Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Satori’

Wollt ihr der Pein des Rad-des-Lebens entrinnen, müsst ihr unmittelbar den Weg, ein Buddha zu werden, erlernen. Diesen Weg müsst ihr im Eigenen Geist durch Satori verwirklichen. Was ist denn dieser Geist? (…) Er wird das Ur-Antlitz* genannt. – (*Ur-Angesicht: One`s Face before one`s parents`birth (Unser Gesicht vor der Geburt unserer Eltern)

Wollt ihr Erleuchtung erlangen, müsst ihr daher vor allem in den Urquell blicken, dem die Gedanken entspringen. Beim Schlafen und Wachen und allen Verrichtungen, im Stehen und Sitzen, fragt euch einzig zutiefst: „Was ist mein Eigener Geist?“ voller Verlangen, das zu begreifen. Und dies Erforschen des eigenen Geistes, das eben ist Zazen!

Read Full Post »

D.T.Suzuki_Zen-Erfahrung

Vier Grundtatsachen hinsichtlich der Zen-Erfahrung

1) Eine intellektuelle Ausrichtung, die das Heranreifen des Zen-Bewußtseins begünstigt.

2) Ein starkes Verlangen, sich selbst zu transzendieren; ein wahrer Zen-Schüler strebt danach, die Grenzen zu überschreiten, die ihm als Individuum auferlegt sind. (Das intensive Suchen und Streben ist die treibende Kraft des Bewußtseins).

3) Es bedarf der führenden Hand eines Meisters, um das Ringen der suchenden Seele in die richtigen Bahnen zu lenken.

4) Schließlich kommt es zu einer tiefgreifenden inneren Umwälzung, deren Ursprung im Unbekannten liegt; dieses Geschehen bezeichnet man als Satori!

Read Full Post »