Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Rupert Neudeck’

Der Mitbegründer von Cap Anamur und den „Grünhelmen“ starb im Alter von 77Jahren nach einer Herzoperation.

Neudeck entging als Kind auf der Flucht aus Ostpreußen nur knapp dem Untergang des Flüchtlingsschiffs Wilhelm Gustloff, das von einem sowjetischen U-Boot versenkt wurde. Später studierte er Theologie, wurde kurzzeitig Novize bei den Jesuiten und promovierte über „Politische Ethik bei Jean-Paul Sartre und Albert Camus“. Dann arbeitete er als Journalist, zunächst bei der katholischen Funk-Korrespondenz in Köln, anschließend als freier Journalist und Redakteur beim Deutschlandfunk.- sueddeutsche.de

deutschlandradiokultur.de

Read Full Post »

Es sei heuchlerisch, mit dem Finger auf die Schleuserbanden zu zeigen, sagte der Cap-Anamur-Gründer Rupert Neudeck. „Wir könnten denen das Handwerk legen, wir tun das aber nicht.“ Es sei kein Problem, die Flüchtlinge selbst rüberzuholen und so Todesfälle und Traumatisierungen zu verhindern. Er forderte zudem mehr Rechte für Flüchtlinge in Deutschland.

Rupert Neudeck im Gespräch mit Hermann Theißen – fluechtlingeaudio-archiv

Das ist ein Problem, das Europa in den nächsten 20 Jahren außer Atem halten wird, das kann man jetzt schon sagen. Das hat damit zu tun, dass wir nicht mehr die Dritte Welt haben, sondern wir haben nur noch den Sorgenkontinent Afrika. Da ist es nicht gelungen, dass die afrikanischen 54 Staaten, die es gibt, die in der UNO sind, dass die einen Anschluss an den globalisierten Weltmarkt bekommen haben, wie es in den anderen Weltkontinenten der Fall ist. Und aus diesen Ländern nehmen junge Menschen, die zu Millionen, nicht nur zu Hunderttausenden sich auf den Weg machen … man spricht von 18 Millionen, die in Afrika auf dem Weg sind,…

Read Full Post »

Radio

flucht ff“ – Wir könnten diese Menschen selbst rüberbringen zu uns“ …

Es sei heuchlerisch, mit dem Finger auf die Schleuserbanden zu zeigen, sagte der Cap-Anamur-Gründer Rupert Neudeck. „Wir könnten denen das Handwerk legen, wir tun das aber nicht.“ Es sei kein Problem, die Flüchtlinge selbst rüberzuholen und so Todesfälle und Traumatisierungen zu verhindern. Er forderte zudem mehr Rechte für Flüchtlinge in Deutschland.

Rupert Neudeck im Gespräch mit Hermann Theißen deutschlandfunk.de/flucht-ff

+ http://www.deutschlandradio.de/text-und-audio-suche.287.de.html?search%5Bsubmit%5D=1&search%5Bword%5D=flucht+ff

Read Full Post »

Syrien ist aber auch das Ergebnis einer völligen Ausweglosigkeit und Aussichtslosigkeit westlicher Politik, die nicht weiß, was sie zwischen Russland und Assad, also dem Regime in Damaskus machen soll. Darunter leidet eine Bevölkerung, die weiter – das muss man auch wissen; Es gibt nicht nur den IS mit Kobane, es gibt auch weiter wahnsinnige Bombenangriffe auf die Zivilbevölkerung in Homs, in Aleppo, in Hama. Es gibt weiter unglaubliche Leiden… – syrien

Read Full Post »

Anläßlich der Tagung Albert Camus und die Kunst (14. bis 16. November 2003) im Schwäbischen Tagungs- und Bildungszentrum Kloster Irsee hat Rupert Neudeck einen Vortrag mit dem Titel Camus der Journalist gehalten. Nach seinem Vortrag berichtete Rupert Neudeck den Tagungsteilnehmern über die Geschichte der Hilfsorganisation CAP ANAMUR und über seine neue Organisation.

http://www.romanistik.info/camus_neudeck.html

„Ein Journalist, der sich beim Lesen seines gedruckten Artikels nicht fragt, ob er im Recht oder im Unrecht gewesen ist, der in diesem Moment weder Zweifel noch Skrupel verspürt und der nicht an manch einem Abend daran verzweifelt, auf der Höhe dieser absurden und notwendigen Arbeit zu sein, ein Journalist schließlich, der sich nicht täglich selbst in Frage stellt, ist dieses Berufs nicht würdig und trägt in seinen Augen und denen seines Landes schwerste Verantwortung.“ Albert Camus 1944

Klicke, um auf camus-neudeck.pdf zuzugreifen

Read Full Post »