Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘SWR2 Wissen’

Er ist ein 26 Jahre alter Berliner Student der Germanistik. Einer von vielen, die mit den kalten Autoritäten der 60er-Jahre hadern und gegen deren Politik auf die Straße gehen. Am 2. Juni 1967 protestiert Benno Ohnesorg mit etwa 2000 anderen vor der Deutschen Oper gegen den Besuch des persischen Diktators Reza Pahlavi. Der West-Berliner Polizist Karl-Heinz Kurras, damals inoffizieller Mitarbeiter der Stasi, schießt Ohnesorg – aus nächster Nähe, unbedrängt und wahrscheinlich gezielt – in den Hinterkopf. Der Student stirbt noch im Krankenwagen. „Alternative Fakten“ verhindern die Verurteilung des Täters – ein Fanal für die Radikalisierung der studentischen Protestbewegung, mit enormen gesellschaftspolitischen Folgen.- swr.de

Read Full Post »

SWR2 – Do, 23.3. | 8.30 Uhr

In der Haut sitzen Millionen von Tastsensoren, die es uns ermöglichen, die Welt zu berühren und von ihr berührt zu werden. Fühlen und Tasten ist die Grundlage für das gesamte Weltverhältnis und wichtiger für das Überleben als Sehen, Hören, Schmecken und Riechen. Ohne Tastsinn könnte man nicht greifen, nicht stehen und gehen, kein Raumverständnis entwickeln, keine abstrakten Begriffe bilden und keine zwischenmenschlichen Beziehungen aufbauen. Hautkontakt ist für alle Lebensbereiche und alle Altersstufen von zentraler Bedeutung. Was kommt auf uns zu in einer Zeit voller Touchscreens, in der sich immer mehr Technik zwischen Mensch und Welt schiebt? Fragen wie diese rücken einen lange unterschätzten Sinn ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/swr2-wissen-der-tastsinn/-/id=660374/did=19001064/nid=660374/sdpgid=1389574/x0g3mp/index.html

Read Full Post »

In der kommunistischen Volksrepublik wächst das Bedürfnis nach spiritueller Orientierung. Jahrzehnte lang wurden den Chinesen Materialismus und hemmungsloser Konsum gepredigt. So erlebte das Riesenland einen beispiellosen wirtschaftlichen Aufschwung. Doch viele beginnen, nach dem Sinn zu fragen. Inzwischen füllen sich buddhistische und taoistische Tempel wieder mit Gläubigen. Und im Land gibt es mehr Christen als Mitglieder der kommunistischen Partei. Der Führung in Peking wird dieser Trend allmählich unheimlich. Obwohl offiziell Religionsfreiheit herrscht, versucht die Staatsmacht energisch, den wachsenden Einfluss der Religionen einzudämmen.

http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/sinnsuche-china/-/id=660374/did=18949610/nid=660374/sdpgid=1387019/tyj70l/index.html

Read Full Post »

Zuerst schrauben sich Wasserhähne aus ihrer Fassung, Mobiliar wird demoliert. Dann reißt es Türen aus den Fassungen, eine landet im Apfelbaum. Tische und Stühle fliegen aus dem ersten Stock auf die Treppe. Ein Spukfall von vielen. Sind es Geister oder verbergen sich dahinter natürliche Ursachen?

Die Experten vom „Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene“ in Freiburg analysieren solche Phänomene. Sie sind Psychologen, Psychotherapeuten, Physiker, Soziologen, Chemiker. Ihr Forschungsgebiet ist die „Anomalistik“ – also das, was sich mit herkömmlichen psychologischen und naturwissenschaftlichen Herangehensweisen nicht erklären lässt.

Der Psychologe Eberhard Bauer ist heute der Forschungskoordinator des IGPP. Geistererscheinungen, Telepathie, Hellsehen, UFOs, Reinkarnations-Erinnerungen und eben Spukphänomene aller Art sind Aufgabenbereiche des interdisziplinären wissenschaftlichen Teams.- swr.de

Read Full Post »

 

 

Read Full Post »

Aus der 12-teiligen Reihe: „Die Grenzen des Erlaubten“ (10)

Die Zugansagen am Bahnsteig hat eine Retortenstimme übernommen, eine eiserne Lady aus dem Computer begleitet uns durch Telefon-Schleifen und Navi-Menus – und immer häufiger versteht sie tatsächlich, was wir wollen. Wir beginnen, Maschinen als Kommunikationspartner zu akzeptieren. Doch welche Folgen hat das? – swr.de/swr2/

Read Full Post »

Fühlen Sie sich ausgebrannt, kommen morgens kaum aus dem Bett und arbeiten lustlos? Dann haben Sie Burnout und sollten eine Therapie machen. Ist Ihr Kind zappelig und unkonzentriert? Dann hat es ADHS und muss medikamentös behandelt werden. Haben Sie Schlafstörungen und Anfälle von Trauer und Melancholie? Dann sind Sie depressiv und gehören in eine Klinik. Immer mehr Menschen mit Alltagsproblemen werden als psychisch krank abgestempelt, und daran verdienen Mediziner und Pharmakonzerne gut. Der Medizinjournalist Jörg Blech zeigt, wie und warum eine Seelenindustrie uns zu Patienten macht.- swr.de/swr2/

in der Sendung am So, 29.3.2015 | 8.30 Uhr

Sendezeiten montags bis samstags, 8.30 bis 9.00 Uhr, sonn- und feiertags: SWR2 Wissen-Aula Wiederholung: Samstags von 9.30 bis 10.05 Uhr, 21:03 bis 21.30 Uhr und sonntags von 9.30 bis 10.03, 14.30 bis 15.05 Uhr in SWRinfo.

Read Full Post »

Older Posts »