie die Lieblingsblume der beiden: die Rose. Zusammen mit Gerdas Großmutter können sie stundenlang unterm Dach sitzen und sich Geschichten erzählen. Dann aber verändert sich Kay. Sein Herz scheint zu erkalten, er wird grob und unnahbar, und eines Tages ist er nicht mehr da. Gerda will nicht glauben, dass er tot ist. Sie macht sich auf eine lange Reise in den tiefen Norden, zum kältesten Ende der Welt. Dorthin, in ihr Schloss aus Schnee und Eis, hat die Schneekönigin Kay verschleppt. Er soll ihr Sohn, der Prinz über ihr kaltes Reich werden.

Read Full Post »

WDR 5 Unterhaltung am Wochenende 25.09.2021 – Was haben ihre Frisur, ihre Mundwinkel und ihre Hosenanzüge nicht die Humorfraktion beschäftigt. In 16 Jahren sammelt sich einiges an Pointen und Parodien, auch wenn Angela Merkel wohl nicht annähernd so viel Häme von der satirischen Zunft einstecken musste wie ihr Vorgänger Helmut Kohl. Moderatorin Carolin Courts und Merkel-Parodistin Maria Grund-Scholer präsentieren eine bunte Bilanz aus 16 Jahren Merkel im Spiegel des Kabaretts: WDR 5

 

Read Full Post »

Older Posts »