Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Neue Tiere und Pflanzen’

Fremde Arten, die einheimische Tiere und Pflanzen verdrängen, das ist das Horrorszenario vieler Naturschützer. Doch die meisten Neuankömmlinge haben entweder keinen oder sogar einen positiven Einfluss auf die heimische Natur. Von: Jenny von Sperber

Eingewanderte Arten bekommen schnell mal das Attribut „Killer“ verpasst: die Killeralge im Mittelmeer oder der Killershrimp im Starnberger See. Beides sind Arten, die dort ursprünglich nicht vorkommen. Die „Killeralge“ zum Beispiel heißt eigentlich Schlauchalge und kommt aus den Tropen. Sie wurde über den Aquarienhandel bis ins Mittelmeer verschleppt. Dort breitete sie sich massenhaft aus, verdrängte Seegraswiesen und weitere Tiere, die dort ihren Lebensraum hatten. BR

Read Full Post »