Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Rosa Luxemburg’

Die Reden von Heine und anderen haben bewiesen, daß sich in  unserer Partei ein äußerst wichtiger Punkt verdunkelt hat, nämlich das  Verständnis von der Beziehung zwischen unserem Endziel und dem  alltäglichen Kampfe. Da wird gesagt: Das vom Endziel ist eine hübsche  Stelle in unserem Programm, die gewiß nicht vergessen werden darf, aber  in keiner unmittelbaren Beziehung zu unserem praktischen Kampfe steht. Vielleicht findet sich eine Anzahl Genossen, die so denkt: eine  Spekulation über das Endziel sei eigentlich eine Doktorfrage. Ich  behaupte demgegenüber, daß für uns als revolutionäre, als proletarische  Partei keine praktischere Frage existiert als die vom Endziel. Denn  bedenken Sie: Worin besteht eigentlich der sozialistische Charakter  unserer ganzen Bewegung? signaturen-magazin.de

 

Read Full Post »

KLAUS GIETINGER ÜBER HAUPTMANN PABST UND SEINE KAMERADEN, DIE ROSA LUXEMBURG UMBRACHTEN.

Im kalten Januar 1919 wurden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, die Führer der Linken, ermordet. Klaus Gietinger hat in seiner gründlichen Dokumentation die Komplizen dieser Morde porträtiert. Sie bildeten gemeinsam ein NETZWERK DES WEISSEN TERRORS. Die Morde blieben ungesühnt. In einem Fall war es der Richter selbst (der spätere Geheimdienstchef Canaris), der einen der Täter, den Oberstleutnant Vogel, aus dem Gefängnis befreite.

https://www.dctp.tv/filme/10-vor-11-07-12-2009

Read Full Post »

Hundert Jahre nach dem grausamen Mord an Rosa Luxemburg erzählt der Film von dem Leben und den Idealen der Sozialistin. Zu einer Zeit, in der Populisten ihre nationalistischen Ansichten immer lauter kundtun, ist die Zurückbesinnung auf die humanistischen Wurzeln unserer Europäischen Kultur von großem Interesse. – arte.tv
Rosa Luxemburg gilt neben Karl Liebknecht als wichtigste Repräsentantin internationalistischer und antimilitaristischer Positionen in der SPD. Anfang des 20. Jahrhunderts, als kaum Frauen studierten, gehörte sie zu den wenigen promovierten Akademikerinnen in Deutschland und war zugleich eine der wenigen Frauen in der aktiven Politik. Ihre leidenschaftliche und überzeugende Kapitalismuskritik war der Motor ihres revolutionären Tuns. Hundert Jahre nach dem grausamen Mord an Rosa Luxemburg erzählt die Dokumentation von dem Leben und den Idealen der großen Sozialistin. I

Read Full Post »

RBB Kultur – Freitag, 11. Jan 2019 um 22:03 Uhr – kulturradio.de

„Unter den Bedingungen von Sprachlosigkeit und Abwesenheit von Liebe lebt Rosa Luxemburg die Ausnahme: sie behauptet den Dialog, verweigert sich dem Rückzug, nimmt Solidarität wahr (als Versuch, die Möglichkeiten des Menschen zu erweitern) und trägt die Konsequenzen ihrer Haltung.“

„Ort der Handlung ist Berlin, hier, wo eine Gegenwart zurückkehrt zu ihrer Vergangenheit, dreht sich ein Totentanz (FINDET ER EINMAL STATT; DER AUFSTAND DER TOTEN? BZW. NIMM DICH IN ACHT, NIMM DICH IN ACHT, DIESES GESCHIEHT AUCH DIR…) der andauert, solange diese Gegenwart keine Zukunft findet…“ (Lothar Trolle)

Trolle schrieb sein Hörspiel nach Motiven des vierten Bandes „November 1918“ von Alfred Döblin: „Karl und Rosa“.

Read Full Post »

Als sich die Novemberrevolution in den vergangenen Wochen zum hundertsten Mal jährte, rechnete es sich vor allem die Sozialdemokratie hoch an, die parlamentarische Republik nach einem Aufstand ausgerufen zu haben, den sie mit Waffengewalt und gemeinsam mit dem preußischen Militarismus blutig niederschlug. Und nicht von ungefähr sah man die soldatischen Männer, mit denen sie dabei paktierte, später in den Uniformen von SA und SS wieder, während die Techniken der Täuschung, mit denen sie vorging, als Blaupause sozialdemokratischer Politik bis heute dienen sollten. Revolution und Konterrevolution in Deutschland also: Am 8. November fand an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg ein eintägiges Symposion zur deutschen Novemberrevolution statt, aus dessen Vorträgen wir längere Auszüge senden.

http://agoradio.de/-sendungen/2018-12/24-12-2018.html?fbclid=IwAR1vo4PRXeLBLbJJ8g1aNdDmzLhdQq0TZVn6_oGpUTztTXccLpYAM76frow

Rosa Luxemburg heute – Manuskripte zum Download: Ordnung herrscht in Berlin? 

Read Full Post »

Die in dieser Sammlung enthaltenen Briefe sind an Frau Sophie Liebknecht gerichtet.

Enthaltene Themen: Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht, Schutzhaft, Krieg, I. Weltkrieg, Weibergefängnis, Berlin, Breslau, Wronke, Gefangenschaft, Einsamkeit, Briefe, Literatur, Wendehals, Singvögel, Bücher, Zensur, Leidenschaft, Erkenntnis, Korrespondenz, Tierbeobachtungen, Nächstenliebe, Freundschaft, Sehnsucht, … lexikus.de

… jenes spanische Lied, das ich so gern habe:

Gepriesen sei, durch wen die Welt entstund,
Wie trefflich schuf er sie nach allen Seiten,
Er schuf das Meer mit endlos tiefem Grund,
Er schuf die Schiffe, die hinübergleiten.
Er schuf das Paradies mit ewigem Licht,
Er schuf die Erde — und Dein Angesicht! . . .

Read Full Post »