Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘TCM’

Kopfschmerzen + Magenschmerzen + Nackenschmerzen + Ischiolumbalgie und Migräne. Fallbeispiele:

Ebooklets

Read Full Post »

Im alten China wurden Bambusnadeln bei der Heilmethode der Akupunktur verwendet. Sie wurden genau an der richtigen Stelle am Körper angesetzt und bewirkten eine erstaunlich gute Heilwirkung. Diese Heil-Methode ist heute auch im Westen unbestritten, sie erfordert eine gründliche fachliche Ausbildung. Es gibt auch bei uns wahre Könner der Akupunktur. Dōgen vergleicht in diesem Kapitel 27 die Meditations-Praxis des Zazen mit einer solchen erstaunlich gut wirksamen und heilenden Nadel. – yudoblog-f.blogspot.com

Read Full Post »

Einer der wichtigen Punkte bei Prof. Dr. H. J. Greten ist Blase 39: „außen am Staugewässer„. Das Staugewässer stellt die Kniekehle dar. Hier ist durch die natürliche Struktur einer großen, wassergefüllten Höhle, der Gelenkhöhle, eine gewisse Neigung vorhanden, humor (Feuchtigkeit) dauerhaft zu erwerben. Als Schwellung, Steifigkeit. Man kann dies selbst spüren, wenn man z.B. morgens nach dem Aufstehen erst bei der dritten Kniebeuge im Knie voll beweglich wird. Glossar

Man muss im täglichen Leben die Kniekehle dauernd in Bewegung halten, damit die natürliche Ansammlungsneigung für  humor nicht zu Schwellungen des Knies mit Unbeweglichkeit und Stauungserscheinungen führt.

(Kursbuch Traditionelle Chinesische Medizin“, Seite 354. Von Dr. J. Greten.)

Read Full Post »

45 Minuten Online-Vortrag mit Powerpoint, gehalten auf der Frühjahrstagung 2021 beim Fachverband Deutscher Heilpraktiker Bayern in München Es dreht sich um die liebe Liebe und um Akupunktur-(Höhlen-)punkte, ihre Namen, Indikationen und Dimensionen in der klassischen Akupunktur.

Read Full Post »

RBB Kultur (auch MDR Kultur) – Samstag, 13. Juni 2020 um 09:05 Uhr

Die „Traditionelle chinesische Medizin“ setzt seit über 2.000 Jahren auf die Heilkraft der Pflanzen. Doch der wissenschaftliche Beweis stand bislang aus. Nun gelang einem Forscherteam um Prof. Chen Yu Zhang an der ehrwürdigen Nanjing-Universität der Nachweis chinesischer Grippemittel im Blut. Doch zur ihrer Überraschung fanden die Wissenschaftler nicht nur Erbgutschnipsel (Mikro-RNA) der gesuchten Kräuter, sondern auch die RNA von 30 verschiedenen Gemüsepflanzen.

Read Full Post »

Die Angst lässt das Qi absteigen. Bei Kindern zeigt sich das häufig in Bettnässen – durch eine Ängstlichkeit oder Unsicherheit provozierende Familiensituation hervorgerufen. Beim Erwachsenen bringen Angst und ängstliche Unruhe das Qi häufig zum Aufsteigen, nicht zum Absinken. Oft kann eine längerfristige Situation von Ängstlichkeit ein Leere-Feuer der Niere induzieren, das zum Kopf emporsteigt und trockenen Mund, Wangenrötung, geistige Unruhe und Schlafstörungen verursacht. (Giovanni Macciocia, 262)

Read Full Post »

Stress macht kalte Füße. Kein Scherz, sondern gesicherte Erkenntnis der Traditionellen Chinesischen Medizin. Denn wer viel um die Ohren hat, schaukelt das sympathische Nervensystem, das die Gefäße eng stellt, hoch, die Füße werden schlechter durchblutet. »Normalerweise wird abends der Sympathikus runtergedreht, und mit der Ruhe sollte sich eine allgemeine Durchwärmung einstellen«, so Michael Brehm von der Klinik am Steigerwald. Bleiben die Füße kalt, ist das ein Indiz, dass man nicht »runterkommt« …

guter rat de

Read Full Post »

Über die Blase geht es eher in eine andere Richtung in den Wörterbüchern, als dass gesuchte über die Leitbahn Blase in der TCM. Beispiele: Blase

Und die Niere als das wichtige Speicher-Organ in der TCM?

2 Dem will ich auf die Nieren treten (Kampfkunst?)

4 Es geht ihm an die Nieren

Seine Nieren liegen sehr warm. Er lacht gern. (und das wars?) – 

Funktionskreis Niere/Blase – Juliane Kienzler-Hieber

Sprichwörter, die zum Funktionskreis Niere/Blase gehören:

 Vor Angst in die Hosen machen

 Der Schreck fährt mir in die Knochen

 Starr sein vor Angst

 Ich sehe schwarz

 Etwas auf Herz und Nieren prüfen

 Das geht mir an die Nieren

 

Read Full Post »

Vor einiger Zeit hatte ich wieder einmal ein Aha-Erlebnis in der Ernährungsberatung: Eine Klientin erzählte mir, dass sie beim Genuss von Ingwer rote Blasen auf der Haut bekommt. So ähnlich wie Brandblasen. Das ist ein eindrücklicher Beweis für die thermische Wirkung von Nahrungsmitteln: Ingwer wirkt erhitzend! Und ich habe gelernt, dass manche Menschen sehr sensibel auf diese Wirkung reagieren. Ich finde das faszinierend, Sie auch?

Was wohl jeder von uns kennt, ist die wärmende Wirkung einer scharfen Speise wie zum Beispiel Chili con carne. Da fangen wir zu schwitzen an und bekommen vielleicht sogar eine kleine Hitzewallung. Pfefferminztee wirkt hingegen kühlend, was in den arabischen Ländern altbekannt ist.

Laut der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) hat jedes Nahrungsmittel und jedes Getränk eine thermische Wirkung. Diese kommt nicht von der Temperatur des Essens – auch heiße Getränke können kühlen, so wie kühl gegessene Speisen wärmen können.- ernaehrungsberatung-wien

Read Full Post »

Older Posts »