Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Skulpturen’

Reisegesellschaft

Read Full Post »

Informationen, Erlebnisse und Meinungen – Juni 15, 2017

Seit letzten Samstag sind sie nun also eröffnet und für jeden Kunstinteressierten (und auch für die anderen) frei zugänglich.

Das wurde natürlich gefeiert. Im Anschluss an die offizielle Feier im LWL-Museum fand die After-Show-Party am Hawerkamp statt. Aktuell stellen dort auch in zwei Ausstellungshallen 53 Künstlern unter dem Titel W.E.N.D.Y. aus. Die Objekte regten zum Denken und Diskutieren an – teilweise auch über den Sinn. Daneben bewegten sich überall Menschenmassen langsam und bedächtig, immer auf der Suche nach Kunst.

Samstag ist Tanztag

 

 

 

Read Full Post »

Modern sculpture has moved away from the established rules and practices of classical sculpture. It has become more diverse, complex, and daring.

We at Bright Side put together a list of the most fantastic pieces of modern sculpture that will totally amaze you.- brightside.me

Read Full Post »

Die Kunst zeigt an der Documenta in Kassel, was sie von Athen lernte – und in Münster, wie sie sich selber versteht.

Der Kurator ist Gott. Er schwebt über allem. Zumindest in Kassel. Und dort hundert Tage lang. Denn an der Documenta ist das Kuratorium das A und O. Man nennt ihn hier auch nicht einfach Kurator, sondern künstlerischer Leiter. Er ist das Leittier der Künstlergilde. Er stellt die Kunst unter eine These – unter seine These. Und jedes Mal, alle fünf Jahre, ist es wieder eine andere. Gleich bleibt sich nur, dass der Kurator, dieses Mal Adam Szymczyk, der Entscheidende und damit das Entscheidende ist – und nicht die Kunst. Er ist der Demiurg, der Schöpfergott – und somit der eigentliche Künstler… –

In Münster ist alles anders. An den Skulptur-Projekten gibt es keine Thesen, ist das Konzept immer dasselbe, dies seit 1977, und seitdem alle zehn Jahre wieder: Künstler werden eingeladen, für einen bestimmten Ort eine skulpturale Arbeit zu schaffen. In Münster ist die Kunst sozusagen an ihrem Tatort, und wir sind entlassen aus der Rolle des Kunstbetrachters im Auftrag eines Kurators. Hier werden wir zu frei flanierenden Betrachtern von Verblüffendem, Berührendem, zum Nachdenken Animierendem, Amüsierendem oder Überraschendem… – nzz.ch/feuilleton

Read Full Post »

IMG_5798 IMG_5816 IMG_5817

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »

Jean Tinguely – Self Portrait – A look at the whimsical and astonishing kinetic sculpture of Swiss artist Jean Tinguely.

Jean Tinguely (22 May 1925 in Fribourg, Switzerland – 30 August 1991 in Bern) was a Swiss painter and sculptor. He is best known for his sculptural machines or kinetic art, in the Dada tradition; known officially as metamechanics. Tinguely’s art satirized the mindless overproduction of material goods in advanced industrial society.

Tinguely grew up in Basel, but moved to France in 1952 with his first wife Swiss artist Eva Aeppli, to pursue a career in art. He belonged to the Parisian avantgarde in the mid-twentieth century and was one of the artists who signed the New Realist’s manifesto (Nouveau réalisme) in 1960.- networkawesome

 

 

 

 

Read Full Post »

Morgan Brig

Mixed media artist living on Vashon Island, Washington, USA.

http://www.morganbrig.com/#!portfolio-1/cc5z

http://morganbrig.blogspot.de/

 

Read Full Post »

Older Posts »