Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Navid Kermani’

Er ist Orientalist, Essayist, Reporter und Romancier: Navid Kermani ist vielseitig und gilt als einer der klügsten Köpfe in Deutschland. Er steht wie kein Zweiter für den religionsübergreifenden Dialog. Seine Bücher zu Islam und Christentum sind hochgelobt, ebenso wie seine politischen Reportagen und seine Reden. 2017 wurde Kermani als Bundespräsidentenkanditat gehandelt. Moderation: Klaus Pilger.

https://www.deutschlandfunk.de/zwischentoene.1676.de.html

Ich hätte ihn gewählt anstatt dieses Sprechblasen-Abbilders. Der Neil Young wahrscheinlich nie gehört hat. Warum auch?

Read Full Post »

Der geliebte Vater ist gestorben und wird beerdigt. Der zärtliche Text des Sohnes ist verwoben mit den Beschreibungen der Nahtoderfahrungen von Peter Nadas und der Religionen.

„Was ist seit jeher das Berückende am Meer, am leeren, unendlichen Horizont, das Berückende ebenso an der Wüste oder einer Gletscherlandschaft? Es ist nicht der Blick ins Nichts. Es ist die Schönheit des Nichts.“

Navid Kermani

SWR2 Essay

 

Read Full Post »

In seinem 2003 erschienenen „Buch der von Neil Young Getöteten“ dreht Navid Kermani Neil Young und Ibn-el-Arabi, islamischen Sufismus und Adorno, Lyrics und Koran durch den Fleischwolf seiner Intelligenz. Ein hinreissendes Buch. 17 Jahre sind seitdem vergangen. Die Tochter, von der das Buch auch handelt, ist groß geworden, Freunde sind gestorben. Neil Young spielt noch immer Konzerte mit Crazy Horse. Und Navid Kermani reist ihnen mit seiner Tochter hinterher. Und dann geschieht in Lucca, Italien, als die Band sich kurz nach Ende des Konzertes verbeugt, etwas sehr Seltsames…

https://beta.ardaudiothek.de/essay/tonight-s-the-night-mit-neil-young-leben-und-sterben/84636556

Read Full Post »

In seinem 2003 erschienenen „Buch der von Neil Young Getöteten“ dreht Navid Kermani Neil Young und Ibn-el-Arabi, islamischen Sufismus und Adorno, Lyrics und Koran durch den Fleischwolf seiner Intelligenz…,..

Tonight’s the Night – Mit Neil Young leben und sterben Von Navid Kermani — radiohoerer

Read Full Post »

Der Traum – die Reise ist ein Kapitel in Jean Pauls Roman Titan überschrieben. Eine Stelle darin ist mir besonders in Erinnerung geblieben. Jean Paul schreibt: „Alle unsichtbaren Stimmen redeten sie an und fragten: ›Wer ist der Vater der Menschen und ihre Mutter und ihr Bruder und ihre Schwester und ihr Geliebter und ihre Geliebte und ihr Freund?‹ Die Jungfrau hob fest das blaue Auge auf und sagte: ›Gott ists!‹ – Und darauf blickte sie mich aus dem hohen Glanze zärtlich an und sagte: ›Du kennst mich nicht, Albano, denn du lebst noch.‹ – ›Unbekannte Jungfrau,‹ (sagt‘ ich) ›ich schaue mit den Schmerzen einer Liebe ohne Maß in dein erhabenes Angesicht, ich habe dich gewiß gekannt – nenne deinen Namen.‹ – ›Wenn ich ihn nenne, so erwachst du‹, sagte sie. ›Nenn ihn‹, rief ich. – Sie antwortete, und ich erwachte.“ – glanzundelend.de

Jean Pauls Zeilen lesen sich wie ein Brevier von Navid Kermanis Roman Dein Name, das als Totenbuch, Tagebuch und Familiensaga konzipiert ist.

und

ICH KENNE SIE GAR NICHT

http://www.navidkermani.de

Read Full Post »

„Religion ist eine sinnliche Erfahrung“

Der deutsche Schriftsteller und islamische Gelehrte Navid Kermani hat ein Buch über christliche Kunst geschrieben: „Ungläubiges Staunen“. Ein Gespräch mit dem Autor über die Gründe seiner Faszination Interview: Alexander Cammannzeit.de

Read Full Post »