Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Ursendung’

Rituale, Zaubersprüche und Flüche waren lange Zeit ein beliebtes Mittel, um die Welt wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Der litauische Klangkünstler Andrius Arutiunian wendet sumerische und armenische Beschwörungsformeln auf die Gegenwart an.

Zwei Texte gegen das Böse: Das sumerische Zauberbuch „Die Teufel und bösen Geister Babyloniens“ aus dem siebten Jahrhundert vor Christus und armenische Beschwörungsformeln in der geheimen Sprache Ruštuni, aufgeschrieben von Filzmacher:innen im 19. Jahrhundert. Obwohl zwischen den beiden Texten Jahrtausende liegen, haben sie eines gemeinsam: Den Wunsch, Unglück und Leid durch Magie und Rituale abzuwenden.

Gemeinsam mit dem Frauenchor Melos Collective bringt Andrius Arutiunian diese Texte zum Klingen: Hypnotisch, repetitiv, resonant und dissonant überbrücken sie den Riss zwischen einer stürmischen Gegenwart und einer ungewissen Zukunft.

https://www.hoerspielundfeature.de/ctm-radio-lab-folge-102.html

Read Full Post »

RBB Kultur – Samstag, 15. Januar 2022 um 14:00 Uhr (Ursendung)

Ein rosafarbener Schnellhefter mit der Aufschrift „Endlösung“. In dieser Akte enthalten ist das Protokoll der Wannsee-Konferenz vom Januar 1942. Dort beschlossen 15 Männer, dass 11 Millionen europäischer Juden für die „Endlösung in Betracht kommen“. Die Alliierten erfuhren bereits durch abgehörte Funksprüche, darunter auch denen von Adolf Eichmann, von den Massenmorden. Aber könnte man den Verantwortlichen die Verbrechen auch durch schriftliche Dokumente beweisen? Das Auswärtige Amt befahl 1944/45 alle 30 Exemplare des Protokolls zu vernichten – doch eine Ausfertigung entging der Verbrennung und wurde zwei Jahre später durch Zufall von den Alliierten gefunden. Tomas Fitzel erzählt die Geschichte dieser Akte.

Read Full Post »

Hörspielvom 10.07.2021, um 20:05 Uhr im Deutschlandfunk Kultur

Hörspiel, 55 min 10.07.2021Von Kai Grehn, nach Briefen und Gedichten von Emily Dickinson

Zu Lebzeiten wurden lediglich sieben Gedichte von ihr veröffentlicht, doch der Nachlass von Emily Dickinson umfasst knapp 1.800 Texte. Auch in Deutschland galt sie lange als Geheimtipp. Heute wird sie zu den Größten unter den englischsprachigen Dichterinnen gezählt.

Read Full Post »

HR 2 – Sonntag, 30. August 2020, um 18:04 (Ursendung)

Wenn die Idee des Gemeinsinns missbraucht wird, um andere auszugrenzen, und der common sense, der gesunde Menschenverstand verloren zu gehen droht, ist Vorsicht geboten. Bezieht sich Gemeinsinn auf die Gesellschaft, so richtet sich Mitgefühl zuerst auf das Schicksal des Einzelnen. Parzivals Frage an Anfortas „Oheim, was wirret dir?“ ist der Schlüssel zu dessen Gesundung. Das ist nicht Mitleid, sondern tiefes Mitempfinden.

https://www.hr2.de/programm/index.html

+ http://www.xn--hrdat-jua.de/index.php?aktion=suche&dat=2020-08-30

Read Full Post »

SWR 2 – Donnerstag, 14. Mai 2020 um 22:03 Uhr, Teil 1/3 (Ursendung) 

„Hart und gemein zu sein zu dem, was man liebt, ist so natürlich! Andere sind uns gleichgültig, und Gleichgültigkeit lädt nicht zur Bosheit ein.“ – Marcel Proust

Der Ich-Erzähler Marcel, Spross wohlhabender Eltern, bewegt sich in den höchsten Kreisen von Bourgeoisie und Adel. Nun liegt er in seinem Bett und erinnert sich an die Zeit, als um 1901 in Paris die junge wie lebenslustige Geliebte Albertine in seinem Elternhaus wohnte, gleich einer Gefangenen seiner Eifersucht und jenseits aller Konventionen. Aber wer ist hier Sklave, wer Herr(in) im Spiel der Metamorphosen einer Liebe, deren existenzielle Voraussetzung die Lüge ist, um ihre Intensität zu spüren?  (Hördat)

 

Read Full Post »

Lou Beck ermittelt. Dabei ist sie keineswegs Polizistin, sondern Wissenschaftlerin. Ihr Steckenpferd ist die Epidemiologie, also jene wissenschaftliche Disziplin, die sich mit den Ursachen und Folgen sowie der Verbreitung von Krankheiten in der Bevölkerung beschäftigt. Ihr Betätigungsfeld sind eigentlich Zahlen und Statistiken. Doch in diesem Fall muss sie ihren Schreibtisch verlassen und begibt sich „on location“ womöglich selbst in Gefahr. 

https://www.srf.ch/play/radio/hoerspiel/audio/die-bewaechter-von-nicole-bachmann—premiere?id=2101e129-bf4c-42b8-9d1a-0194a453f0f9

Read Full Post »

Wie jedes Jahr stehen Paul und Georg an ihrem alten Schlepplift irgendwo in den Bündner Bergen, doch in Zeiten des Klimawandels bleibt der grosse Schnee aus und mit ihm auch die Gäste. Die Erderwärmung schmilzt den beiden lebensklugen Figuren die Existenz unter den Füssen weg. Dem unausweichlichen Ende setzen die zwei Philosophen im Schnee in herzerwärmenden Dialogen Geschichten über die Liebe und das Leben entgegen, während der Schlepplift im Hintergrund regelmässig rattert wie der Lauf der Welt. In seiner Hörspielfassung erzählt Arno Camenisch auf unverkennbare Weise vom Ende und Verschwinden in einem Tal im Wandel der Zeit. (hördat) und srf.ch

SRF 1 – Freitag, 15. Feb 2019 20:00 (Ursendung)

 

Read Full Post »