Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Parapsychologie’

Der Begriff Ektoplasma  (später auch Teleplasma genannt) wurde von Charles Richet in die Parapsychologie übernommen und soll einen Stoff bezeichnen, der angeblich bei einem sich in Trance befindlichen Medium aus den Körperöffnungen tritt und  wodurch etwa ein Geist in „unserer Welt“ Gestalt annehmen (Materialisation) und für uns sichtbar gemacht werden kann.- rooschristoph.blogspot.de

Read Full Post »

Walter von Lucadou ist Deutschlands bekanntester Geisterjäger. Er gilt als einer der führenden Forscher weltweit in der Parapsychologie. Ihn erreichen jährlich Tausende Briefe und Anrufe. – ndr

Read Full Post »

Historischer Abriss: Von Erscheinungen, die heute als „paranormal” bezeichnet werden, wird in der gesamten Kulturgeschichte berichtet. Die historischen Wurzeln der Parapsychologie sind hauptsächlich im Mesmerismus und Spiritismus zu suchen.

Eine systematische Forschung auf parapsychologischem Gebiet beginnt 1882 mit der Gründung der noch heute aktiven „Society for Psychical Research” in London. Die erste akademische Integration der Parapsychologie datiert 1927, ist die Gründung des Parapsychologischen Laboratoriums an der Duke Universität (Durham, North Carolina, USA) durch den Psychologen William McDougall (1871-1938) und den Biologen Joseph B. Rhine (1895-1980).

In der Bundesrepublik existiert seit 1950 das Freiburger „Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene e.V.”, und seit 1954 die „Abteilung für Psychologie und Grenzgebiete der Psychologie am Psychologischen Institut der Universität Freiburg”, die im Jahr 2001 allerdings geschlossen wurde.

Ebenfalls in Freiburg gibt es seit 1989 die „Parapsychologische Beratungsstelle” der Wissenschaftlichen Gesellschaft zur Förderung der Parapsychologie.

Download als PDF: http://www.parapsychologische-beratungsstelle.de/downloads/100_Jhr_gegen_den_Strom.pdf

http://www.parapsychologische-beratungsstelle.de/Historischer_Abriss/

 

Read Full Post »