Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘WDR 5’

Hörspiel am Sonntag | 17.04 – 18.00 Uhr | WDR 5

Nandi lebt bei seinem Großvater und seiner Tante auf dem Lande, wo er seinen Phantasien nachhängen kann. Er hat nach dem Tod seiner Mutter ein beträchtliches Vermögen geerbt, das ein Dr. Gayen verwalten soll. Nandis Welt kennt nur eine einzige große Bedrohung: den Wassermann, der im Wasserfall neben dem Haus seiner Großeltern lebt und durch den Katarakt mit ihm spricht. Und dieser Wassermann wird eines Tages dafür sorgen, daß jemand sterben muß

… An dieser Stelle bricht das Fragment ab, das die früh verstorbene Autorin hinterlassen hat. Helmut Peschina, hat hier behutsam zu einem Schluß gefunden,

… Die bedrohliche, geheimnisvolle Stimmung, die Haushofers Texte häufig auszeichnet, trägt die Spannung zwischen Personen, die nicht für einander geschaffen sind, aber geschaffen dafür, sich gegenseitig zu vernichten …

https://archive.org/details/der-wassermann

Read Full Post »

Lockdown, Shutdown, Showdown der Kanzlerin – der chronische Chronist Urban Priol zieht seine ganz persönliche Jahres-Bilanz im satirischen Schnelldurchlauf. Tilt 2021 – coronabedingt wieder aus dem WDR-Studio. WDR 5

Read Full Post »

Für den WDR 5 Märchenmarathon 2021/2022 sind wir wieder tief in unser Archiv eingetaucht und haben eine Menge Schätze ans Licht geholt. Geschichten von einem Kalifen, der sich in Tiere verwandeln kann, von sieben Raben und von einer wunderschönen Wasserfrau.

Die älteste Produktion stammt aus dem Jahr 1950 und wird gelesen von Erich Ponto. Der junge Marius Müller-Westernhagen ist zu hören in der Aufnahme „Das Märchen vom Kolibri“ von 1964. Oder Sabine Postel: Bundesweit bekannt als Bremer Tatort-Kommissarin, spielte sie 1964, gerade 10 Jahre alt, im Hörspiel „Natascha und die Diebe“ mit. Den großen Bogen über beide Marathon-Tage spannt eine Hörspielreihe nach Wilhelm Hauff, die im Jahr 1970 vom WDR produziert wurde: „Die Karawane„.

Read Full Post »

Die Freundschaft zwischen Kay und Gerda ist so sanftmütig und zart wie die Lieblingsblume der beiden: die Rose. Zusammen mit Gerdas Großmutter können sie stundenlang unterm Dach sitzen und sich Geschichten erzählen. Dann aber verändert sich Kay. Sein Herz scheint zu erkalten, er wird grob und unnahbar, und eines Tages ist er nicht mehr da. Gerda will nicht glauben, dass er tot ist. Sie macht sich auf eine lange Reise in den tiefen Norden, zum kältesten Ende der Welt. Dorthin, in ihr Schloss aus Schnee und Eis, hat die Schneekönigin Kay verschleppt. Er soll ihr Sohn, der Prinz über ihr kaltes Reich werden.

Read Full Post »

WDR 5 Unterhaltung am Wochenende 25.09.2021 – Was haben ihre Frisur, ihre Mundwinkel und ihre Hosenanzüge nicht die Humorfraktion beschäftigt. In 16 Jahren sammelt sich einiges an Pointen und Parodien, auch wenn Angela Merkel wohl nicht annähernd so viel Häme von der satirischen Zunft einstecken musste wie ihr Vorgänger Helmut Kohl. Moderatorin Carolin Courts und Merkel-Parodistin Maria Grund-Scholer präsentieren eine bunte Bilanz aus 16 Jahren Merkel im Spiegel des Kabaretts: WDR 5

 

Read Full Post »

