Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Ramana Maharshi’

Da dein Blick nach aussen gerichtet ist, ist das Selbst aus deiner Sicht verschwunden, und deine Schau ist eine äussere geworden. Das Selbst wird aber nicht in äusseren Objekten gefunden. Wende deinen Blick nach innen, tauche tief ein – und du wirst das Selbst sein

Read Full Post »

Ramana Maharshi: Wer im Selbst lebt, in der Schönheit bar allen Denkens, der hat nichts, woran er denken müsste. Woran man sich halten sollte, ist allein die Erfahrung des Schweigens, denn in diesem höchsten Zustand gibt es nichts, was man erreichen könnte, außer sich selbst.

Read Full Post »

Hörstück aus der Reihe „Das innere Licht – Texte zur Mystik“ von Ronald Steckel

Ramana Maharshi (1879 – 1950), gilt als einer der großen spirituellen Meister des letzten Jahrhunderts. Als 16-jähriger wird er von der allumfassenden Erkenntnis durchdrungen, dass das „Selbst“ unabhängig vom Körper existiert und diesen überdauert. Nach diesem Erleuchtungserlebnis verlässt Ramana seine Familie und zieht sich in eine Höhle am „heiligen“ Berg Arunachala zurück, wo er zwölf Jahre in Regungslosigkeit verharrt und kein Wort spricht. Neben dem aus subjektiver Perspektive erzählten Lebensbericht Ramanas stehen Ausschnitte aus Gesprächen, die Ramana mit den zahllosen Besuchern seines Ashrams führte und die in Protokollen erhalten geblieben sind.

https://mystikaktuell.wordpress.com/2020/09/29/ramana-hoerstueck-von-ronald-steckel/

Read Full Post »

“Wer bin ich?” ist eine Reihe von Fragen und Antworten, die sich mit der Selbsterforschung befassen. Diese Fragen wurden etwa im Jahre 1902 von Sri M. Sivaprakasam Pillai an Bhagavan Sri Ramana Maharshi gestellt

https://www.sriramanamaharshi.org/downloadbooks/whoami_all_languages/Who_Am_I_German.pdf

Read Full Post »

Wer im Selbst lebt, in der Schönheit bar allen Denkens, der hat nichts, woran er denken müßte. Woran man sich halten sollte, ist allein die Erfahrung des Schweigens, denn in diesem höchsten Zustand gibt es nichts, was man erreichen könnte, außer sich selbst.

Read Full Post »

Auch in unserem Jahrhundert lebte ein weiser Mann, Sri Ramana Maharshi. Wenn die Menschen zu ihm kamen, erblickten sie in ihm ein Meer des Friedens. In seiner Gegenwart vergingen alle Ängste und Sorgen – es gab keine Sorgen mehr…

Klicke, um auf der_meister_ramana_maharshi.pdf zuzugreifen

Die Lehre (Upadesa) von Sri Bhagavan, das heißt seine Führung oder Unterweisung, war in gewissem Sinn geheim. Obwohl alle gleichermaßen Zugang zu ihm hatten, obwohl Fragen normalerweise öffentlich gestellt und beantwortete wurden, war die Führung, die er jedem Schüler zuteil werden ließ, trotzdem äußerst direkt und auf seinen Charakter zugeschnitten. – http://www.maharshi.net/de/die-lehre/

Read Full Post »

Ramana Maharshi

Wer im Selbst lebt, in der Schönheit bar allen Denkens, der hat nichts, woran er denken müßte. Woran man sich halten sollte, ist allein die Erfahrung des Schweigens, denn in diesem höchsten Zustand gibt es nichts, was man erreichen könnte, außer sich selbst.

Read Full Post »

“Wer bin ich?” ist eine Reihe von Fragen und Antworten, die sich mit der Selbsterforschung befassen. Diese Fragen wurden etwa im Jahre 1902 von Sri M. Sivaprakasam Pillai an Bhagavan Sri Ramana Maharshi gestellt. Sri Pillai, der ein Philosophiestudium absolviert hatte, arbeitete zu dieser Zeit in der Finanzabteilung des South Arcot Collectorate. Im Jahre 1902 besuchte er während einer Geschäftsreise nach Tiruvannamalai die Virupaksha-Höhle und traf dort den Meister. Er bat ihn um spirituelle Führung und um Antworten auf Fragen bezüglich der Selbsterforschung.

Klicke, um auf Who_Am_I_German.pdf zuzugreifen

gefunden in: https://mystikaktuell.wordpress.com/

Read Full Post »