Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Portugal’

Portugal, 1942: Ein Mann steht am Hafen von Lissabon und starrt auf das Schiff, das ihn und seine Frau Ruth am nächsten Morgen nach Amerika bringen könnte, in die Freiheit. Aber es gibt keine Rettung: Er hat keine Tickets und keine Pässe. Da trifft er einen Mann, der ihm alle notwendigen Papiere überlassen will. Unter einer Bedingung: Er soll seine Geschichte anhören: Die Geschichte des Mannes, der nun Josef Schwarz heißt, dem die Flucht aus Nazi-Deutschland gelang, der jedoch zurückkehrte, um seine geliebte Frau Helen zu holen. Die Geschichte einer Odyssee durch Europa im Krieg, immer auf der Flucht vor den Nazis, vor Entdeckung und Verhaftung und vor dem Schwager, der alles daransetzt, seine Schwester zurückzuholen.

https://www.srf.ch/audio/hoerspiel/1-2-die-nacht-von-lissabon-von-erich-maria-remarque?id=11996549

https://www.srf.ch/audio/hoerspiel/2-2-die-nacht-von-lissabon-von-erich-maria-remarque?id=12000950

Read Full Post »

Inhalt: Ein Einsamer in Lissabon, Buchhalter in der Straße der Vergolder, spricht Monologe vor sich hin: In seinem Büro, auf den Straßen der Stadt, im Restaurant, in seiner Wohnung. Die Sätze, in den schwarzen Raum der Melancholie gerichtet, rufen andere Stimmen auf, in seinem Kopf erdachte Figuren: Seefahrer, Dichter, Träumer, Abenteurer. Sie überkreuzen einander mit ihren imaginären Wünschen, Sehnsüchten, Witzen, Verzweiflungen, Vergeblichkeiten. Und abends, nach den Tagesreisen auf der Route der Traurigkeit, singt den Verlorenen eine Frau in den Schlaf – mit Opernarien und den Botschaften einer Liebe, die niemals stattgefunden hat.

Sprecher: Ulrich Wildgruber (Er) Margit Neubauer (Sie/Gesang) Marianne Lochert (Sprecherin) Peter Fricke (Abenteurer) Walter Renneisen (Dichter) Joachim Höppner (Seefahrer) Matthias Fuchs (Träumer)

Read Full Post »

We’ll take you to a peaceful beach in Portugal to fall asleep with the waves at night. A very relaxing deep sleep video will provide an ideal background for a nap of a full of dreams night experience. Simply make yourself comfortable in bed, set the volume to a lower level, close your eyes and think about the endless infinite ocean. Sweet dreams.

Read Full Post »

 Ö1 – Dienstag, 2. Jun 2020 um 16:05 Uhr – https://oe1.orf.at/player/

 ‚Ich bin ja ein Meerfanatiker. Ich brauch‘ das Gefühl, dass das Meer in der Nähe ist, dann leb‘ ich schon auf‘.

Ab 1974 reiste Thomas Bernhard regelmäßig nach Portugal. Häufig in Begleitung seines ‚Lebensmenschen‘, Hede Stavianicek, aber auch mit dem Bruder oder der langjährigen Freundin Gerda Maleta, seinem ‚Schiacherl‘. Noble Hotels und Kartenspiele hätten es ihm möglich gemacht, ‚quälende Gedanken wegzuwischen‘. Zumindest kurzfristig, denn Eklat und Drama waren nie weit. Ebenso wenig Österreich. Erzählte Thomas Bernhard von Portugal, erzählte er im Vergleich.
‚Dort in Portugal hat’s zwanzig Grad über Null und da zwanzig Grad unter Null – vierzig Grad Unterschied‘. Seine Liebe zu dem Land am äußersten Rand Europas währte bis zu seinem Tod.

Read Full Post »

Lagos (2)

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »

Alvora

Read Full Post »

20200319_112348

Read Full Post »

Older Posts »