Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Plutarch’

    • Alles Gute, oh Klea, müssen zwar die, die Vernunft haben, von den Göttern erbitten;
    • insbesondere aber der Erkenntnis über sie selbst, soweit es Menschen erreichbar ist,
    • wünschen wir, indem wir uns ihr zuwenden, gerade mit Hilfe ihrer selbst teilhaftig zu sein;
    • zumal es für den Menschen nichts Größeres zu erlangen,
               nichts Heiligeres für einen Gott gnädig zu gewähren gibt als die Wahrheit.
    • … http://12koerbe.de/pan/isis.htm

Advertisements

Read Full Post »

Als Plutarch nach der Bedeutung des ägyptischen Wortes „Chema“ fragte, zeigte man ihm das Schwarze im Auge. Es war eine witzige Hieroglyphe für „Dunkel, schwer einzusehen“.

Read Full Post »

Viele schlaue Köpfe unserer Vergangenheit waren dem Fleischkonsum abgeneigt. Was waren ihre Motive und Beweggründe?

In seiner bemerkenswerten Abhandlung «Über das Fleischessen» schreibt Plutarch (45-120 n. Chr.): «Könnt ihr wirklich die Frage stellen, aus welchem Grunde sich Pythagoras des Fleischessens enthielt? Ich für meinen Teil frage mich, unter welchen Umständen und in welchem Geisteszustand es ein Mensch das erstemal über sich brachte, mit seinem Mund Blut zu berühren, seine Lippen zum Fleisch eines Kadavers zu führen und seinen Tisch mit toten, verwesenden Körpern zu zieren, und es sich dann erlaubt hat, die Teile, die kurz zuvor noch gebrüllt und geschrien, sich bewegt und gelebt haben, Nahrung zu nennen…. Um des Fleisches willen rauben wir ihnen die Sonne, das Licht und die Lebensdauer, die ihnen von Geburt an zustehen.»

Dann fordert Plutarch die Fleischesser offen heraus: «Wenn ihr nun behaupten wollt, daß die Natur solche Nahrung für euch vorgesehen hätte, dann tötet selbst, was ihr zu essen gedenkt – jedoch mit euren naturgegebenen Mitteln, nicht mit Hilfe eines Schlachtmessers, einer Keule oder eines Beils.» > networkedblogs.com

Read Full Post »

Plutarch

Der Wein ist unter den Getränken das nützlichste, unter den Arzneien das schmackhafteste, unter den Nahrungsmitteln das angenehmste.

Read Full Post »