Das perfekte Gehör ermittelt – Jodel ist ‚Hyperakusiker‘ – er hört viel mehr als alle anderen. Für die Polizei analysiert er tagsüber im schalldichten Labor Aufnahmen und Telefonmitschnitte, abends zieht er sich in die Natur zurück. Doch plötzlich gerät die feine Ordnung seines Lebens ins Wanken.
Die Unordnung der Welt erreicht ihn auch weit draußen in seinem Weiler. Alles fängt an mit der Freundschaft zu Jeanne, einem 11jährigen Mädchen, das ein noch feineres Gehör hat als er. Jodel bringt ihr bei, ihre Gabe zu nutzen und zu kontrollieren. Dann kommt Jeannes Mutter ins Spiel, eine feingeistige Komponistin. Als schließlich auch noch der mongolische Obdachlose Ulan vor seiner Tür auftaucht, ist Jodels Leben endgültig umgekrempelt. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach islamistischen Kalifen, russischen Waffenhändlern, serbischen Kriegsverbrechern – und fliegen fast mit einem maroden Parkhaus in die Luft. (Hördat)

Read Full Post »

WDR 5 – Schon vor 1945 überlegten die Amerikaner wie man den autoritätshörigen Deutschen die Demokratie beibringen könnte. In Reeducation-Trainings schulten sie eine Diskussionskultur, aus der auch die deutsche Nachkriegsliteratur hervorging. Wenn ein politisches System seine Macht verliert und aus einer Diktatur eine Demokratie wird, was passiert dann mit der Kultur, mit den Medien und den Kommunikationsformen? Müssen sich nur die Institutionen ändern oder auch die Menschen?

Read Full Post »

WDR 5 – Sonntag, 1. August 2021 um 17:04 Uhr

Sind Sie bereit ins Hibernat zu gehen? Das könnte man uns demnächst fragen, auch wenn es noch so befremdlich klingt. Denn wer wollte leugnen, dass „Peak- Oil“, das globale Ölfördermaximum, unmittelbar bevorsteht oder sogar schon erreicht ist.

„Das Hibernat“ zieht die Konsequenzen unserer Gegenwart in der Zukunft: Wir schreiben das Ende des automobilen Zeitalters. Jeder Bürger verfügt über ein persönliches Mobilitäts-Budget, das ihm jährlich vom Ministerium zur Bewirtschaftung der Ressourcen (MBR) zugeteilt wird. Der medizinisch-technischen Forschung ist es gelungen, die Menschen in den künstlichen Winterschlaf zu versetzen. In den Ressourcen zehrenden Monaten von November bis Februar nimmt der ehemalige Kulturdezernent Simon Reese an einem dezentralen Großversuch teil – dem Hibernat. Das Hörspiel verfolgt seine 100-tägige Vorbereitung auf die viermonatige Auszeit.

Read Full Post »

WDR 5 – Sonntag, 18. Juli 2021 um 17.04 Uhr

Bei „Tropick Reisen“ hat man die moderne Arbeitswelt mit Homeoffice und Smart Working verschlafen. Der Chef will daran nicht mehr teilnehmen und entlässt sich. Seine Angestellten, für die die Firma Familie war, drohen in der Konkursmasse unterzugehen. „ich werde in meinem büro stehen und in die weite weite sofalandschaft schauen und nicht wissen, wo ich bin. ob ich bei mir bin oder im büro. um mich herum werden gemusterte kissen sein und alles in ocker. für das homefeeling wird mein büro ganz meiner wohnung nachempfunden sein. ich werde, wo ich bin, zuhause sein und mich zuhause fühlen. ich werde zur arbeit fahren und zuhause ankommen. wenn das die zukunft ist, werde ich mir sagen, dann will ich daran nicht teilnehmen.“ Eine groteske Geschichte über entgrenzte Arbeit und grenzenlosen Urlaub. Über Naherholung und Fernweh. Dem Reisebüro TROPICK droht die Insolvenz, als dessen Chef Thomas Tropick verzweifelt versucht, sich selbst zu entlassen. Während seine Angestellten darum kämpfen, nicht in der Konkursmasse mit unterzugehen, versucht Arno Zilla sich zu Hause in seiner Badewanne über Wasser zu halten. Seit zwei Wochen liegt er darin, weil hinter der Badezimmertür das Homeoffice lauert. (Hördat)

Oder: https://www1.wdr.de/radio/wdr3/programm/sendungen/wdr3-hoerspiel/arbeit-homeoffice-satire-100.html

Read Full Post »

Older Posts »