Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Ö1 Hörspiel’

Ö1 – Samstag, 18. September 2021 14:00 Uhr – https://oe1.orf.at/player/live

Zwei seltsame Menschen mit ungewöhnlichen Ansichten und abwegigen Leidenschaften öffnen sich den Fragen eines Journalisten und entfalten ihre skurrile Sicht auf eine verquere Realität. Ihr Leben wird von einer extremen Madonnenverehrung bestimmt. Der Rest der Welt ist nicht wichtig. Jeder Gesprächsteilnehmer, in der eigenen Weltsicht verhaftet, ist unfähig zur Kommunikation. Nur beim Absingen von Marienliedern finden sie zusammen. Die Rolle des Journalisten übernahm Peter Huemer, der bekannteste und beliebteste österreichische Gesprächsleiter und Moderator.

Read Full Post »

Ö1 – Samstag, 22. Mai 2021 um14:00 Uhr

Vor mehr als 2.400 Jahren geschrieben, zählt Euripides Fassung der Medea-Sage zu den wichtigen Texten der abendländischen Kultur. Für Ö1 hat Helmut Peschina den Text bearbeitet: ‚Mein Anliegen war es, die Hörspielfassung dieses antiken, immerwährend gültigen Stoffes sprachlich und sprechrhythmisch in eine zeitgenössische Form zu bringen, ohne das Archaische der euripideischen Tragödie zu verlieren‘. Außergewöhnlich ist auch die Musik dieses Hörspiels: Lukas Schiske, Björn Wilker und Alex Lipowski haben eigens für dieses Hörspiel geschaffene Kompositionen von Clemens Gadenstätter umgesetzt. Gadenstätters Ziel war es, ’sich den Ungeheuerlichkeiten des Textes zu nähern, indem Metallplatten brennen, seufzen, schreien, klagen, schlagen …‘

Read Full Post »

Ö1 – Samstag, 19. Dezember 2020 um 14:00 Uhr – https://oe1.orf.at/player/live

„Es gibt keinen zweiten großen Dichter, der sich so liebevoll und ernstlich mit der Musik befasst, so tiefe Blicke in ihr Wesen getan hätte, wie Grillparzer“, urteilt der einflussreiche Musikkritiker Eduard Hanslik.

Eine unglückliche Liebe und das Universum der Musik

„Der arme Spielmann“. Von Franz Grillparzer. Mit Michael Rotschopf

Read Full Post »

Sein ganzes Erwachsenenleben widmet Bernhards Hauptfigur Konrad einer Studie über das Gehör. Um seine Theorien niederzuschreiben, zieht er sich gemeinsam mit seiner Frau in das stillgelegte Kalkwerk zurück. Obgleich totenstill und völlig abgeschieden, bietet das Kalkwerk zu wenig Platz für die Studie und die Ehefrau. Die Ehefrau muss der Wissenschaft, Konrads Gehör-Studie, geopfert werden …
Gemeinsam mit dem österreichischen Schauspieler Felix Römer inszenierte Philipp Preuss den frühen Bernhard Roman 2014 als Einpersonenstück für die Berliner Schaubühne. Fürs Radio adaptierte Christian Lerch die Bühnenversion zu einem Hörspiel: voller beklemmender Konsonanten, Vokale, Lautkonstellationen und mörderischer Stille.

https://radiothek.orf.at/podcasts/oe1/oe1-hoerspiel/hoerspiel-19092020

Read Full Post »

Eine Momentaufnahme in Zürich: Menschen verloren am Straßenrand, an der Tramhaltestelle, in der Wohnung. Sie stehen, warten oder sitzen am Tisch. Männer und Frauen, Gesichter, die an uns im Alltag vorüberziehen, jede und jeder hat eine Geschichte. Geschichten von Liebe, Lüge, Alltag, Angst, Freude und Leerlauf. Verbindende Stimme ist die „weit hergeholte Frau“. Unbeirrt geht sie das Tramliniennetz der Stadt entlang, von Haltestelle zu Haltestelle, und verweilt an diesen Knotenpunkten…,.. DLF Kultur

Read Full Post »

Ein Nachtclub als utopisch-dystopischer Ort – Ö1 Hörspiel

Ob Zufallsmusiker oder Prostituierte im Seniorenalter, ob Taschenspieler oder Erweckungskirchenprediger, ob Studenten mit Mechanikerallüren oder Nachtclubärzte, ob ausgediente Jungjournalisten oder Transvestiten – sie alle landen im Nachtlub „Tram 83“. „Tram 83 sehen und sterben“, heißt es in Fiston Mwanza Mujilas Roman.- radiothek.orf.at

Read Full Post »

 Ö1 – https://oe1.orf.at/player/

„Schweigen“, ein entlegenes, in Regen, Jauche und den Geruch des Todes getränktes Dorf im November. Ein Matrose, der nach Jahrzehnten zurückgekehrt ist. Ein toter Vater, eine stillgelegte Ziegelei, Wege, die in den Wald führen. Ein Fotograf, ein Gasthof und eine dem Vergessen verschworene Gemeinde. Ein Fluch liegt über dem Ort. Die Toten schweigen, und wenn die Lebenden endlich anfangen zu sprechen, müssen sie sterben. Wer ist der Mörder? Der Matrose sucht das Rätsel zu lösen. Er tastet sich in die Vergangenheit zurück und läuft so Gefahr, selbst das nächste Opfer zu werden.

 

 

Read Full Post »

MDR Kultur – Montag, 3. Jun 2019 22:00 Uhr, (angekündigte Länge: 90:00) – Von Mischa Zickler

Unglaubliches hat sich herausgestellt: Jean-Jacques Rousseau lebt noch! Und er wird bei seinen täglichen Spaziergängen durch den Wald von einem aufdringlichen Journalisten verfolgt, dessen Neugierde nicht nur beruflich motiviert scheint. Die Gespräche in der Natur werden dabei zu einer vorsichtigen Annäherung der beiden Männer, denen sich die Welt so unterschiedlich offenbart hat. Und der alternde Rousseau muss erleben, wie sein bequemes Weltbild – in dem er sich so häuslich eingerichtet hat – durch den jungen Mann genauso in Frage gestellt wird wie Rousseaus Beziehung zu seiner Frau Thérese. In einer Hörspiel-Originalproduktion verlegt Ö1 das Leben des französischen Aufklärers und Schriftstellers in die Gegenwart. Die Begegnungen im Freien sind von Rousseaus letztem Werk – den unvollendeten ‚Träumereien des einsamen Spaziergängers‘, das auch in Zitaten vorkommt – inspiriert. Die Spaziergänge für dieses Hörspiel wurden dabei als Außenaufnahmen tatsächlich im Wald aufgezeichnet. xn--hrdat-jua.de

 

Read Full Post »

Der Kaiser von Dallas“ von Christian Blees. Mit Christian Berkel, Peter Groeger, Friedhelm Ptok, Hans-Peter Hallwachs, Markus Hoffmann u.a. Mit den Stimmen von John F. Kennedy, Lyndon B. Johnson, Willy Brandt, Marilyn Monroe u.a. (WDR/RBB 2003)

Am 22. November 1963 starb John F. Kennedy, der 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, bei einem Attentat in Dallas. Bis heute gilt der Mord als noch nicht endgültig aufgeklärt. Zwar wird bereits wenige Stunden nach dem Attentat ein Mann namens Lee Harvey Oswald verhaftet und der Öffentlichkeit als vermeintlich geistig verwirrter Alleintäter präsentiert. Doch im Laufe der Jahre mehren sich die Zweifel. – oe1.orf.at

Read Full Post »