Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘psp-tao.de’

Meditation

Was bewirkt Meditation? – Wie meditiere ich richtig? – Westliche und östliche Meditation – Sechs Stufen der Meditation

In den letzten Jahren ist die Wirksamkeit der Meditation in zahlreichen wissenschaftlichen Studien untersucht worden. Bei Menschen, die regelmäßig meditieren, konnten unter anderem folgende Wirkungen beobachtet werden:

  • Meditation stärkt das Immunsystem und vermindert die Anfälligkeit für Krankheiten.
  • Das Risiko von Herzinfarkten und Schlaganfällen wird deutlich reduziert.
  • Meditation hilft, Ängste abzubauen und Depressionen vorzubeugen.
  • Der physiologische und mentale Alterungsprozess verlangsamt sich.
  • Fast alle Praktizierenden berichten von einer Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens.
  • Wer meditiert, wird innerlich ruhiger und gelassener.
  • Das Bedürfnis nach schädlichen Gewohnheiten und Suchtverhalten nimmt ab.
  • Das vermehrte Auftreten von mit Tiefenentspannung einhergehenden Gehirnwellen (Alphawellen) erklärt die entspannende und stressmindernde Wirkung der Meditation.
  • Meditation fördert die Kreativität und intuitive Intelligenz. +++
  • +++ psp-tao
Advertisements

Read Full Post »

Der Selbstmord umfaßt zwei Todsünden. Die erste, der Bruch des Gebotes «Du sollst nicht töten», kann aus Gründen der Notwehr gegen die Untragbarkeit des Lebens eher vergeben werden als die zweite: die Veruntreuung eines zum zeitweiligen Eigentum anvertrauten fremden Gutes, das eine ewige Geschichte und dauernde Aufgabe hat jenseits des Bewußtseins.

via: http://www.psp-tao.de/zitate/

Read Full Post »

Wisse, dass das Selbst immer überall ist.
Unteilbar Eins.
Ich bin der Meditierende
und das höchste Objekt der Meditation.
Warum teilst du das Unteilbare?

http://www.psp-tao.de/zitate/

Read Full Post »

Wir wollen keine Magie. Wir wollen alles sicher, voraussagbar, sogar langweilig haben, und das ist der Grund, warum wir uns mechanisch auf der Stufe des Oberflächlichen bewegen – der kalkulierende, urteilende Verstand, der Verstand als allbeherrschender Feldwebel, der alles in strikten Prozeduren festlegt. Dieser Teil ist verkrampft, vollgestopft und glaubt, allwissend zu sein. Für ihn ist nichts neu, frisch oder geheimnisvoll.

via: http://www.psp-tao.de/zitate/

 

Read Full Post »