Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘USA’

Was ist dran am UFO-Glauben der Amerikaner? Eine „Lange Nacht” mit Erinnerungen, Erzählungen und persönlichen Erfahrungsberichten von Menschen, die fest davon überzeugt sind, dass die Außerirdischen schon lange mit und neben uns leben.

Read Full Post »

Als Amerika paranoid wurde

OPERATION MINDFUCK

Robert Anton Wilson zwischen Erleuchtung und Verschwörung

Es geht um machtvolle Geheimbünde und um Verschwörungen! Der Schriftsteller Robert Anton Wilson veröffentlicht Anfang der 70er Jahre, mit einem Partner, die fiktive Iluminatus-Trilogie. In einer Zeit, in der Amerika nahezu paranoid geworden scheint. Denn der Watergate-Skandal hat das Vertrauen in die politische Führung zerstört, die Welt um einige Verschwörungsmythen reicher gemacht.

Spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie haben Erzählungen von Verschwörungen wieder neuen Nährboden erhalten. Genau die richtige Zeit, um an Robert Anton Wilson zu erinnern. Der Autor wäre am 18. Januar 90 Jahre alt geworden … Von Maximilian Netter

https://www.rbb-online.de/rbbkultur/radio/programm/schema/sendungen/feature/archiv/20220119_1900.html

Read Full Post »

Von der Ausrottung der amerikanischen Urbevölkerung über den Sklavenhandel bis zum Holocaust: ein Filmessay von Raoul Peck („I Am Not Your Negro“), quer durch 600 Jahre Geschichte, eine Reise ins Herz der Finsternis. Persönlich, rasant, aufrüttelnd. Teil eins: Zivilisierung, Kolonisierung, Vernichtung.

Von den inneren Zusammenhängen der tragischen Kolonialgeschichte.Der international renommierte Dokumentarfilmregisseur Raoul Peck beleuchtet den engen Zusammenhang zwischen Rassenhierarchisierung und Völkermorden in der europäischen Geschichte: Ausgehend vom kolonialen Ursprung der Vereinigten Staaten von Amerika zeigt er, wie der Rassenbegriff mitsamt seinen dramatischen Folgen einen institutionellen Status erlangte. Ein mörderischer Geist, der auch die Ausplünderung des afrikanischen Kontinents begleitete und sich letztlich im NS-Programm der „Endlösung“ durch die Vernichtung der europäischen Juden niederschlug. 

https://www.arte.tv/de/videos/095727-001-A/rottet-die-bestien-aus-1-4/

Read Full Post »

Seit es den kulturkritischen Begriff der cultural appropriation (kulturelle Aneignung) gibt, wird Elvis oft als ein abschreckender Musterfall genannt, die auf eine Ent-eignung hinauslaufe, auf eine Durchsetzung kultureller Macht der weißen Mehrheit. Aber Elvis kommt nicht von der einen Seite, um sich der anderen zu bemächtigen – er lebt von Anfang in der amphibischen Zwischenwelt der Rassen und der Klassen.

Im ersten Teil seines dreiteiligen Essays über Elvis Presley schildert Heinrich Detering den Aufstieg Presleys als motiviert vom Ausbruch des „Anderen“: des Unmöglichen, des Verbotenen, des Tabus…,.. Elvis

(Teil 2, „I Have A Dream“, Sonntag, 12. Dezember 2021, 23.03 Uhr) – Teil 3, „Der Schamane in Las Vegas“, Sonntag, 19. Dezember 2021, 23:03 Uhr, SWR2 Essay)

Read Full Post »

Vor mehr als 150 Jahren haben sich weiße Männer in den USA im Ku-Klux-Klan zusammengetan. Ihr Ziel: die befreiten schwarzen Sklaven einzuschüchtern. Bis heute prägen die rassistischen Gedanken und Morde der Vereinigung die amerikanische Gesellschaft, wie eine Arte-Dokumentation zeigt. – Von Achim HahnDLF

Brennende Kreuze, Fackeln, Rassisten in Kapuzengewändern: „Der Ku-Klux-Klan ist die älteste terroristische Vereinigung der USA“ – „For 5.000 years the white men has been the supreme race“, heißt es in der Dokumentation.

Read Full Post »

Vor einigen Tagen sagte Stephen Bannon in seinem Podcast, er habe am 5. Januar mit Trump darüber gesprochen, die Präsidentschaft Bidens »noch in der Krippe zu killen«.

Die Liste der Männer, die Mitte Oktober vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss für die Aufklärung der Geschehnisse rund um den Sturm auf das Kapitol aussagen sollen, liest sich wie ein Who’s who des Trumpismus: Sie umfasst den ehemaligen Chefstrategen des Weißen Hauses, Stephen Bannon, den ehemaligen Stabschef des Weißen Hauses, Mark Meadows, den ehemaligen stellvertretenden Verteidigungsminister, Christopher C. Miller, den ehemaligen Stabschef des Verteidigungsministers, Kash Patel, sowie den ehemaligen persönlichen Berater und Verfasser von Tweets von Donald Trump, Dan Scavino…,.. jungle.world

 

Read Full Post »

Die österreichische Politikwissenschaftlerin Natascha Strobl analysiert das diffuse Spektrum des Rechtsextremismus in „Radikalisierter Konservativismus.“ Ein erkenntnisförderndes und wachrüttelndes Sachbuch.

Von Sebastian Friedrich: 20. Januar 2017, Washington. Der frisch gewählte US-Präsident Donald Trump hält seine Rede zur Amtseinführung: „From this day forward, it’s going to be only America first, America first.“ America first, Amerika zuerst – Trumps Präsidentschaft veränderte nicht nur die USA, sondern auch seine Partei. Aus den eigentlich „konservativen“ Republikanern ist für viele Beobachterinnen und Beobachter eine radikal rechte Partei geworden. NDR Kultur

Read Full Post »

Read Full Post »

Auf den US-amerikanischen Performance Artist Allan Kaprow geht die Bezeichnung ‚Happening‘ zurück. Er hat definiert, was zu einem Happening gehört und wie es organisiert werden soll – hier der englischsprachige Film, in dem er in sein Verständnis von ‚Happenings‘ einführt: Allan Kaprow: How To Make A Happening (1968) Der 1927 in Atlantic City geborene Allan […]

Allan Kaprow und die Happenings — Arte Concreta

Read Full Post »

Older Posts »