Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘SWR2 Wissen’

Die Medien sprechen von einer „Weltsensation“: Anfang April 2019 präsentiert der Astrophysiker Heino Falcke das erste Bild eines Schwarzen Lochs – ein Wendepunkt in der Astronomie. Ralf Caspary im Gespräch mit Heino Falcke. swr2 Wissen

 

Read Full Post »

Wäsche waschen statt zu arbeiten: Wir alle haben schon mal prokrastiniert. Für manche wird das Aufschieben aber zur echten Lebenskrise. Wie entkommen sie der Prokrastination?

Prokrastination hat viele Gesichter und geschieht oft im Verborgenen: Die Wissenschaftlerin, die im Bundestag keine schriftlichen Anfragen mehr verfassen kann. Der Chemiker, der vor dem Schreiben seiner Dissertation verzweifelt. Der frisch geschiedene Mann, der seine Post nicht mehr öffnen kann. Viele fühlen sich ohnmächtig und kämpfen um ihre Selbstachtung.

Eine neurowissenschaftliche Studie der Ruhr-Universität Bochum hat gezeigt, wie groß die Hürde für Aufschiebende auch physiologisch sein kann: Bei ihnen sah man im Kernspintomografen ein größeres Gefühlszentrum im Gehirn; sie fürchten also wahrscheinlich eher die negativen Konsequenzen ihres Tuns. Gleichzeitig war diejenige Hirnregion weniger aktiv, die ihre Handlungen steuert. – SWR 2 Wissen

Read Full Post »

Sendung am Manfred Lütz im Gespräch mit Ralf Caspary.

Wir gehen zwar ständig mit psychologischen Kategorien um, sprechen von Narzissmus, Burnout, Depression, aber die wenigsten wissen, was sich hinter diesen Störungen genau verbirgt, wie man sie behandeln kann. Mehr Aufklärung ist notwendig. SWR2 Wissen

Read Full Post »

Der Mensch ist die einzige Spezies, die fast ausschließlich auf zwei Beinen unterwegs ist. Damit wir das Gleichgewicht halten, koordiniert das Gehirn die komplexen Informationen aus Rezeptoren in der Muskulatur, Sensoren im Innenohr und den Augen. Viele Erwachsene können jedoch die Balance nicht mehr halten, Stürze nehmen zu. Die WHO nennt sie als zweithäufigste zum Tode führende Unfallursache nach Verkehrsunfällen. Mehr Bewegung, Balance-Übungen und geistige Entspannung können vorbeugen. – SWR2 Wissen

Read Full Post »

Wie komme ich von Hier nach Da? Wenn wir Richtungen und Entfernungen einschätzen, sind im Gehirn Orts- und Gitterzellen aktiv. Für ihre Entdeckung gab es 2014 einen Nobelpreis. Doch dieses „Navigationssystem des Gehirns“ kann offenbar noch mehr. Es sortiert Begriffe und Erinnerungen und klassifiziert, wer uns näher oder ferner steht. Forscher*innen prüfen nun, ob unser Geist besser arbeitet, wenn wir uns nicht nur bewegen, sondern gezielt im Raum orientieren müssen. Und ob er nachlässt, wenn Orts- und Gitterzellen älter werden. SWR2 Wissen

Read Full Post »

Ein tiefes Grundbedürfnis des Menschen ist, in Verbindung zu sein: mit anderen Menschen, mit seiner Arbeit – und nicht zuletzt mit der Natur. Von Karin Lamsfuß.

https://beta.ardaudiothek.de/wissen/der-entfremdete-mensch-sehnsucht-nach-der-wahren-natur/69616154

Read Full Post »

Noch nie war die Meinungsfreiheit so groß wie heute. Jede und jeder kann im Internet publizieren. Doch die Freiheit ist bedroht – von innen wie von außen.

Traditionelle Medien vs. Fake News, Hass und Verschwörungsmythen

Das Internet hat den öffentlichen Meinungsaustausch so stark verändert wie die Erfindung des Buchdrucks vor 500 Jahren, nur sehr viel schneller. Das klassische Telefon brauchte 75 Jahre, um 100 Millionen Nutzer*innen zu gewinnen, das Radio immerhin noch zwei Jahrzehnte. Bei Facebook waren es vier Jahre, Whatsapp und Instagram knackten die 100-Millionen-Marke nach zwei Jahren. Traditionelle Medien haben ihre Rolle als Gatekeeper des Nachrichtenstroms verloren. Fake News, Hass und Verschwörungstheorien überschwemmen die Internetportale und seriöser Journalismus verliert sein Geschäftsmodell.

SWR2 Wissen

„Man überschwemmt die Medien mit Lügen, verbreitet sie schamlos. Es geht nicht darum, jemanden zu überzeugen, sondern darum, die Menschen zu verwirren, zu überwältigen und aus der Öffentlichkeit zu vertreiben. Die Quantität der Argumente ist viel wichtiger als ihre Qualität. Das ist “the firehose of falsehood”, erklärt Jay Rosen.

Read Full Post »

Atem-Kurse, Atem-Apps und Bücher zum „richtigen Atmen“ sind im Trend. Was genau aber passiert im Körper, wenn wir atmen? Und wie kann bewusstes Atmen helfen, entspannter zu leben?

Was lange Zeit nur ein Thema für Buddhisten, Lungenärzte und Yoga-Lehrer war, ist neuerdings zum Hype geworden. Je hektischer und atemloser sich das Leben gestaltet, desto größer scheint das Interesse am Atem zu werden. Die Auswahl an Büchern und Zeitschriftenartikeln zum Thema ist groß und von unterschiedlicher Qualität. Wie genau funktioniert dieser vielbeschworene Atem, ohne den wir nicht am Leben wären?

Read Full Post »

Seit der letzten Eiszeit befruchtet die „Dunkle Europäische Biene“ in Europa Blütenpflanzen. Doch die Imkerei mit modernen ertragreichen Honigbienen hat die Ur-Biene fast verdrängt.  Um sie vor dem Aussterben zu bewahren, gestalten Bienenzüchter in Frankreich Landstriche neu und fertigen artgerechte Behausungen. Auch in Deutschland engagieren sich Forscher*innen und Hobbyimker*innen. Denn: Die Wildbiene ist robust, passt sich gut an Klimaveränderungen an und trägt zum Erhalt der Artenvielfalt bei, indem sie andere Pflanzen bestäubt als die moderne Biene. SWR2 Wissen

Read Full Post »

Older Posts »