Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Physik’

Obwohl die geometrische Idealgestalt des Kreises in der Natur nicht vorkommt, gehört das Kreisförmige zu den wesentlichen Bauprinzipien in den unterschiedlichsten Bereichen und Größenordnungen. Denn der Kreis realisiert das ökonomische Prinzip einer gegebenem Fläche mit dem kürzest möglichen Umfang und damit der kürzesten Grenzlinie. Da die Ausbildung von Grenzen meist mit größerem Aufwand an Energie […]

über Wie Kreise zu Sechsecken werden — Die Welt physikalisch gesehen

Advertisements

Read Full Post »

Dokumentarfilm

In diesem Film erzählt einer der berühmtesten Wissenschaftler unseres Planeten mit eigenen Worten seine Geschichte. Die intime und bewegende Reise in die Welt von Stephen Hawking gewährt auch Einblicke in sein Privatleben. Hawking führt seine unglaubliche persönliche Entwicklung vom leistungsschwachen Jugendlichen zum akademischen Genie auf die ALS-Diagnose zurück, die ihm eine Lebenserwartung von nur zwei Jahren einräumte. Trotz der stetigen Todesdrohung gelingen ihm zahlreiche bemerkenswerte wissenschaftliche Entdeckungen, die ihn zu einer Art Superstar machen.

Er war ein Universalgenie, ein Kämpfer, eine Ausnahmeerscheinung: Der britische Astrophysiker Stephen Hawking, der am 14. März im Alter von 76 Jahren verstorben ist, war einer der berühmtesten Wissenschaftler unserer Zeit. Kein anderer Forscher erreichte auch außerhalb der Fachwelt so große Bekanntheit wie er… – br.de/mediathek

Read Full Post »

Read Full Post »

Schlüsselexperimente der Physik (Teil 2): Die Sonnenfinsternis-Expedition 1919 von Arthur Eddington als Beweis für Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie und die Raumkrümmung? Betrachtung der Rohdaten, Kritik des endlichen, gekrümmten Raumes und eine alternative Raumäther-Theorie. Was die tatsächlichen Rohdaten aussagen könnten. Philosophische Gespräche mit Jochen Kirchhoff / Episode 8.

Read Full Post »

  1. Die Stringtheorie ist richtig, und das zufällige Multiversum ist richtig, dann müssen wir die Regeln, die die wissenschaftliche Arbeit bestimmen, entsprechend verändern, weil wir nach dem geltenden wissenschaftlichen Ethos nicht an eine Theorie glauben dürfen, die keine eindeutigen Vorhersagen macht, die sich bestätigen oder widerlegen lassen.
  2. Irgendwann wird schließlich eine Möglichkeit gefunden, um wirklich eindeutige und überprüfbare Vorhersagen aus der Stringtheorie abzuleiten. Das könnte entweder der Beweis sein, dass es wirklich eine eindeutige Theorie gibt, oder die Entwicklung einer nichtzufälligen Multiversumstheorie, die zu echten, überprüfbaren Vorhersagen führt.
  3. Die Stringtheorie ist nicht die richtige Theorie der Natur. Die Natur lässt sich am besten durch eine andere Theorie beschreiben, die noch entdeckt oder akzeptiert werden muss und die zu echten, von Experimenten irgendwann bestätigten Vorhersagen führt.

Quelle: Die Zukunft der Physik. Probleme der Stringtheorie und wie es weitergeht 

http://denkstil.bankstil.de/stringtheorie-nur-drei-von-der-physik-zugelassene-moeglichkeiten-lee-smolin

http://denkstil.bankstil.de/string-theorie-und-multiversum-wissenschaft-oder-pure-spekulation

Read Full Post »

(Besser zu hören als in einer früheren Aufnahme). – Vorlesung Naturphilosophie von Jochen Kirchhoff. Teil der Vorlesungsreihe „Das lebende Buch der Natur, Teil III: In-der-Welt-Sein, Im-Leib-Sein. Zur Philosophie und Phänomenologie des Leibes“ Humboldt-Universität zu Berlin Sozialökologie als Studium Generale Sommersemester 2000

Sie finden die Vorlesungen in geordneter Reihenfolge in dieser Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list… Sie können diesen Kanal abonnieren für alle Vorlesungsreihen im Überblick: http://youtube.com/subscription_cente…

Zur Leibphilosophie von Hermann Schmitz: https://www.youtube.com/watch?v=hPIqZ… „Der Leib, der Raum und die Gefühle – Hermann Schmitz“

Read Full Post »

Sie ist allgegenwärtig, wir sind ständig von ihr umgeben und ohne sie würden wir nicht existieren: die Gravitation – auch „Anziehungskraft“ genannt. Sie bezeichnet die gegenseitige Anziehung von Massen und ist je nach Größe der Masse unterschiedlich stark. Die Erdanziehung ist die einzige Kraft, die dafür sorgt, dass alles mit dem Erdboden nicht fest Verbundene umherfliegt und im Weltraum verschwindet. Selbst wenn wir alles festbinden könnten, würde unsere Atmosphäre ins All entweichen, noch bevor jemand die Möglichkeit hätte, auf die Idee zu kommen, eine Glaskuppel zu bauen.

tony +gawwas: hier  + und hier

Read Full Post »

Older Posts »